Immer wieder Hanka! War ihre Behinderung nur gespielt?

Das kleine Geschäft am Rande... Hanka hat den Bach benutzt, um sich zu erleichtern! Die Bewohner reagieren entsetzt!
Das kleine Geschäft am Rande... Hanka hat den Bach benutzt, um sich zu erleichtern! Die Bewohner reagieren entsetzt!  © RTL/Stefan Menne

Köln/Mücheln - Die Kleinstadt Mücheln in Sachsen-Anhalt hat einen Promi! Hanka ist zurück und mit ihr die Aufmerksamkeit... Aber ist diese ungetrübt?

Nein! Denn nun ist es raus! Hanka (47) hat gepiselt! Ganz offiziell! Was schon lange im Dunkeln gemunkelt wurde, ist jetzt glasklare Gewissheit geworden: Hanka hat in den von allen RTL-Campern genutzten Dschungelbach uriniert! Sie hatte im Übrigen auch mit ihrem großen Geschäft sichtliche Probleme (TAG24 berichtete darüber).

Das gab die "fast 50-jährige" Hanka offen zu. In der "Nachspiel"-Sendung bei RTL am Samstag plätscherte es aus ihr heraus: "Ich kann meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass da nie etwas gewesen ist", sagte Phobie-Hanka. Als Frau mit Ticks müsse frau eben tricksen. So weit, so gut!

Direkt gelitten hat wohl nur Malle-Jens (47) unter dem Hanka-Strahl. Denn Jens hatte sich gleich nach Hankas Pisel-Ausflug sein Antlitz mit eben jenem Wasser gewaschen.

Schwamm drüber! Schließlich sei "Harnstoff gesund" für die Haut, sagte Sonja Zietlow (49), die die Bewohner direkt in der Sendung befragte. Naja... Und wieder sind wir drin im Fluss - zumindest in Hankas Zwängen und dem Zweifeln daran.

"Miss Tüte" Hanka Rackwitz (47) zum Pipi-Gate: "Ich stehe gerne im Mittelpunkt, aber nicht mit Urinproblemen." Zu spät!
"Miss Tüte" Hanka Rackwitz (47) zum Pipi-Gate: "Ich stehe gerne im Mittelpunkt, aber nicht mit Urinproblemen." Zu spät!  © RTL/Stefan Menne

Der Reihe nach: Nach dem feuchten Pipi-Gate erfuhren wir in der RTL-Sendung auch Dinge, die uns nicht allzu sehr belasten: Hanka wurde nämlich mal Dritte beim Contest "Miss Tüte" bei einer (Verpackungs-)Messe in Leipzig. Aha! Geschenkt.

Aber was halten nun die Bewohner nach zwei Wochen Abstand von der "fast 50-Jährigen" Hanka Rackwitz?

Neben Belanglosigkeiten wurden "beim RTL" auch die härteren Themen angesprochen. Zum Beispiel der ewige Streit zwischen Zwangs-Hanka und Fräulein Menke. Die Camp-Älteste warf der TV-Maklerin vor, die Zwänge nur gespielt zu haben. Das tat sie schon kurz nach dem Rauswurf. Jetzt aber verhärteten sich die Fronten noch mehr.

Auch Super-Alexander "Honey" (34) ist sichtlich unangenehm berührt. Nicht allein Jens war also fassungslos, als er erkannte, mit welchem Wasser er sich erfrischt hatte. Gina-Lisa (30) nimmt's humorvoll: "Jetzt haben wir halt alle Hankas Pisse getrunken." Huch.

Fräulein Menke wiederholte nochmals den gesundheitlichen Aspekt: "Man weiß, dass Harnsäure sehr gesund für die Haut ist." Alles hat eben zwei Seiten... "Ich hätte nicht gedacht, dass es so thematisiert wird", beklagte sich Hanka, weil das Pipi-Gate unangenehm in die Breite geschmiert wurde. Das sagt eine Big-Brother-gestählte Hexe Hanka?

La Rackwitz hatte wieder mehr Sendezeit als alle anderen Camper zusammen, könnte man meinen.
La Rackwitz hatte wieder mehr Sendezeit als alle anderen Camper zusammen, könnte man meinen.  © RTL/Stefan Menne

Und weiter hinab ging's im "Niveau-Limbo" "beim RTL": Keiner der Promis nahm mehr ein Blatt vor den Mund! Die Zweitplatzierte Rackwitz wurde von allen Campern hart kritisiert.

So sei Hanka eine "echte Dschungel-Plage" gewesen, wie Botox-Florian (36) betont. "Die Hanka hat so viel gefordert von uns Campern. Sie hat uns Männer unterdrückt."

Kaum einer nahm Hanka die massenhaft propagierten Zwangsstörungen ab. Beef kam erneut von Jens: "Ich bin froh, wieder hier zu sein. Da haben wir lieber noch zwei Kinder mehr als eine Hanka."

Und auch die bald verheiratete Mini-Kader (Loth, 44) konnte dem nur hinzufügen: "So was wie Hanka habe ich in meinem Leben zum ersten Mal kennengelernt!" Das sitzt!

Und Hanka R.'s Reaktionen? Sie bemühte lediglich ihre immer gleichen Sätze: "Zwänge sind wie alte Hausschuhe. Man streift sie immer wieder über..." Oder auch: "Zwänge sind nicht logisch, Kinder."

Stimmt. Nun gut, angeblich geht's mit Kameras bewaffnet in die Therapie... raus aus Mücheln - hinein in ein neues Leben! Viel Erfolg!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0