Nach "Sabine": Beängstigende Serie von Sturmfluten im Norden! 643
Marathonläufer in Quarantäne: Chinese rennt über 6000 Runden durch seine Wohnung! Top
Wiener Opernball: Tanzende Paare müssen "Lalala" singen Top
Hier gibt's mega Rabatte auf Produkte von Apple, Dyson, Sony, Samsung & Co. 10.938 Anzeige
Drama bei Karnevalsumzug: 22-Jähriger knallt auf Festwagen mit Kopf gegen Brücke Neu
643

Nach "Sabine": Beängstigende Serie von Sturmfluten im Norden!

Sturmfluten treffen Nordseeküste und Inseln

Schon vier Sturmfluten nacheinander haben die Nordseeküste und die Inseln nach Sturmtief Sabine getroffen.

Hannover – Eine ungewöhnliche Serie von Sturmfluten in Folge von Sturmtief "Sabine" macht den ostfriesischen Inseln und der niedersächsischen Nordseeküste weiter zu schaffen.

Wellen schlagen in Bremerhaven an die Kaimauer während der Sturmflut
Wellen schlagen in Bremerhaven an die Kaimauer während der Sturmflut

Anhaltend hohe Windgeschwindigkeiten und konstante Westwindlage sorgten seit Montagmittag für bislang vier Sturmfluten in direkter Folge, teilte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Mittwoch mit.

In der Nacht zu Mittwoch wurde an einzelnen Pegeln die Grenze zur schweren Sturmflut überschritten. Gegen Mitternacht leitete der NLWKN die Schließung des Emssperrwerkes ein. Inzwischen wurde das Küstenschutzbauwerk wieder geöffnet.

Bei nächtlichem Hochwasser wurde an den Pegeln Cuxhaven und Gandersum die Grenze zur schweren Sturmflut überschritten. An den Pegeln Norderney, Emden, Wilhelmshaven und Bremerhaven blieben die Scheitelwasserstände unter dieser Grenze.

Aufgrund der Prognosen des Sturmflutwarndienstes entschied sich der Einsatzstab des NLWKN zur Schließung des Emssperrwerks, das zuletzt im Januar 2019 aus Küstenschutzgründen geschlossen wurde. Auch das Hunte-, das Lesum- und das Ochtumsperrwerk sowie die vom Landesbetrieb unterhaltenen Sperrwerke an der Unterelbe wurden geschlossen.

Statistisch gesehen tritt eine leichte Sturmflut bis zu zehn Mal im Jahr, eine schwere Sturmflut etwa alle zwei Jahre einmal auf. "Die Küstenschutzanlagen in Niedersachsen sind sehr gut auf Ereignisse dieser Art vorbereitet", sagte ein NLWKN-Sprecher.

Strand bricht auf Wangerooge ab

Ein Schild an der Strandpromenade von Wangerooge warnt vor dem Betreten des Strandes nach den Sturmfluten.
Ein Schild an der Strandpromenade von Wangerooge warnt vor dem Betreten des Strandes nach den Sturmfluten.

Auch am Mittwochnachmittag und in der Nacht zum Donnerstag wurden erhöhte Wasserstände erwartet. Diese erreichen nach den Prognosen nur noch die Stärke einer leichten Sturmflut. Danach wird vorerst eine Wetterberuhigung erwartet.

Eine genaue Beurteilung möglicher Schäden an den Küstenschutzanlagen auf den Inseln solle nach einem Abklingen der Sturmfluten erfolgen, teilte der NLWKN mit. Begutachtet werden soll dann auch, ob sich daraus Konsequenzen für die Küstenschutzarbeiten im Sommer ergeben.

Der Badestrand auf Wangerooge wurde durch den Sturm nach Einschätzung von Bürgermeister Marcel Fangohr (parteilos) stark beschädigt. Teile des Hauptstrandes seien am Montag durch leichte Sturmfluten abgebrochen. Wie ein Sprecher des Umweltministeriums in Hannover sagte, geschehe dies häufiger. Der Strand werde wieder aufgespült.

Die unmittelbaren Auswirkungen der Sturmfluten hielten sich am Mittwoch in Grenzen. In Bremen standen nach Angaben eines Polizeisprechers am Morgen mehrere Straßen unter Wasser.

In Bremerhaven und in Norddeich wurden mehrere Parkplätze überschwemmt. Verletzt wurde niemand. Aufgrund der Warnungen wurden alle Autos rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

Frachter verliert Container in der Nordsee

Auf der ostfriesischen Insel Wangerooge hat die Sturmflut den Strand abgetragen und eine alte Strandmauer freigelegt.
Auf der ostfriesischen Insel Wangerooge hat die Sturmflut den Strand abgetragen und eine alte Strandmauer freigelegt.

Am Hafen in Cuxhaven stieg das Wasser über die Kaimauern und setzte einige Plätze unter Wasser. Ein Ast fiel dort auf zwei fahrende Autos. Alle Insassen blieben unverletzt. In Papenburg knickte durch den Wind ein Baum um und viel auf ein fahrendes Auto. Auch hier wurde niemand verletzt.

Vor der niederländischen Küste verlor ein Frachter am Dienstag im Sturm fünf Container. Dies meldete die niederländische Küstenwache. In drei der Container sei Papier gewesen. Was sich in den anderen beiden befand, war noch unklar. Als der Frachter "OOCL Rauma" auf der Fahrt von Finnland nach Rotterdam den Verlust meldete, sei er außerhalb der üblichen Schifffahrtsroute für größere Containerschiffe gefahren. Für das Schiff galt wegen seiner geringen Länge nicht die Empfehlung, bei Sturm die nördliche Route weiter abseits der Küste zu nehmen.

Unterdessen haben Berechnungen der zuständigen Behörden der norddeutschen Bundesländer ergeben, dass von einer extremen Sturmflut gut 2,2 Millionen Menschen betroffen wären. Im Vergleich zur vorangegangenen Kalkulation 2015 stieg damit die Zahl leicht um etwa 68 000. Die Angaben beziehen sich auf seltene Hochwasserereignisse, wie sie statistisch alle 200 Jahre oder seltener auf Nord- und Ostseeküste treffen. Solche Sturmfluten würden Deiche und andere Schutzvorrichtungen an ihre Grenzen bringen.

Entsprechend einer EU-Richtlinie haben die Küstenländer bis Ende 2019 die Zahl der Betroffenen neu ermittelt. Die höchste Zahl meldete dabei Nordsee-Anrainer Niedersachsen mit 1,13 Millionen Menschen. In Bremen und Bremerhaven wären 532.257 Bewohner betroffen, in Hamburg etwa 363.000.

Fotos: Peter Kuchenbuch-Hanken/dpa, Sina Schuldt/dpa

Diese Firma zahlt jedem 500 Euro, der zum Bewerbungs-Gespräch kommt 16.651 Anzeige
Kalb stürzt in Pool und kommt nicht mehr raus! Feuerwehr rettet Jungtier 915
Hooligans rasten im Zug aus: HSV-Fan (25) schwer verletzt 962
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! Anzeige
Plötzlicher Rodungs-Stopp auf Tesla-Gelände: So reagiert Brandenburgs Regierung 909
Blitz-Demontage! FC Bayern zerlegt schwache Kölner und grüßt wieder von der Ligaspitze 1.521
Vor Duell mit RB Leipzig: Tottenham gewinnt Generalprobe in letzter Minute 729
Die erste Koch-Olympiade in Stuttgart: Das kommt auf die 2000 Köche zu 276
Bäume umgestürzt, Hafen gesperrt: Sturm "Victoria" hat den Norden fest im Griff 7.407 Update
19-Jährige trinkt zu viel und will Skifahren, dann wird sie vermisst! 2.751
Endlich Klartext: Deshalb gibt es Stress bei den "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten 18.432
Nach Orkan "Sabine": Waldarbeiter bei Aufräumarbeiten tödlich verletzt 2.285
Parteitag der Südwest-AfD: Beben in Thüringen auch Thema 164
Blaulicht erst nach tödlichem Unfall eingeschaltet? Augenzeuge widerspricht Polizei-Infos! 6.013
Elton John erleidet Zusammenbruch mitten auf der Bühne! 4.844
Disney-Star im Alter von 15 Jahren gestorben 5.912
Ungebetener Besuch beim Duschen: Feuerwehr muss Schlange entfernen! 6.204
Bei Verkehrskontrolle: Mann beißt Polizist Finger ab 2.466
So feierte Daniela Katzenberger das Valentins-Wochenende 619
Airbus A380 will landen, doch dann prescht extremer Wind auf das Flugzeug ein! 6.371
Wettessen endet tödlich: Junge Frau erstickt qualvoll an Kuchen 5.681
KSC-Profi Carlson kommt mit Kopfwunde ins Krankenhaus 1.500
Baby stirbt, nachdem es sich im Krankenhaus schlimme Infektion einhandelt 4.775
AfD-Chef Jörg Meuthen: "Viele vernünftige Leute" im "Flügel" 1.085
Hat sie versucht, ein kleines Kind zu entführen? Möchtegern Baby-Fotografin verhaftet! 1.694
Erste deutsche Medaille! Denise Herrmann jubelt über WM-Silber 1.048
Ex von Prinz Harry gestorben: Moderatorin Caroline Flack tot aufgefunden! 10.712
Mit Benzin übergossen und Feuerzeug in der Hand: Deshalb wollte sich ein Iraker bei Demo selbst anzünden 3.590
Neues It-Piece auf der London Fashion Week: Mundschutz 369
"Die Höhle der Löwen": Darum kann Dagmar Wöhrl nicht ohne Politik 738
Coronavirus-Patienten dürfen endlich nach Hause! Weitere Menschen aus Klinik entlassen 624
Abschied vom FC Bayern: Wie sieht die Zukunft von David Alaba aus? 1.649
Endlich! ARD-Serie "Die Kanzlei" hat eine neue Bleibe 772
Männer-Duo fällt über Frauen her: Mutiger Passant verhindert Vergewaltigung! 9.927
Schlagerstar Stefanie Hertel über neues Album: "Wir sind schon ganz aufgeregt" 2.223
Sturm "Dennis" bringt extrem viel Regen! Behörden warnen vor Hochwasser 11.271
Für besseres Miteinander: Polizisten lernen Umgang mit Menschen aus Afrika 2.463
Großeinsatz der Feuerwehr am Airport: Flugzeug nach Landung evakuiert! 4.782
Psychische Erkrankungen verantwortlich für die meisten Fehltage 2019 772
Lernen? Keine Chance: So macht sexy Josi Studenten ganz wuschig 5.393
Jenny Frankhauser postet Selfie und den Fans fällt etwas auf... 5.180
Alarm am Bahnhof! Zug steht plötzlich in Flammen 5.209
Nach Orkantief "Sabine": Droht jetzt der nächste Sturm? 2.703
Mann (42) vor Tempodrom erschossen: Täter weiter flüchtig 1.749
Dramatische Szenen: Mädchen (4) reißt sich los, rennt einfach auf Straße und wird von Auto erfasst 5.318
Mädchen bringt Kind auf die Welt: Cousin soll die Elfjährige mehr als 100 Mal vergewaltigt haben 10.760
Ohne Sport zum Traumköper: GZSZ-Star verblüfft mit Traumfigur 6.461
Rechte Terrorzelle gesprengt: Zwei Sachsen-Anhalter in Haft 657
Mann sticht in Kirche auf zwei Menschen ein 5.867