Promis fordern: "Schluss mit dem Gender-Unfug!" 7.045
"Rosenheim Cops"-Star Joseph Hannesschläger (†57) ist tot Top
Liebes-Outing bei Til Schweiger! Er hat sich in eine 25-Jährige verguckt Top
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 6.081 Anzeige
Große Trauer um Sophie Kratzer: Ex-Nationalspielerin verliert Kampf gegen den Krebs Top
7.045

Promis fordern: "Schluss mit dem Gender-Unfug!"

Die Gender-Ideologie ist auf dem Vormarsch zur Staatsdoktrin

Schluss mit dem Gender-Unfug! An der deutschen Sprache wird seit Jahren gedoktort. Doch wie sieht geschlechtergerechte deutsche Sprache aus?

Von Björn Strauss

Hannover - Gendern wir mal!? An der deutschen Sprache wird seit Jahren rumgedoktort. Die Frage steht im Raum: Wie sieht geschlechtergerechte deutsche Sprache aus? Hier ein Gendersternchen, dort ein Binnen-I und erst das generische Maskulinum - wo soll das end*innen?

*Der Sprachverein VDS gegen das Gendern.*
*Der Sprachverein VDS gegen das Gendern.*

"Schluss mit dem Gender-Unfug!", so lautet knallhart die Überschrift vom "Verein Deutsche Sprache" (VDS). 100 Erstunterzeichner*Innen aus Wissenschaft und Kultur engagieren sich gegen eine "geschlechtsneutrale Sprache".

Laut diesem Aufruf beruhe die so genannte "gendergerechte" Sprache auf einem "General-Irrtum". Sprachwissenschaftlich zumindest bestehe zwischen natürlichem und dem grammatischen Geschlecht kein fester Zusammenhang.

Schließlich entwickelt sich Sprache im Miteinander - natürlich und über lange Zeiträume hinweg.

Außerdem erzeuge Gendern eine Fülle "lächerlicher Sprachgebilde". Auch sei eine so künstlich erzeugte Sprache leblos, und sie sei nicht konsequent durchzuhalten. Das ist die Meinung der Initiatoren dieses Aufrufs.

Auf Facebook heißt es vom VDS: "Dieter Hallervorden, Dieter Nuhr, Bastian Sick, Günter Kunert, Reiner Kunze, Peter Hahne, Wolf Schneider, Cora Stephan, Josef Kraus, Monika Maron, Sibylle Lewitscharoff, Arno Surminski, Prinz Asfa-Wossen Asserate, Edda Moser sowie viele Professorinnen und Professoren für Germanistik und Sprachwissenschaften weisen auf die Unsinnigkeit und Gefährlichkeit des Genderismus hin."

Sprache dürfe kein Spielball politischer Interessen werden

Wolf Schneider ist ebenso ein Unterzeichner.
Wolf Schneider ist ebenso ein Unterzeichner.

An Deutlichkeit lässt die Petition nichts zu wünschen übrig:

"Nach über zwanzig Jahren Geschlechter-Gleichstellung (Gender Mainstreaming) werden die Vorstöße der Gender-Lobby immer dreister. Wir verbitten uns den Eingriff von oben in unsere Sprache. Die staatlich verordnete Indoktrinierung darf nicht Schule machen."

"Wir wollen uns nicht an den Gender-Neusprech gewöhnen."

Daher werden alle Mitbürger aufgefordert, aktiv dagegen zu protestieren und entsprechende Richtlinien, Verordnungen und Vorschriften scharf zurückzuweisen.

Steuergelder sollen nicht verschwendet werden: Denn der Bund solle (lieber) mit den Milliarden-Etats, die dem unsäglichen Gender-Mainstreaming zufließen, "die Zivilgesellschaft stärken und in gemeinschaftsstiftende Projekte investieren".

"Luftpiratinnen" und "Idiotinnen" sind schon im >> Duden gelandet... "Schaffner*innen" sollen folgen. Da lachen nicht nur die Hühner*Innen! Eine solche Sprache leiste keinerlei Beitrag, um eine Besserstellung der Frau in der Gesellschaft zu gewährleisten.

Ein Stern*chen* innerhalb von Wörtern schafft es nicht nämlich nicht, dass Gerechtigkeit zwischen Männern und Frauen entsteht - das schaffen nur Menschen selbst.

"Wir haben die Faxen dicke! Gendersprache spaltet Worte, Gemüter, unser Sprachhandeln, und letztlich die Gesellschaft: Beim Aussprechen der verque(e)ren Wortungetüme sollen wir kurz innehalten, um die Geschlechterkluft (Gender-Gap) hörbar zu machen. Das ist ein tiefer Eingriff in Köpfe, Körper, Persönlichkeitsrechte und gewachsene soziale Kommunikationsstrukturen!", macht sich der Verein Luft*innen nach außen!

>>> Hier kannst Du gegen den Gender-Wahn unterschreiben.

Die Ausführungen der Autorinnen zu Gendersternchen, Binnen-I und generischem Maskulinum münden in zwei verschiedene Standpunkte. Einig aber sind sich Wizorek und Lühmann, dass die Debatte nottut, und sie führen diese sehr konkret: Ein Pro- und ein Kontrastrang ziehen sich durch das gesamte Buch, das man entweder zweimal oder zweigleisig lesen kann.

Fotos: Facebook/VDS, DPA

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 10.100 Anzeige
Terrorangriff auf US-Soldaten in Deutschland als Vergeltung? Top
Turtelnd erwischt: Jennifer Aniston und Brad Pitt bei den SAG-Awards Top
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 5.874 Anzeige
Audi kracht bei Horror-Unfall frontal gegen Lkw: Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt Neu
Rassismus im Stadion? Bundesliga-Kicker will Fanblöcke schließen lassen Neu
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 11.112 Anzeige
24-Jähriger Silvester erstochen: Polizei sucht weltweit nach Teenager Neu
Knöllchen-Hammer in Frankfurt: Alle Park-Strafzettel seit 2018 anfechtbar! Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 14.886 Anzeige
Ausgesetzter Hund ringt mit dem Tod und frisst Laub, um zu überleben! Neu
Bares für Rares: Du glaubst nicht, wie viel Geld die Mädels für diese Lampe absahnen! Neu
Jenny Frankhauser erlebt den Wahnsinn im Hotel: "Das ganze Bett wackelt!" Neu
Ist "Bachelor in Paradise"-Kandidatin Janina Celine etwa schwanger? Neu
Hagelkörner groß wie Golfbälle und Sandsturm: Australien kommt nicht zur Ruhe Neu
Wieder Gewalt im Brennpunkt Rigaer Straße: Linksaktivisten attackieren Polizisten Neu
Lawinengefahr in den Alpen: Hier herrscht derzeit erhebliches Risiko Neu
Horror-Paar missbrauchte fünf Mädchen und filmte alles Neu
Dieser Hund sollte fürs Töten trainiert werden: Doch dann kam alles ganz anders Neu
Ungewöhnliches Umstyling: So sieht Natascha Ochsenknecht nicht mehr aus Neu
Lanxess-Arena: Queen-Show mit Marc Martel spontan abgesagt, Künstler entschuldigt sich Neu
Greifvogel legt Bahnstrecke zwischen Mainz und Koblenz lahm Neu
Lars Eidinger posiert mit Designertüte im Aldi-Look vor Obdachlosen-Lager und das Netz wütet 1.028
Wegen Fischbrötchen! Mann geht zu Sitzstreik mitten auf Straße über 1.316
Tödlicher, illegaler Hahnenkampf! Mann von Tier aufgeschlitzt 2.598
Fleißige Biber bauen Damm und schaffen es auf Google Maps! 2.090
Tödliches Feuer in der Nacht: Ein Mensch stirbt, fünf Bewohner können sich retten 1.945
Köln: Bombe oder Badewanne unter Krankenhaus vermutet! 1.504
Autofahrerin rast in Kuhherde: Ein Tier muss von schwerem Leid erlöst werden 1.576
Grausame Hunde-Besitzerin: Sie trieb diesen Pitbull fast in den Tod! 1.384
Leiche in Wohnung gefunden: Ist es der vermisste Matheus (29)? 3.654
Drama in Hotel: Fünf Menschen sterben, weil Zimmer mit kochendem Wasser geflutet wird 6.728
Sylt Shuttle mit neuem System: So will die Bahn Wartezeiten verkürzen 143
Studie zeigt: Das Erzgebirge ist der attraktivste Standort zum Leben in Deutschland! 5.370
Streit in Club eskaliert: Junger Mann (21) erschossen 4.358
Mitten auf der Autobahn: Mercedes steht plötzlich in Flammen 340
Wassermassen reißen Hängebrücke ein: Neun Tote in Indonesien 432
Spionage bei der Bundeswehr? Übersetzer (51) soll zahlreiche Staatsgeheimnisse verraten haben 2.382
Bei Miet-Streit in Hawaii: Mindestens drei Tote und mehrere Verletzte 506
"Slap-Contest" in Zwickau: Stephanies Schläge klatschten am besten! 6.176
Skisprung-Chef Hofer über seinen Rücktritt: "Ohje, jetzt steht der immer noch an der Schanze" 1.354
VW-Fahrer liefert sich spektakuläre Verfolgungsjagd mit Polizei über 170 Kilometer 3.767
Til Schweiger spricht über seinen ersten Kuss: "Sie hatte eine sehr große Zunge..." 690
FC Bayern nach 4:0 gegen Hertha im Attacke-Modus: Klinsi verärgert über Elfmeter 577
"Verstehe ich nicht": Herthas Selke kannte neue Schiri-Regel nicht 4.712
Libyen-Konferenz legt Berlin lahm: Hier schaut Erdogan vor Gipfel-Treffen noch Fußball 541
Spektakulärer Gold-Münzen-Raub: Staatsanwaltschaft fordert Gefängnisstrafen für Clan-Mitglieder 2.752 Update
Bald als Bestatter im TV? Komiker Paul Panzer will ernstere Rollen spielen 288
Hochbetrieb am Grab von Jan Fedder (†64): Fans nehmen Abschied 2.587
Markus Lanz im Riverboat: Er wollte nicht 50 werden! 2.985