Sauerstoffgerät fängt Feuer: Rollstuhlfahrer ist Flammen ausgeliefert

Hannover – Bei einem Feuer in einem Altenheim in Hannover ist am Dienstag ein Mann schwer verletzt worden.

Der Heimbewohner kam mit schweren Verbrennungen in eine Klinik. (Symbolbild)
Der Heimbewohner kam mit schweren Verbrennungen in eine Klinik. (Symbolbild)  © DPA

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der 52-Jährige mit seinem Elektrorollstuhl samt tragbarem Sauerstoffgerät in den Speisesaal des Altenheims begeben, als gegen 14.30 Uhr plötzlich das Sauerstoffgerät anfing, zu brennen.

Mitarbeiter des Heims an der Mergenthalerstraße konnten die Flammen glücklicherweise schnell löschen.

Der Heimbewohner wurde mit schweren Brandverletzungen an den Beinen in eine Klinik gebracht.

Wieso das Gerät plötzlich in Flammen aufging, ist bislang noch unklar. Die Brandursache soll durch weitere Ermittlungen von Brandexperten der Kriminalpolizei geklärt werden.

Der wehrlose Rollstuhlfahrer war den Flammen ausgeliefert. (Symbolbild)
Der wehrlose Rollstuhlfahrer war den Flammen ausgeliefert. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0