Warum gibt es jetzt so viel Helene-Fischer-Bashing?

Deutschland - Es ist Sommer, es ist heiß. Es ist Stadiontour-Zeit mit Schlagerkönigin Helene Fischer (33). Aber so richtig rund läuft es nicht. Manches Stadion lässt sich nicht ausverkaufen, jeder kleine Stolperer wird von der Presse protokolliert, zum Auftakt in Leipzig gab es einen kleinen Stromausfall...

Krasser Outfit-Unterschied: rechts Helene Fischer 2017 im Wasserfall-Kleid, links 2018...
Krasser Outfit-Unterschied: rechts Helene Fischer 2017 im Wasserfall-Kleid, links 2018...  © DPA

Ihr Parfüm stand kurzzeitig auf dem "Gift-Index" einer Drogeriemarktkette (TAG24 berichtete). Auch Fans geben kritische Kommentare, denn mancher Zuschauer empfindet beispielsweise die Robe der Hit-Gigantin zum Teil unpassend.

Denkt man an Helenes Konzerte, und erinnert sich an ihre letztjährige Hallentour, fällt einem unweigerlich ihr grandioses Wasserfallkleid ein. Ein Traum war das... Das war 2017. 2018 aber ist vieles anders.

Helene tanzt und singt noch genauso reizend, aber eben auch in abgeschnittenen fransig-kurzen Jeans'chen. Man sieht Netzhemdchen auf der Bühne und fühlt sich in die Achtzigerjahre zurückversetzt.

Soll das so? Wahrscheinlich, denn "Helene Fischer Live 2017/2018" kommt daher wie Frauen in leichter Kleidung am Strand: sommerlich, locker, fresh & fröhlich. Ein Autor der >> "Welt" hatte gar in der Überschrift zu einem Konzertkommentar das Wort "nuttig" gebraucht. Auch >> watson.de zitiert diese Ausdrucksweise.

Die Welt-Onliner ruderten zurück, nachdem wohl ein Shitstorm über diese Wortwahl hereinbrach. "Anmerkung: In einer früheren Version des Artikels verwendeten wir für die Beschreibung des Outfits der Sängerin eine unangemessene Wortwahl. Wir bitten dies zu entschuldigen."

Das Netz aber vergisst bekanntermaßen nichts...

Solche Stimmen im Netz mehren sich: Ulrike M. meint: "Ist Geschmacksache! Ich mochte sie mal, aber sie hat sich in den letzten Jahren leider zum negativen verändert!"
Solche Stimmen im Netz mehren sich: Ulrike M. meint: "Ist Geschmacksache! Ich mochte sie mal, aber sie hat sich in den letzten Jahren leider zum negativen verändert!"  © DPA/Facebook

Bei den Fans geht's derweil auf Facebook zur Sache. So meint Hermann R.: "Wie geht bei diesem "Outfit" eine "falsche Wortwahl"? Obenrum Bauchtänzerin (oder?), die gleiche Hose hat die 14-jährige Tochter meiner Cousine an (Da habe ich mich mit ihr angelegt- besonders von hinten ganz schlimm) und die "Jacke" gleicht dem Fliegenvorhang in der Tür der Nachbarin."

Auch wenn viele ihre diesjährige Tour lobend erwähnen, Kommentare wie der von Dirk P.: "Meine Hochachtung und zugleich mein aufrichtiges Beileid an den Autor, der sich diesen seelen- und nicht atemlosen sterilen Popmüll antuen musste. Ich hoffe, es gabe Erschwernis- oder wenigstens Schmutzzulage", sind nicht zu überlesen.

Immer wieder fällt auf, dass manche die Eintrittspreise als zu teuer einschätzen:

Rolfs Bemerkung "Da fällt mir der Titel von einem tollen Film ein: "Geschenkt ist noch zu teuer!" hat schon 62 Likes... und Désirée W. meint: "Wenn ich eine Karte für Helene Fischer kaufe, weiß ich doch von Anfang an, dass mich was richtig mieses erwartet. Aber es scheint genügend Masochisten zu geben."

Sonja S. war in Wien beim Konzert: "Ich war bei Helene Fischer und fand die Vorstellung mehr schlecht als recht. Aber das ist ansichtssache,meiner Freundin und anderen hat es gefallen,einige sind schon zur hälfte gegangen."

Viele empfinden die hohen Ticket-Preise als beklagenswert.

"Hundert... was? Gibts ernsthaft Leute, die dafür soviel ausgeben?" bekam schon 97 Likes... Dani R.: "Helene Fischer ist teurer als depeche mode? Jetzt weiß ich, was auf dieser Welt falsch läuft..." oder: Claudia M. "Haha da kann man gleich die 120 Euro die Toilette runter spülen...grad wurscht 😂😂"

Am heutigen Dienstagabend ist Helene Fischer in Hannovers "HDI Arena" zu Gast ... Ob da auch wieder Kritik aufkeimt?

Die Diskussionen im Netz nehmen kein Ende: Ist dieses Outfit ausreichend für eine Stadion-Tour oder nicht stylisch genug?
Die Diskussionen im Netz nehmen kein Ende: Ist dieses Outfit ausreichend für eine Stadion-Tour oder nicht stylisch genug?  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0