Flucht aus Klinik, obwohl sie in Lebensgefahr schwebt: Wo ist Beate?

Hannover - Bei dieser Vermisstensuche geht es um Leben und Tod!

Beate B. ist seit dem 28. Februar verschwunden.
Beate B. ist seit dem 28. Februar verschwunden.  © Polizei Hannover

Die Polizei Hannover sucht seit dem 28. Februar nach der 56-jährigen Beate B..

Sie hat sich nach den Angaben der Beamten am Donnerstagnachmittag aus der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) an der Carl-Neuberg-Straße im Stadtteil Groß-Buchholz entfernt, obwohl sie erst am Mittag des gleichen Tages eingeliefert wurde.

Sie ist dringend auf medizinische Hilfe angewiesen und schwebt daher in Lebensgefahr!

Eine umgehend eingeleitete Suche blieb bislang ohne Erfolg.

Die Vermisste ist etwa 1,78 Meter groß und schlank. Sie hat blonde Haare, die bis zur Schulter reichen. Angaben zu ihrer Kleidung konnten die Ermittler nicht machen.

Wer etwas zum Aufenthaltsort von Beate sagen kann, soll sich bei der Polizei unter der Nummer 0511-109 3215 melden.

Die Vermisste ist etwa 1,78 Meter groß und schlank. (Symbolbild)
Die Vermisste ist etwa 1,78 Meter groß und schlank. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0