Nach Zwischenfall: Flugbetrieb am Flughafen Hannover wieder aufgenommen 7.346
FC Bayern zittert sich in Piräus zum Sieg: Sorge um Hernandez Top
Ältester Mann Deutschlands mit 114 Jahren verstorben Top
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 1.214 Anzeige
Kommt bald der Zwangsdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr? Top
7.346

Nach Zwischenfall: Flugbetrieb am Flughafen Hannover wieder aufgenommen

War es die Tat eines Verwirrten?

Ein Autofahrer versuchte in Hannover, auf das Vorfeld des Flughafens zu gelangen. An dem wichtigen Drehkreuz Norddeutschlands geht nichts mehr.

Hannover - Nach einem Zwischenfall am Flughafen Hannover ist am Samstagnachmittag der Flugverkehr dort eingestellt worden. Ein Autofahrer war mit seinem Fahrzeug auf das Vorfeld gelangt, berichtete die Bundespolizei.

Nach einem Zwischenfall am Flughafen wurde der Flugverkehr eingestellt.
Nach einem Zwischenfall am Flughafen wurde der Flugverkehr eingestellt.

Der Fahrer wurde gestellt und in Gewahrsam genommen. Sein Motiv war zunächst völlig unklar. Ob der Fahrer des Autos mit polnischem Kennzeichen einen Anschlag verüben wollte oder aus einem anderen Grund auf das Vorfeld gefahren ist, wurde laut Bundespolizei am Nachmittag untersucht. Auch ob Drogen oder Alkohol im Spiel waren, war noch Gegenstand von Ermittlungen.

Der Mann sei durch ein Tor auf das Feld gelangt. Es sei nicht auszuschließen, dass der Fahrer verwirrt sei, sagte ein Sprecher der Bundespolizei der Deutschen Presse-Agentur. "Definitiv kann ich aber noch nichts sagen." Nach dem Zwischenfall war der Flugverkehr am frühen Abend zunächst noch eingestellt. Es gebe keine Starts und Landungen. Flugzeuge, die in der Luft seien, würden umgeleitet.

Ein Bombenentschärfungsdienst untersuchte am Nachmittag das Auto. Das sei eine Routinemaßnahme, ein Teil des Terminals A sei aber dennoch aus Sicherheitsgründen gesperrt worden, weil es eine Glasfront habe, die in Richtung des stehenden Autos zeige. Der Rest des Terminals und die anderen beiden Terminals seien weiterhin geöffnet.

Der Flughafen Hannover-Langenhagen ist ein wichtiges internationales Drehkreuz. Er bietet sowohl innerdeutsche als auch internationale Flugverbindungen an. Die in Hannover beheimatete Fluggesellschaft Tuifly fliegt von hier sehr viele Ziele an. Drei nahe beieinander liegende Terminals - A, B und C - gibt es.

Im vergangenen Jahr hatte der Flughafen 5,87 Millionen Fluggäste, im Jahr davor waren es 5,4 Millionen. Das Flughafengelände umfasst 1000 Hektar Fläche.

Wie die Polizei Hannover auf Twitter mitteilt, konnten Beamte der Bundespolizei den Pkw stoppen und den Mann überwältigen.

Update 18.56 Uhr:

Wie die Polizei Hannover auf Twitter mitteilt, sind die Sicherheitsbereiche aktuell geräumt.

Derzeit findet keine Abfertigung statt! Der Flugbetrieb ist eingestellt.

Update 19.21 Uhr:

Der Autofahrer stand nach Behördenangaben unter Drogen. Das sagte ein Sprecher der Bundespolizei am frühen Samstagabend der Deutschen Presse-Agentur. Der Drogentest sei positiv auf Amphetamine und Kokain gewesen.

Der Mann sei Mitte 20. Genauere Angaben konnte der Sprecher nicht machen, weil der Autofahrer keinen Ausweis dabei hatte. Auch über die Staatsangehörigkeit des Mannes konnte die Bundespolizei daher keine Angaben machen. Das Auto hatte ein polnisches Kennzeichen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann kein Pole sei.

Update 19.30 Uhr:

Am Flughafen Hannover läuft der Check-in wieder. Das teilte der Flughafen gegen 19 Uhr mit. Der Flugbetrieb bleibt nach Angaben der Bundespolizei allerdings weiterhin eingestellt.

Bis der Flugbetrieb wieder aufgenommen werde, könne es noch etwas dauern. Es gibt laut Bundespolizei keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund des Vorfalls.

Update 19.34 Uhr:

Nach dem Zwischenfall am Flughafen von Hannover sehen die Ermittler bisher keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Das Motiv sei völlig unklar, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Samstagabend.

Der Mann, der mit seinem Auto ein Tor durchbrochen hatte und auf das Vorfeld gelangt war, hat laut ersten Erkenntnissen versucht, einem landenden Flugzeug der griechischen Airline Aegean zu folgen. Er sei dann von Streifenwagen aufgehalten worden. Die Beamten gehen davon aus, dass der Mann ein Einzeltäter ist.

Der Flugbetrieb ist weiterhin eingestellt. Davon sind mindestens 13 Starts und 21 Landungen betroffen, die sich verzögerten oder deren Jets umgeleitet wurden.

Update 19.55 Uhr:

Auf Twitter teilt die Polizei Hannover mit, dass die Bundespolizei derzeit noch immer mit der Überprüfung des Wagens beschäftigt ist.

Update 20.07 Uhr:

Nach neuen Erkenntnissen soll es keine Verletzten gegeben haben. Der Aegean-Jet blieb unbeschädigt.

Wie der Mann ein Tor zum Vorfeld durchbrechen konnte, "wird noch zu klären sein", sagte ein Polizei-Sprecher weiter. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. "So einen Vorfall hat es in der gesamten Geschichte des Flughafens noch nicht gegeben", sagte der Geschäftsführer Airports, Raoul Hille.

Ein Bombenentschärfungsdienst untersuchte das Auto. Das sei eine Routinemaßnahme, ein Teil des Terminals A wurde aber dennoch aus Sicherheitsgründen zeitweise gesperrt, weil es eine Glasfront habe, die in Richtung des stehenden Autos zeige. Der Rest des Terminals und die anderen beiden Terminals blieben weiterhin geöffnet.

Der Flughafen Hannover-Langenhagen ist ein wichtiges internationales Drehkreuz. Er bietet sowohl innerdeutsche als auch internationale Flugverbindungen an. Es gibt drei Terminals. 2017 hatte der Flughafen 5,87 Millionen Fluggäste, im Jahr davor waren es 5,4 Millionen. Das Flughafengelände umfasst 1000 Hektar Fläche.

Update 20.14 Uhr:

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen einen silbernen BMW mit polnischem Kennzeichen. Sprengstoffexperten und andere Einsatzkräfte untersuchen den Wagen bis ins kleinste Detail.

Hinweise auf Komplizen gibt es nicht. Die Identität des Mannes prüfen die Ermittler noch - es handle sich um einen Europäer, etwa Mitte 20. Papiere habe er nicht dabei gehabt. Auch Waffen nicht.

Kurz vor 20 Uhr hat sich die Lage wieder entspannt. "Der Flugbetrieb soll demnächst wieder losgehen", gibt Flughafensprecher Sönke Jacobsen bekannt.

Update 20.19 Uhr:

Die Überprüfung des Fahrzeugs ist abgeschlossen, teilt die Polizei Hannover mit. Gefährliche Gegenstände wurden nicht gefunden. Der Flughafen Hannover ist seit 20.05 Uhr wieder in Betrieb.

Update 20.24 Uhr:

Nach dem Zwischenfall am Flughafen Hannover ist der Flugverkehr gegen 20 Uhr wieder aufgenommen worden. Das teilten nun auch Bundespolizei und Flughafen mit.

Update 20.42 Uhr:

Etliche Passagiere hatten über Stunden am Flughafen ausgeharrt, bis der Flugbetrieb gegen 20 Uhr wieder aufgenommen wurde. Landende Maschinen waren in anderen Städte umgeleitet worden. Eine aus München kommende Maschine wurde zum Flughafen Bremen umgeleitet, wie eine Pressesprecherin des Flughafens dort sagte. Mehr Umleitungen nach Bremen habe es nicht gegeben, generell sei der Flugverkehr an den Tagen zwischen den Jahren schwach.

In Hamburg landeten bis zum Abend drei Flugzeuge aus Palma, Teneriffa und Istanbul, die in Hannover hätten ankommen sollen, wie es von einer Pressesprecherin des Hamburger Flughafens hieß.

Update 22.03 Uhr:

Die Polizei Hannover weist noch einmal darauf hin, dass aktuell keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund vorliegen.

Reisende warten nach dem Zwischenfall auf dem Flughafen.
Reisende warten nach dem Zwischenfall auf dem Flughafen.
Ein Abschleppwagen steht auf dem Flughafen an der Vorfeldschranke nahe Terminal A neben Polizeiautos.
Ein Abschleppwagen steht auf dem Flughafen an der Vorfeldschranke nahe Terminal A neben Polizeiautos.
Blick auf das Vorfeld auf dem Flughafen. Ein Auto hatte ein Tor im Süden des Flughafens durchbrochen und war auf das Vorfeld gefahren.
Blick auf das Vorfeld auf dem Flughafen. Ein Auto hatte ein Tor im Süden des Flughafens durchbrochen und war auf das Vorfeld gefahren.

Fotos: DPA, Clemens Heidrich/dpa, Privat/NDR/dpa

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.043 Anzeige
Nach bundesweitem Skandal: NPD-Ortsvorsteher in Hessen abgewählt Top
Steffen folgt auf Hakan: Jenny Frankhauser ist wieder vom Markt! 1.806
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.564 Anzeige
Brexit-Niederlage: Boris Johnson muss um weitere Verlängerung bitten 292
Vermummte Piräus-Hools attackieren Bayern-Fans: Randale bei Nachwuchs-Spiel! 5.084 Update
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.261 Anzeige
Geflüchtete Mörderin soll jahrelang unerkannt in Wuppertal gewohnt haben 2.118
Mega-Aussetzer nach 13 (!) Sekunden: Keeper sorgt nach Blackout für Rot-Rekord! 4.176
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.329 Anzeige
Angler entdeckt Leiche im Potsdamer Hafenbecken: Ist es die vermisste 15-Jährige? 3.668 Update
An steiler Klippe gefangen: Doch dieser Hund ist ein echter Glückspilz! 1.757
"Würdet ihr es tun?": Plant Sara Kulka, auszuwandern? 937
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 2.053 Anzeige
Meghan Markle im Interview den Tränen nah: Bereut sie die Ehe mit Harry? 3.629
Rückruf: Kinderschuhe von Kik können der Gesundheit schaden 477
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.702 Anzeige
GZSZ: Schwere Entscheidung für Nina! Bricht sie Robert das Herz? 8.542
Diese gerettete Hündin überrascht ihre Tierpfleger mit einem süßem Trick! 3.908
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.588 Anzeige
Rentner fährt Dackel tot und haut einfach ab 1.523
"Muschi"-Ausraster: So hoch ist die Strafe für VfB-Kicker Holger Badstuber 2.396
Während ihres Urlaubs: Weißspitzenhai reißt Touristin beide Hände ab 2.486
800 Millionen Lichtjahre entfernt: Deutsches Röntgenteleskop liefert erste Bilder 1.160
Knorr-Standort steht vor dem Aus: Hunderte Arbeiter fürchten um ihre Jobs 2.832
Warum wurde dieser Hund mit grünem Fell geboren? 1.416
Trump nennt Amtsenthebungs-Verfahren "Lynchmord" 554
Todeslabor "LPT ist kein Einzelfall": Tierschützer schlagen Alarm! 1.830
Highfield Festival 2020: Diese Bands haben schon "Ja" gesagt! 1.568
Paukenschlag bei Bosch! Über tausend Menschen sollen ihre Arbeit verlieren 9.587 Update
Heftige Bilder: Hier raubt ein Mann mit Pistole ein Wettbüro aus 787
Frau und Kind verletzt: Bewaffneter klaut Krankenwagen und fährt Passanten an! 1.995 Update
Wilke-Mitarbeiter als Zeugen vernommen: Hygiene-Zustände im Fokus 132
Kurioser Diebstahl: Mann mit ungewöhnlicher Beute in Taxi unterwegs 153
Übergewichtige Frau muss mit Kran aus ihrer Wohnung gerettet werden 3.020
"Frauen müssen nicht lesbisch sein!": Miley Cyrus sorgt für Shitstorm 1.905
Roland Kaiser hat 'ne Neue: Judith Rakers moderiert Semperopernball 2020 2.647
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Aufgeheizte Stimmung im Gerichtssaal 6.963
Schluss mit Abzocke! Klaas legt Telefonbetrüger rein und zeigt, wie es geht 4.299
Mysteriöser Vermissten-Fall: Lebenszeichen von Mutter! 6.099
"Joker Stairs" werden zum absoluten Social-Media-Hit: Jeder will zu dieser Treppe! 767
Hat eine Pole-Dancerin ihren Ehemann umbringen lassen, um an sein Geld zu kommen? 2.691
Elyas M'Barek und Florian David Fitz: Darin unterscheiden sich die Schauspieler gewaltig 602
Tödliches Tier-Drama um ausgesetzte Katzenbabys vor Friedhof 1.893
30 Jahren ist es her: Dieser Auftritt ist für Maddin Schneider etwas ganz Besonderes 978
Mord-Prozess nach Jaguar-Crash: Jetzt spricht der Mann, der das Pärchen zuletzt lebend sah 1.656
Trauer um"Kir-Royal"-Schauspielerin: Billie Zöckler ist tot 1.915
Automaten-Pavillon gesprengt, Auto der Täter entdeckt 302
Darum ist Matthias Reim voller Glücksgefühle 3.809
Polizei öffnet mysteriösen Tresor aus Löschteich: Das befand sich darin 14.378
Hammer für Stereoact! Mit dieser sexy Sängerin arbeiten sie jetzt zusammen 5.367
Warum guckt mir meine Katze beim Sex zu? 22.120