Krokodil im Garten sorgt für Polizei-Großeinsatz

Hanstedt - Die Polizei in der Gemeinde Hanstedt südlich von Hamburg wurde am Dienstagabend zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen.

Ein Feuerwehrmann hält das ausgestopfte Krokodil auf seiner Hand.
Ein Feuerwehrmann hält das ausgestopfte Krokodil auf seiner Hand.  © DPA

Anwohner hatten im Garten ein 25 Zentimeter langes Krokodil entdeckt und daraufhin die Polizei und Feuerwehr verständigt.

Schnell wurde den Einsatzkräften vor Ort aber klar, dass von dem Reptil keinerlei Gefahr ausgeht.

Es handelte sich um ein ausgestopftes Tier, wie die örtliche Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.

Die Polizei prüft nun, ob ein Verstoß gegen das Artenschutzgesetz vorliegt.

Unklar blieb bisher, wer das präparierte Reptil in den Vorgarten des Hauses legte und warum er das tat.

Solch ein Zoo-Krokodil hätte die Polizisten von der Größe her mehr in Aufruhr versetzt.
Solch ein Zoo-Krokodil hätte die Polizisten von der Größe her mehr in Aufruhr versetzt.  © DPA

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0