Wegen Warnstreik! Fernverkehr der Deutschen Bahn bundesweit eingestellt Top Wieder Zoff? Lilly und Boris Becker mit neuem Gerichtstermin Top Leiche von vermisster Rucksacktouristin entdeckt: Neuseeland entschuldigt sich Top Emmanuel Macron will sich zur Krise in Frankreich äußern Top Egal, worauf Du stehst, so hast Du mehr Spaß im Schlafzimmer 1.940 Anzeige
2.126

Kehrt dieses deutsche Mega-Talent in die Bundesliga zurück?

Hany Mukhtar sucht nach zweieinhalb überragenden Jahren bei Bröndby IF eine neue Herausforderung

Das wäre genial! Eines der größten deutschen Talente könnte nach vier Jahren im Ausland in die Bundesliga zurückkehren.

Von Stefan Bröhl

Kopenhagen - Er wäre eine Bereicherung für die Bundesliga! Vor drei Jahren verließ Hany Mukhtar (23) Hertha BSC und die deutsche Eliteklasse. Nun könnte der offensive Mittelfeldspieler zurückkehren.

Wurde von Hertha BSC aufgrund seines Riesen-Talents früh in der 1. Bundesliga eingesetzt: Hany Mukhtar (l.), hier im Duell mit dem damaligen BVB-Kicker Nuri Sahin.
Wurde von Hertha BSC aufgrund seines Riesen-Talents früh in der 1. Bundesliga eingesetzt: Hany Mukhtar (l.), hier im Duell mit dem damaligen BVB-Kicker Nuri Sahin.

Denn wie die belgische Zeitung Het Laatste Nieuws berichtet, haben gleich mehrere Bundesligisten großes Interesse an dem Spielgestalter des dänischen Spitzenclubs Bröndby IF Kopenhagen.

Dort spielt Mukhtar seit zweieinhalb Jahren - und ist einfach zu gut für die Superligaen. In 103 Spielen für die Mannschaft vom deutschen Trainer Alexander Zorniger traf Mukhtar 25 Mal selbst und bereitete weitere 31 Treffer direkt vor.

Doch nicht nur diese Quote macht den gebürtigen Berliner, dessen Vater aus dem Sudan stammt, zu einem europaweit begehrten Spieler, an dem auch die belgischen Top-Clubs RSC Anderlecht und Standard Lüttich großes Interesse haben sollen.

Mukhtar ist einer, für den die Fans reihenweise ins Stadion gehen. Bei Bröndby leitet er nahezu jeden Angriff mit ein, ist ein feiner Techniker mit einer herausragenden Spielübersicht, für den die Mannschaft immer im Vordergrund steht.

Außerdem ist er dribbelstark und setzt seine Fähigkeiten nie nur ein, um den Gegner zu demütigen oder selbst besonders zu glänzen, sondern um die beste Lösung in der jeweiligen Situation für sein Team zu finden.

Führte die deutsche U19-Nationalmannschaft zum Europameistertitel 2014: Hany Mukhtar (l.).
Führte die deutsche U19-Nationalmannschaft zum Europameistertitel 2014: Hany Mukhtar (l.).

Denn der Spielgestalter gilt auch außerhalb des Platzes als extrem bodenständig. Als er noch bei Hertha spielte, schaute er sich regelmäßig die Partien der Jugendmannschaften an und identifizierte sich vollständig mit dem Verein.

Da er das auch bei Bröndby macht, ist er ein absoluter Publikumsliebling. Eventuell ist er auch deshalb mindestens ein Jahr zu lange dort geblieben. Denn seine Qualitäten schreien geradezu nach einer besseren Liga.

Aber er weiß auch genau, wie es ist, wenn man scheitert. Er entschied sich nämlich früh (Januar 2015) und vielleicht zu ungeduldig für den Schritt ins Ausland zum portugiesischen Spitzenverein Benfica Lissabon, wo er sich überhaupt nicht zurechtfand und an RB Salzburg ausgeliehen wurde, wo er ebenfalls nur auf wenige Einsätze kam.

Deshalb traf er die Entscheidung, nach Kopenhagen zu wechseln, wo er zum Leistungsträger aufstieg.

Vielleicht hätte er sich diesen Umweg ersparen können, wenn er bei Hertha geblieben wäre. Dort überragte er in seinem Jahrgang alle. 2011/12 absolvierte Mukhtar in der B-Jugend 27 Spiele, traf 17 Mal und bereitete beeindruckende 19 Tore direkt vor.

Ein gewohntes Bild: Hany Mukhtar jubelt für Bröndby IF.
Ein gewohntes Bild: Hany Mukhtar jubelt für Bröndby IF.

Er war zusammen mit Torhüter Marius Gersbeck dafür verantwortlich, dass Hertha den Goldenen Jahrgang des VfB Stuttgart um Timo Werner, Joshua Kimmich und Timo Baumgartl im Meisterschaftsfinale 2012 mit 2:0 besiegte.

Spätestens von da an galt er als große Verheißung für die Zukunft, obwohl er körperlich noch lange nicht so weit war, um sich im Männerfußball durchsetzen zu können, was in seinen wenigen Einsätzen für die Bundesliga-Mannschaft auch immer wieder sichtbar wurde, wenn er sich trotz seines Eifers im Zweikampf nicht durchsetzen konnte.

Da er aber im Regionalliga-Team Herthas eine überragende Quote (21 Spiele, sieben Tore, zwölf Vorlagen) hatte, kam es zu besagtem Wechsel nach Portugal.

Dorthin wechselte er übrigens auch deshalb, weil er die deutsche U19-Nationalmannschaft um Julian Brandt und Davie Selke im Sommer 2014 zum Europameistertitel schoss.

Nun könnte er als gereifter Spielmacher in die Bundesliga zurückkommen. Es wäre der deutschen Eliteklasse zu wünschen.

Fotos: DPA, Imago

Peugeot-Fahrer kommt im Suff von der Straße ab und brettert über historische Treppe Top Trümmerfeld! Kleinbus kracht gegen Laster: vier Menschen sterben Neu Richtige Treue! Hund wartet mehrere Tage nach Waldbränden auf sein Herrchen Neu Schwerverletzter rettet sich aus Chevrolet-Wrack neben A3 Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 3.935 Anzeige 200 Meter mitgerissen! Deutsche Wanderer von Lawine überrascht Neu Bayern-Profi Robben: Hängt er die Fußballschuhe an den Nagel? Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.056 Anzeige Alice Schwarzer mag Weihnachten traditionell, aber bei einer Sache schummelt sie Neu Australien trauert: Muskelprotz-Känguru Roger ist tot! Neu VfB-Fans gehen auf Gladbach-Ultras los und fahren direkt wieder heim Neu Schock im Skiparadies! Gondeln stoßen zusammen Neu Bestialischer Raubmord: Folgen letzte Worte der "Froschbande"? Neu Immer mehr Menschen brauchen Zweitjob zum Leben Neu Ex-Freund (17) ersticht Mädchen (†15) in Viersen: Jetzt kommt er vor Gericht Neu
Blindgänger-Bombe in Mönchengladbach soll um 20 Uhr entschärft werden Neu Streit um Mittel-Deutschlands höchste Felswand: Bürgerinitiative bittet um Hilfe Neu
Mann wegen selbst gebastelter Blitzer-Attrappe vor Gericht! Neu Vorschau auf "Köln 50667": Kranker Alex erfährt, woran er leidet Neu Autorin Cornelia Funke freut sich auf einen fantastischen Geburtstag Neu Die Katzenfrau glaubt, sie sieht aus wie dieser Weltstar! Neu Darum hat sich S04-Coach Tedesco gegen den BVB verzockt! Neu Mutter sieht seit fünf Jahren überall Herzen: Der Grund ist tieftraurig Neu Neuer Skywalk in der Sächsischen Schweiz endlich fertig! Aber nicht alles ist perfekt... Neu Kretschmer fordert "klare Handschrift" der CDU 1.702 Polizei mit Großaufgebot bei Clan-Hochzeit in Mülheim! 4.732 Widerlich! Dieses abartige Plakat hielten Schalke-Ultras im Derby hoch 7.981 96-Sportchef Heldt tobt über Elfmeter: "Scheiß" und "Wahnsinn"! 799 Trotz Nazi-Sympathien: "Junge Alternative" behält Status als AfD-Jugend-Organisation 814 Auf den Spuren von Beckenbauer: Zwei Deutsche gewinnen US-Fußball-Meisterschaft! 993 Mehrere Tote! Lastwagen verliert Bremsen und rast in Stau 9.420 Nach Thermomix-Erfolg: Teekocher für 600 Euro macht Vorwerk Probleme 10.881 Fan (†37) bricht bei Hertha-Spiel zusammen: Jetzt ist er tot! 6.368 Saukomisch! Das haben Gollum und Theresa May gemeinsam! 688 Migration und Sicherheit? AKK-Aussage lässt Herrmann jubeln 5.854 Bei dem sind doch die Schrauben locker! Fahrer von Schrott-LKW bekommt mächtig Probleme 4.813 Warnstreiks bei der Deutschen Bahn: So hart trifft es uns Hessen 176 So rächt sich Meghans Vater an der armen Herzogin! 3.005 Betrunkener bedroht Bahn-Mitarbeiter mit dem Tod 379 DFB-Neuanfang: Diese Bayern-Stars müssen zittern, nur einer gesetzt 1.481 Gewalt bei Protesten in Frankreich eskaliert, doch Macron schweigt 2.116 Schlag den Star: Sarah Lombardi zieht Fazit nach Niederlage gegen Eko Fresh 2.094 Noch vor der Show: Sophia Thomalla lästert hart über Naddel! 13.537 "Hochzeit auf den ersten Blick": Droht diesem Paar die nächste Blitz-Scheidung? 32.175 Mann fährt nackt und onanierend über Autobahn 8.545 Friedensnobel-Preisträger: Engagement gegen sexuelle Gewalt als Waffe 327 Betonmast auf Gleis gelegt! Zug rast in Hindernis 6.855 Weihnachtsmarkt vom Sturm verwüstet! 42.303 Missbrauch von Fußballerinnen! Afghanische Funktionäre entlassen 2.224