Krokodil tötet Fischer: Ranger staunen, welches Körperteil der Leiche fehlt

Harare - Gemeinsam mit seinem Bruder Jeremiah war Paul Nyamhanza (27) zum Fischen unterwegs, als ihn die Begegnung mit einem Krokodil das Leben kostete.

Eine Krokodilechse verspeiste das beste Stück eines 27 Jahre alten Mannes.
Eine Krokodilechse verspeiste das beste Stück eines 27 Jahre alten Mannes.  © 123RF (Symbolbild)

Wie die Daily Mail unter Berufung auf lokale Medien schreibt, warf der Fischer gerade seine Netze aus, als er von einem (riesigen) Reptil attackiert wurde.

Die Männer waren in der Nähe von Beatrice in Mashonaland, circa 54 Kilometer von Harare - der Hauptstadt Simbabwes - unterwegs, als das Tier den Älteren tötete.

"Ich bestätigte den Tod eines Mannes aus Hopley in Harare. Das Opfer wurde nahe einem Damm von einem Krokodil in Beatrice angegriffen", bestätigte ein Polizeisprecher der Provinz Mashonaland East den Todesfall.

Gleichzeitig empfahl der Offizier Fischern und anderen Ausflüglern sich von Gewässern mit Krokodilen fernzuhalten.

Makabres Detail des Vorfalls.

Das Krokodil hatte so großen Hunger, dass es einen ganz bestimmten Teil des Menschen verschlang. Ranger stellten überrascht fest, dass der Penis des Mannes abgebissen worden war.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0