Hardy Krüger jr. beichtet: Tod meines Sohns trieb mich in die Alkoholsucht

München - Hardy Krüger jr. (50) ist glücklich. Läuft er über einen roten Teppich, hält er seine Frau Alice Rößler (41) ganz fest in den Armen. Die beiden lachen ausgelassen. Seit einem knappen Jahr ist das Paar verheiratet. Doch so gut wie jetzt ging es dem Schauspieler ("Traumschiff") nicht immer.

Hardy Krüger jr. mit seiner Frau Alice auf einer PR-Veranstaltung in München.
Hardy Krüger jr. mit seiner Frau Alice auf einer PR-Veranstaltung in München.  © DPA

Der Tod seines Sohns Paul-Luca hatte ihn 2011 völlig aus der Bahn geworfen. Der Kleine starb mit nur acht Monaten einen Tag nach seiner Taufe am plötzlichen Kindstod.

"Dieser Schicksalsschlag hat mir komplett den Boden unter den Füßen weggezogen", sagt der 50-Jährige im "Gala"-Interview.

Seine Ehe mit Pauls Mutter Katrin Fehringer (41) ging in die Brüche, Freunde wandten sich ab. Damals stürzte er sich in Arbeit - und der Alkohol half ihm, das Pensum zu schaffen. "Es half mir, ruhig und konzentriert zu bleiben. Freunde haben mir ins Gewissen geredet: 'Wenn Du so weitermachst, dann wirst Du Dich umbringen.' Da entschloss ich mich, einen Entzug zu machen."

Seit vier Jahren ist Krüger jetzt trocken, erklärt er. Heute weiß er: "Hinfallen gehört zum Leben dazu. Es lohnt sich, immer wieder aufzustehen und weiterzumachen."

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0