Briefwahl-Ergebnis dreist manipuliert! Wie sicher ist die Bundestagswahl?

Neu

Kunde beschwert sich bei Möbelhaus und bringt alle zum Lachen!

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.541
Anzeige

Wie süß! Melanie Müller zeigt uns ihre kleine Tochter!

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.145
Anzeige
6.492

Aus Fremdenhass! 15-Jähriger tötet "Billiglöhner"

Nach dem Brexit eskalieren in Großbritannien die Ausschreitungen vor allem gegen Menschen aus Osteuropa.
Polnische und einheimische Nachbarn trauern im September 2016 um den ermordeten Arkadiusz Jozwik.
Polnische und einheimische Nachbarn trauern im September 2016 um den ermordeten Arkadiusz Jozwik.

Harlow - Schädelbruch und Hirnverletzungen! Als ein damals 15-Jähriger im englischen Harlow einen Mann polnisch sprechen hörte, rastete er aus und schlug auf ihn ein, bis der Pole bewusstlos liegen blieb.

Der mehrfach vorbestrafte Teenager, der aus schwierigen Verhältnissen stammt, wurde am Freitag für seine Tat verurteilt, wie die Welt berichtet. Passiert ist sie am 27. August 2016. Ein Samstag.

Arkadiusz Jozwik (40) war mit zwei Kollegen in Harlow unterwegs. In der nördlichen Vorstadt von London leben die meisten Menschen in großen, tristen Wohnblöcken. Ihr weniges Geld verdienen sie an Supermarktkassen, als Reinigungskräfte oder in anderen schlecht bezahlten Jobs. Es gibt 80.000 Einwohner, davon sind 3000 Polen. Arkadiusz Jozwik war Fabrikarbeiter.

Am Abend gingen die Männer noch etwas essen. Es gab Pizza, dazu Wodka. Irgendwann waren sie vom Wodka betrunken. Gut gelaunt unterhielten sie sich - in ihrer Muttersprache Polnisch. Das sollte Jozwik das Leben kosten.

Denn die fremde Sprache bekam auch eine Gruppe von Jugendlichen mit. Es machte sie aggressiv. Zeugen berichten später, die Jugendgruppe hätte die Männer erst angepöbelt und über ihr schlechtes Englisch gespottet. Bis sie handgreiflich wurden. Der inzwischen verurteilte Haupttäter versetzte Arkadiusz Jozwik einen so festen Schlag auf den Kopf, dass der Pole zu Boden fiel. Mit einem Schädelbruch und einer Hirnverletzung wurde er ins Krankenhaus gebracht. Zwei Tage später starb er an den Folgen.

Vor Gericht sagte der inzwischen 16-Jährige aus, er habe seine Freunde vor den betrunkenen Polen schützen wollen. Das Chelmsford Crown Court kam aufgrund von etlichen Zeugenbefragungen zu einem anderen Schluss und erklärte ihn des Totschlags für schuldig. Das Urteil fiel trotzdem mild aus: Drei Jahre Haft in einer Jugendstrafanstalt. Die Richterin hatte sein jugendliches Alter berücksichtigt.

Doch es gibt noch ein Problem: Das Brexit-Votum im Juni 2016 hat in Großbritannien extremen Fremdenhass entfacht.

In Harlow haben 68 Prozent der Bürger für den Brexit gestimmt.
In Harlow haben 68 Prozent der Bürger für den Brexit gestimmt.

Gewalttaten gegen in Großbritannien lebende EU-Bürger nehmen seitdem drastisch zu. Etwa 850.000 gibt es. Häufig arbeiten sie in Jobs, die von den Einheimischen nicht gerne übernommen werden. Der Hass gegen die Arbeitskräfte aus Osteuropa ist am größten: Sie werden als "Billiglöhner" beschimpft, die nur das Sozialsystem ausbeuten.

Nach Angaben der polnischen Botschaft in London gab es von Juni bis September 2016 mindestens 27 fremdenfeindliche Übergriffe auf Polen. Durch den Brexit fühlen vor allem die Rassisten offensichtlich bestärkt: Direkt nach dem Referendum wurden in der westenglischen Kleinstadt Huntingdon Flugblätter mit der Aufschrift "Weg mit dem polnischen Ungeziefer!" verteilt. Polen berichten, sie seien Beleidigungen ausgesetzt. Außerdem gebe es an Schulen und Arbeitsplätzen ein Verbot, Polnisch zu sprechen.

Nach dem Tod von Arkadiusz Jozwik zogen hunderte Polen und Briten bei einem Schweigemarsch durch Harlow, um ihre Solidarität zu zeigen. Doch nur wenige Stunden später eskalierte der Hass erneut: Angreifer attackierten zwei Polen in einem Pub. Einer kam mit Nasenbeinbruch in die Klinik, der andere mit einer Schnittwunde am Kopf.

Wiederum ein paar Tage später jagten 20 Jugendliche zwischen 16 und 18 jahren einen 28-jährigen Polen durch Leeds. Als der Mob ihn eingeholt hatte, malträtierten sie ihn mit Schlägen und Tritten. Er hat schwer verletzt überlebt.

Polen und Briten ziehen beim Schweigemarsch in Gedenken an Arkadiusz Jozwik durch Harlow.
Polen und Briten ziehen beim Schweigemarsch in Gedenken an Arkadiusz Jozwik durch Harlow.

Fotos: Yui Mok/PA Wire/dpa, Sean Dempsey/EPA/dpa

Groß geworden: Kommt ihr drauf, wessen Promi-Tochter das ist?

Neu

Petry über AfD: "Verstehe, wenn die Wähler entsetzt sind"

Neu

Gerade aus Psychiatrie entlassen: Mann köpft Baby

Neu

Wildpinkeln: Richter verurteilt Frau mit haarsträubender Begründung

Neu

99-jähriger Rollstuhlfahrer wird bei Grün angefahren und schwer verletzt

Neu

Gerichtsurteil: Flüchtlinge können Familien leichter nachholen

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

86.140
Anzeige

Neue Abschiebungswelle: Sachsen lässt Tunesier ausreisen

Neu

Mann bedroht Bauarbeiter: Spezialeinheit nimmt 22-Jährigen fest

Neu

Deshalb solltet Ihr Eier nie auf Schüssel-Rändern aufschlagen!

Neu

"Symbolwahl": Diese Parteien sind bei Ausländern hoch im Kurs

Neu

Unfassbar! 38 tote Kaninchen mit abgeschnittenen Ohren entdeckt

Neu

Horror-Unfall! Extrem heiße Zellstoff-Masse verbrennt Arbeiter

Neu

Wagen überschlägt sich mehrfach auf A4: Fahrer schwer verletzt

Neu

Mit dem Güterzug in die Freiheit: Bundespolizei greift immer mehr Flüchtlinge auf

1.335

Schwarzfahrer bewirft Kontrolleure mit Steinen

1.183

Video: Frau pinkelt vor Einkaufszentrum in den Brunnen

4.299

Mächtig was los in "Bombenburg": Weltkriegs-Überbleibsel entdeckt, Autobahn dicht

132

Spotten statt helfen: Radlerin stürzt, und Tramfahrer macht sich lustig

1.519

Grausamer Mord an Vierjährigem: Sektenanführerin nach 29 Jahren angeklagt

215

Sie hatte große Angst: Mit diesen Fotos macht Stephanie allen Frauen Mut!

2.345

Flirtportal Lovoo für 70 Mio. Dollar an Amis verkauft

4.677

Sind das die dämlichsten Handy-Diebe aller Zeiten?

2.853

Schock-Video: So brutal geht diese Nanny mit einem Baby um

1.321

Aus Langeweile: Waffensammler schießt auf Polizisten

120

Nice! Chat-Slang schadet der deutschen Sprache nicht

259

Ihr glaubt nie, was der neue Besitzer aus dem Horror-Haus gemacht hat!

16.336

Drogenfund per Zufall! Wenn die Polizei zweimal klingelt...

219

Nach Marsch auf Bundesstraße: Polizei sammelt mutmaßliche "Reichsbürgerin" ein

1.004

Nach Aus von "The BossHoss": Neuer Gastgeber für "Sing meinen Song"

2.310

Enthüllt! Will Sophia deshalb ein Kind mit Gavin Rossdale?

1.839

Schock: Spielende Kinder entdecken im Erzgebirge Schlange

1.725

Wegen Masturbations-Geste: Daniel Baier muss 20.000 Euro blechen!

1.082
Update

Sprayer betrunken am Tatort eingeschlafen

81

Er ließ sich zu Ken umoperieren: Jetzt schockt er mit einem neuen OP-Wunsch

3.335

Millionenstadt schon wieder von schwerem Hochwasser heimgesucht

1.125

Kanzlerkandidat Schulz hält an verschärfter Mietpreisbremse fest

377

Vergewaltigungen und Nötigungen um 48 Prozent gestiegen

3.814

Todes-Drohungen: Rapperin sagt Berlin-Konzert ab

3.124

Bekommen wir eine Generation von Nesthockern?

978

Als eine Frau dieses Ding im Wald findet, ruft sie sofort die Polizei

6.497

Facebook-Hetzer muss teure Strafe für Hass-Posts zahlen

1.636

Nirgendwo werden so viele Bomben gefunden, wie in dieser Stadt

3.607

Neonazis sollen Helfer der Linken bedroht und gejagt haben

1.351

Mann bringt Paket zur Polizei, dann passiert das

3.876

Lkw-Fahrer greift zu Trinkflasche, dann passiert das Unglück

2.152

67-jähriger Mitbewohner bedroht Frau mit Schusswaffe

1.526

Mann verprügelt seine Freundin, weil sie Make-up trägt

4.217

Darf man einen Polizisten als Schnittlauch bezeichnen?

2.100

McDonald's-Mitarbeiterin bekommt auf Arbeit Baby und will es im Klo runterspülen

6.572

Mit nackten Brüsten gegen Nazis

5.499

Frau besucht 14 Jahre fremde Beerdigungen: Der Grund macht fassungslos

16.203

Weltmeister soll Nachfolger von Scholl bei der ARD werden

1.268

Auf Landstraße: Autofahrerin kracht frontal in Lastwagen

5.968