Kind stürzt aus Seilbahn und wird schwer verletzt: Zeuge meldet sich

Harrachov/Werdau - Nach dem schrecklichen Seilbahnunglück in Harrachov, bei dem Anfang Januar ein Kind (5) verletzt wurde, hat sich nun ein Zeuge gemeldet.

Das Mädchen war aus einem Vierer-Sessellift gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. (Symbolbild)
Das Mädchen war aus einem Vierer-Sessellift gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Das 5 Jahre alte Mädchen fuhr zusammen mit seiner Mutter in der Seilbahn Delta von Harrachov nach Certova und stürzte laut Polizei zwischen dem dritten und vierten Mast aus der Bahn. Das Kind fiel etwa acht Meter in die Tiefe und wurde schwer verletzt.

Auf der Sitzbank saß noch ein bislang unbekannter Mann, den die Polizei als wichtigen Zeugen gesucht hat. Nun hat er sich gemeldet.

Es handelt sich um einen 58 Jahre alten Mann aus Werdau. Laut tschechischen Medienberichten schilderte der 58-Jährige das ganze Unglück, vom Einstieg bis zum Sturz.

Die Ermittlungen der tschechischen Polizei dauern noch an. Man gehe aber von einer fahrlässigen Handlung aus.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0