Zur Hope Gala kommen neben Harry Belafonte auch noch...

Freut sich über ihren Stargast: Viola Klein will am 31. Oktober Harry Belafonte in Dresden ehren.
Freut sich über ihren Stargast: Viola Klein will am 31. Oktober Harry Belafonte in Dresden ehren.

Von Katrin Koch

Dresden - Die „Hope Gala Dresden“ feiert am 31. Oktober im Schauspielhaus ihren 10. Geburtstag - und einer der größten amerikanischen Sänger und Kämpfer gegen Rassismus feiert mit: Harry Belafonte (88). Er wird auf der Benefizgala zugunsten aidskranker Kinder in Südafrika mit dem „Hope Award“ ausgezeichnet.

Nicht nur den Preisträger verriet gestern Gala-Initiatorin Viola Klein (57), auch die Mitwirkenden des Programms.

Auf der Bühne (ohne Gage) dabei: 70 Musiker der Dresdner Philharmonie, sechs Kruzianer des „Echo Ensembles“, Cellist Jan Vogler (51), Sopranistin Simone Kermes (45) und Sängerin Alexa Feser (35, 2015 für den Pop-Echo nominiert).

Andreas Ballschuh (43) freut sich auf die Moderation der 10. Hope Gala. Bis dato spielte die Gala 836.000 Euro Spenden ein.
Andreas Ballschuh (43) freut sich auf die Moderation der 10. Hope Gala. Bis dato spielte die Gala 836.000 Euro Spenden ein.

Weiterhin: „The Voice Kids 2014“ Danyiom Mesmer (16), die Sänger Nevio Passaro (35) und Tenor Domenico Re sowie die Dresdner Blechlawine.

„Und: Wir erwarten noch einen Überraschungsgast“, macht Viola Klein neugierig.

Die Show wird moderiert von Andrea Ballschuh (43) und YouTube-Star Chelsea Fontenel (11). Die kleine Sängerin aus der Schweiz war schon zwei Mal bei der Hope Gala in Dresden dabei.

Was kaum einer weiß: In ihrer Heimat ist sie die zweitbeste Tennis-Spielerin ihrer Altersklasse!

Auf der After-Show-Party im Erlwein-Capitol heizen u.a. ein: Die Notendealer, Soulkitchen und Alex Parker mit Udo-Jürgens-Hits. Noch gibt’s Karten für die Gala im Schauspielhaus (156 bis 250 Euro) als auch nur für die After-ShowParty (110 Euro) unter: www.hopegala.de

Erst im Mai besuchte Viola Klein (57, Mitte hinten) von Aids betroffene Familien im südafrikanischen Kapstadt.
Erst im Mai besuchte Viola Klein (57, Mitte hinten) von Aids betroffene Familien im südafrikanischen Kapstadt.
Sopranistin Simone Kermer hielt 2014 den Echo-Klassik für die Operneinspielung des Jahres.
Sopranistin Simone Kermer hielt 2014 den Echo-Klassik für die Operneinspielung des Jahres.
Co-Moderatorin Chelsea (11) gesteht: „Ich bin aufgeregter als vor einem Turnier oder wenn ich auf der Bühne singe.“
Co-Moderatorin Chelsea (11) gesteht: „Ich bin aufgeregter als vor einem Turnier oder wenn ich auf der Bühne singe.“

Fotos: privat/Klein, Andreas Weihs, PR, Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0