Gastro-Tester Harry Schulz (†59): Hier findet er seine letzte Ruhe

Hamburg - Sein plötzlicher Tod war ein großer Schock! Am 5. Dezember 2019 verstarb Hamburgs Currywurst-König Harry Schulz. Vermutlich nahm er sich das Leben.

Harry Schulz verstarb Anfang Dezember.
Harry Schulz verstarb Anfang Dezember.  © TAG24/Franziska Rentzsch

Seine letzte Ruhe wird der 59-Jährige nun auf hoher See finden. Dies bestätigte sein Sohn Leon (21) der Bild, der den Abschied plant. "Er soll im engsten Familie stattfinden. Vermutlich wird es eine Seebestattung in der Nordsee geben. Mein Vater liebte die See", sagte er.

"Jeder seiner Freunde kann dann immer an ihn denken, wenn er am Ufer steht und aufs Wasser blickt", verriet er weiter.

Der 21-jährige Student hat mittlerweile das Kommando am Schulz' Imbiss "Lütt'n Grill" in der Sternschanze übernommen.

Harry Schulz war aber vor allem als fröhlicher Gastro-Tester aus dem Sat.1-Frühstücksfernsehen in Erinnerung geblieben. Wenige Tage zuvor half der 59-Jährige noch bei einer Hilfs-Veranstaltung für Obdachlose mit, auf der er gut gelaunt wirkte.

Harry Schulz hinterlässt seine Lebensgefährtin Melanie und einen 21-jährigen Sohn.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber teilweise im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren. Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0