Deutsche Umwelthilfe reicht Klagen für "Saubere Luft" ein Neu Navi lotst Urlauber mitten auf die Skipiste Neu Wer eine alte Soundanlage hat, kann bis zu 500 Euro absahnen! 1.845 Anzeige Bis zu 5000 Euro Belohnung! Polizei sucht Zeugen von homophober Messerattacke Neu
194

Killer-Pärchen lockt 24-Jährigen unter Vorwand in Wohnung und sticht auf ihn ein

Duo lockte Mann in Wohnung und stach auf ihn ein

Eine 34-Jährige und ein 25-Jähriger aus Bangladesch müssen sich vor dem Bielefelder Landgericht wegen des Verdachts des versuchten Totschlags verantworten.

Bielefeld/Harsewinkel – Ab dem 10. Dezember müssen sich zwei Männer wegen des Verdachts des versuchten Totschlags vor dem Bielefelder Landgericht verantworten.

Die beiden Täter müssen sich vor dem Bielefelder Landgericht verantworten.
Die beiden Täter müssen sich vor dem Bielefelder Landgericht verantworten.

Bereits Anfang Juni soll bei einer Messerattacke ein damals 24-jähriger Mann aus Bangladesch in Harsewinkel am Tecklenburger Weg schwer verletzt worden sein.

Die Täter sollen eine nun 34-jährige Frau aus Harsewinkel und ein 25-Jähriger aus Bangladesch gewesen sein, berichtete die Neue Westfälische.

Die Beiden müssen sich nun vor dem Landgericht in Bielefeld wegen des Verdachts des versuchten Totschlags verantworten.

Laut Anklageschrift wird der Frau vorgeworfen, das Opfer unter einem Vorwand in ihre Wohnung gelockt zu haben. Der zweite Mann soll dort auf den 24-Jährigen gewartet und mit zwei Messern auf ihn eingestochen haben.

Das Opfer wurde am Hals und im Mundbereich schwer verletzt. Der 24-Jährige konnte sich stark blutend aus der Wohnung retten. Ein Passant alarmierte den Rettungsdienst.

Trotz schwerer Stichverletzungen keine Lebensgefahr

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen schnell festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den Tatverdächtigen schnell festnehmen. (Symbolbild)

Der Mann war nach notärztlicher Behandlung in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei teilte mit, dass Lebensgefahr nicht bestand.

Den Tatverdächtigen nahm die Polizei kurze Zeit später fest. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

In der Wohnung der Frau war es in der Vergangenheit mehrfach zu gewalttätigen Streitereien gekommen sein. Das Opfer soll nur sporadisch in dem Wohnhaus zugegen gewesen sein.

Das Landgericht Bielefeld leitete ein Verfahren wegen versuchten Mordes ein. Die Verhandlungen beginnen am 10. Dezember um 9 Uhr vor der I. Strafkammer.

Ein Fortsetzungstermin ist bereits für den 17. Dezember festgelegt.

Fotos: DPA

Prozess gegen Frauke Petry wegen Steuerhinterziehung ausgesetzt Neu Millionenschaden: Verwirrter Patient steckt Matratze in Krankenhaus in Brand Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 13.450 Anzeige 90.000 Euro! Besitzer des Terror-Lkws von Berlin auf Schaden sitzen gelassen Neu Dank und Hass: So reagiert die Bevölkerung auf die Messerattacke von Nürnberg Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 8.938 Anzeige Staatsanwaltschaft Chemnitz leitet Ermittlungen gegen Höcke ein Neu Mit 91 Jahren bei Bares für Rares: Er locht noch wöchentlich ein! Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.390 Anzeige +++ Hammerlose für die deutschen Vereine in der K.-o.-Runde! +++ Neu Dreijährige wird vergewaltigt und kämpft um ihr Leben Neu Rechtsradikales Netzwerk bei der Polizei? LKA ermittelt Neu Update Jessi Cooper und Schwiegermama Marion über Brüste und Spieleabend Neu Vierjährige beim Spielen von Fernseher getötet Neu
Hoch hinaus: Zu Weihnachten soll die Zugspitzbahn wieder fahren! Neu Sensation! Ältester Fürstenmord der Geschichte geschah vor 3846 Jahren in Mitteldeutschland Neu Streit in Asylunterkunft eskaliert: Frau kippt kochendes Wasser über 28-Jährige Neu "Fügt SPD schweren Schaden zu!" Vorstand will Sarrazin ausschließen Neu
Trauer um Gentners Vater: Starb er an einem Aneurysma? 1.113 Zurück an den Ort des Grauens: Sophia Flörsch will wieder nach Macao 821 Botschaft für alle getrennten Eltern: Pietro Lombardi lobt Mama Sarah 689 Christian Tramitz bleibt privat und beruflich lieber auf dem Land 613 Frau benutzt Nasendusche, danach zerfressen Amöben ihr Gehirn 1.103 Drama auf der Bundesstraße! Zweijähriges Kind verliert Eltern 15.780 Weil sein Papa AfD-Politiker ist! Waldorfschule lehnt Kind ab 1.008 Oberbürgermeister bei Autounfall schwer verletzt 235 Der Kampf verschärft sich! So wird 2019 für GZSZ-Katrin 1.612 Umfrage: AKK mächtig, SPD besonders im Osten ohne Chancen 1.174 Schönste Frau der Welt gekürt: Transfrau verpasst Sieg nur knapp! 931 Diese 15-Jährige macht mit Politikern kurzen Prozess 1.432 Darum lacht keiner mehr über den HSV! Und BVB begeistert weiterhin! 2.385 Darf man Fake News verbreiten? Blogger wegen Anschlags-Meldung vor Gericht 371 Update Tod mit 35! Boss von Quiz-App leblos in Wohnung gefunden 2.678 Bahnverkehr lahmgelegt: Zug überfährt mehrere Wildschweine 310 Yagmur (3) starb an Misshandlung: Was hat sich seit ihrem Tod verändert? 1.349 Erschreckend: So viele Reichsbürger im Nordosten besitzen Waffen 261 Rührende Worte der "Sportler des Jahres" für Kristina Vogel 1.093 Autofahrer aufgepasst! Schneefall und Nässe sorgen für glatte Straßen 2.436 Schock im Wald: Spaziergänger finden menschliches Skelett 2.632 Update Amazon-Streik mitten im Weihnachtsgeschäft! Mitarbeiter verlangen Tarifverhandlungen 145 Polizist erschießt Mann in Bochum, der Gegenstand gezogen hatte 4.156 Update Samuel Rösch aus Sachsen gewinnt "Voice of Germany"-Finale 5.764 Haschisch zum Frühstück: Schulen haben ein Drogenproblem 1.755 Menschen feiern ausgelassen vor einer Diskothek, als plötzlich eine Handgranate explodiert 4.794 Studie zeigt: Eltern geben viel zu viel Geld für Weihnachtsgeschenke aus 576 Yacht-Party bei "Die Geissens" gerät komplett aus den Fugen 7.949 Es wird ernst bei "Köln 50667": Freddy sinnt auf Rache! 457 Erste Konsequenzen nach G20: Vier Männern droht jetzt eine Millionen-Strafe! 2.314 Micaela Schäfer über erstes Treffen mit Katja: "Durfte ihren Vibrator steuern!" 4.008 Es ist ein Mädchen! Doch Schwesta Ewa hat noch eine weitere Botschaft 1.913