Nachbarn retten zwei Menschen aus Flammen-Hölle

Wernigerode - Anwohner haben zwei Menschen aus einem brennenden Haus in Wernigerode gerettet.

Innerhalb kürzester Zeit breitete sich der Brand auf das komplette Obergeschoss aus.
Innerhalb kürzester Zeit breitete sich der Brand auf das komplette Obergeschoss aus.  © Polizeirevier Harz

Das Feuer sei am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr in der Dorfstraße im Ortsteil Reddeber ausgebrochen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nachbarn bemerkten den Brand, traten die Haustür ein und retteten die beiden Bewohner.

Der 34 Jahre alte Mann und die 85-jährige Frau kamen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr war mit 87 Kameraden mehrere Stunden im Einsatz. Das Haus ist den Angaben zufolge nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.

Zur Ursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Die beiden Bewohner konnten durch Anwohner, die den Brand bemerkten und die Haustür eintraten, gerettet werden.
Die beiden Bewohner konnten durch Anwohner, die den Brand bemerkten und die Haustür eintraten, gerettet werden.  © Polizeirevier Harz
Bis in die Abendstunden waren die Feuerwehrkameraden und 22 Mitarbeiter des tHW damit beschäftigt, den Brand zu löschen, beziehungsweise das Gebäude gegen herabfallende Dachteile zu sichern.
Bis in die Abendstunden waren die Feuerwehrkameraden und 22 Mitarbeiter des tHW damit beschäftigt, den Brand zu löschen, beziehungsweise das Gebäude gegen herabfallende Dachteile zu sichern.  © Polizeirevier Harz

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0