39-Jähriger stirbt, nachdem Streit in Asylbewerberheim eskaliert

Noch sind keine weiteren Details bekannt (Symbolfoto).
Noch sind keine weiteren Details bekannt (Symbolfoto).  © DPA

Hattersheim/Wiesbaden - Bei einer Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in Hattersheim (Main-Taunus-Kreis) ist ein 39 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Man gehe nach derzeitigem Stand der Ermittlungen von einem Gewaltdelikt aus, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Wiesbaden.

Alarmiert worden seien die Beamten gegen 17.30 Uhr.

Update, 22.22 Uhr: Bei der Auseinandersetzung in der Asylbewerberunterkunft in der Mainzer Landstraße wurde ein Messer eingesetzt.

Am Tatort fand die Polizei eine leblose, männliche Person, bei der es sich nach derzeitigen Erkenntnissen um einen 39-jährigen, afghanischen Bewohner der Unterkunft handelt.

Trotz einer notfallmedizinischen Erstversorgung erlag der Mann noch am Tatort seinen schweren, durch multiple Stichverletzungen verursachten, Verletzungen.

Im Rahmen einer umgehend eingeleiteten Fahndung, zu der auch zwei Helikopter eingesetzt wurden, konnte ein weiterer, 26-jähriger Bewohner des Asylbewerberheimes aus Syrien als mutmaßlicher Tatverdächtiger in unmittelbarer Nähe der Unterkunft festgenommen werden.