Leistungen gekürzt: Mann sticht auf Sachbearbeiter im Jobcenter ein

Der Mann ging mit einem Messer auf den Sachbearbeiter los. (Symbolbild)
Der Mann ging mit einem Messer auf den Sachbearbeiter los. (Symbolbild)  © DPA

Hattingen - Weil ihm die Leistungen gekürzt wurden, soll ein Mann einen Sachbearbeiter im Jobcenter in Hattingen mit einem Messer attackiert und verletzt haben.

Der 37-Jährige habe den Mitarbeiter am Montagnachmittag mit einem Messer an Bauch und Oberkörper verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Das Opfer brachte sich hinter einer Tür in Sicherheit, der Angreifer floh daraufhin aus dem Gebäude. Die Polizei konnte den Verdächtigen wenig später festnehmen.

Er gestand den Angriff und gab als Motiv an, dass ihm Leistungen gekürzt worden seien.

Wie schwer der Sachbearbeiter verletzt wurde, war zunächst unbekannt. Die Mordkommission in Hagen übernahm die Ermittlungen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0