Aufatmen bei Pendlern: Hauptbahnhof Halle (Saale) wieder regulär am Netz

Halle (Saale) - Nach Sperrungen für Modernisierungsarbeiten am Hauptbahnhof von Halle können Reisende aufatmen: Pünktlich zum morgendlichen Pendelverkehr am Montag hat die Deutsche Bahn die Sperrungen wieder aufgehoben.

Viele Bahnreisende in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen mussten in den vergangenen Tagen umplanen: Von Freitagabend bis Montagmorgen nahm die Deutsche Bahn große Teile des Hauptbahnhofs in Halle (Saale) vom Netz.
Viele Bahnreisende in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen mussten in den vergangenen Tagen umplanen: Von Freitagabend bis Montagmorgen nahm die Deutsche Bahn große Teile des Hauptbahnhofs in Halle (Saale) vom Netz.  © DPA

"Die Arbeiten konnten planmäßig beendet werden", sagte eine Bahnsprecherin am Montagmorgen in Berlin. Damit halten jetzt auch wieder die IC- und ICE-Züge an dem wichtigen Bahnknoten.

Sie waren seit Freitagabend um die Stadt herumgeleitet worden (TAG24 berichtete). Auch alle S-Bahnen und Regionallinien fahren wieder nach regulärem Fahrplan.

Der Hauptbahnhof wird seit Jahren modernisiert und deswegen auch regelmäßig gesperrt. Die Hälfte der Bahnsteige ist wegen der Sanierung derzeit dauerhaft vom Netz. Dieses Mal nahm die Bahn sieben Kilometer neuer Gleise und Weichen in Betrieb. Um die Technik anzupassen, gab es seit Freitagabend Einschränkungen.

Reisende mussten mit Umleitungen, Umwegen und Ersatzbussen planen.

Der Hauptbahnhof in Halle (Saale) wird seit Jahren für hunderte Millionen Euro umgebaut.
Der Hauptbahnhof in Halle (Saale) wird seit Jahren für hunderte Millionen Euro umgebaut.  © DPA

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0