Bombendrohung in Köln! Polizei sperrte kompletten Hauptbahnhof ab

Wegen einer Bombendrohung wurde der Kölner Hauptbahnhof gesperrt.
Wegen einer Bombendrohung wurde der Kölner Hauptbahnhof gesperrt.

Köln - Großeinsatz der Bundespolizei! Am Kölner Hauptbahnhof soll es laut Polizei eine Bombendrohung gegeben haben.

Wie der Kölner Stadtanzeiger berichtet, lief der Großeinsatz von 18 bis 19.10 Uhr. Die Beamten haben den Bahnhof komplett geräumt. Grund sei eine telefonische Bombendrohung gewesen. Spezialisten konnten nach ausgiebiger Kontrolle Entwarnung geben. Mittlerweile wurde das Gelände wieder freigegeben.

Der Zugverkehr wurde vorläufig eingestellt. Ein Bahnsprecher teilte mit, dass die Bahnen, welche noch im Bahnhof standen, abfahren durften. Neue Züge durften jedoch nicht einfahren.

Die Bahn rechne nun mit massiven Behinderungen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0