Großes Loch klafft in Hauswand: Was ist denn da passiert?

Hamburg - Großer Schreck für mehrere Hausbewohner in Hamburg-Bergedorf: In der Nacht auf Sonntag brach plötzlich eine Mauer weg.

Ein großes Loch klafft in einem Haus in Hamburg-Bergedorf.
Ein großes Loch klafft in einem Haus in Hamburg-Bergedorf.  © René Schröder

Im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses an der Bleichertwiete klaffte aus bisher ungeklärter Ursache ein riesiges Loch.

An einer Ecke waren zwei Wände eingestürzt, Trümmerteile und Fenster lagen verstreut herum.

Nach ersten Informationen der Feuerwehr hatten die Mieter Glück im Unglück: Sie waren zum Zeitpunkt des Einsturzes nicht da.

Es gab somit keine Verletzten bei dem Unglück.

Das gesamte Gebäude wurde evakuiert.

Die acht Bewohner dürfen es vorerst nicht mehr betreten, bis Statiker sich den Schaden angesehen haben.

Ob eine Baustelle direkt neben dem Gebäude die Wand destabilisiert und schlussendlich zum Einsturz geführt hat, ist unklar.

Die Feuerwehr hat das betroffene Gebäude abgesperrt.
Die Feuerwehr hat das betroffene Gebäude abgesperrt.  © René Schröder

Titelfoto: René Schröder

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0