Tierkamera filmt in Coswig zufällig zwei Diebe

Eingefangen: Per Video wollte Lutz Weirauch (46) ursprünglich die tierischen Diebe seiner Fische aufzeichnen.
Eingefangen: Per Video wollte Lutz Weirauch (46) ursprünglich die tierischen Diebe seiner Fische aufzeichnen.

Von Eric Hofmann

Coswig - Tierische Diebe wollte Lutz Weirauch (46) überführen, doch die Ganoven, die er erwischte waren nur allzu menschlich: Jetzt hat er den Einbruch in sein Haus auf Video.

„Ich habe einen kleinen Gartenteich mit Fischen“, sagt Weirauch. „Aber die verschwinden immer.“

Im Verdacht hatte er Raubvögel, also stellte er eine Wildkamera auf:
Wenn sich etwas bewegt, dreht diese kurze Videos von den Übeltätern. Ähnlich wie bei der Wolfsbeobachtung in der Lausitz.

Doch statt eines spektakulären Tierfilms hat er nun einen Krimi:
„Am Montag sind zwei Männer in mein Haus eingebrochen“, sagt er. „Die hat die Kamera aufgenommen.“

Die beiden Täter wurden beim Diebstahl von Laptops und dem Familienschmuck gefilmt.
Die beiden Täter wurden beim Diebstahl von Laptops und dem Familienschmuck gefilmt.

Um 14 Uhr versuchen die beiden Ganoven die Terrassentür aufzubrechen, scheitern aber. Mit einem Stein werfen sie das Küchenfenster ein, steigen dann ein.

Im Haus klauen sie zwei Laptops und den Familienschmuck, der bereits über Generationen vererbt wurde.

Weirauch hofft, dass dank der Bilder, die Einbrecher schnell geschnappt werden.

Der Gesamtschaden: Rund 3500 Euro.

Der Hausbesitzer hofft, die Diebe mit Hilfe der Kamera-Aufzeichnungen überführen zu können.
Der Hausbesitzer hofft, die Diebe mit Hilfe der Kamera-Aufzeichnungen überführen zu können.

Fotos: privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0