Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

TOP

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

NEU

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

2.460

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

985

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

1.952
656

Hausbesuch im SOS-Kinderdorf: "Ich bin Mutti von Beruf"

Zwickau - Sie ist fünffache Mutti, doch hat selbst gar keine Kinder geboren: Die ledige Cornelia Riedel (53) lebt als dienstälteste Pflegemutti seit 19 Jahren im SOS-Kinderdorf.
Cornelia Riedel (53) ist seit 19 Jahren Pflegemutti.
Cornelia Riedel (53) ist seit 19 Jahren Pflegemutti.

Von Uwe Blümel

Zwickau - Sie ist fünffache Mutti, doch hat selbst gar keine Kinder geboren: Die ledige Cornelia Riedel (53) lebt als dienstälteste Pflegemutti seit 19 Jahren im SOS-Kinderdorf.

Sie kommt aus Breitenbrunn (bei Schwarzenberg), lernte Kinderkrankenschwester und wollte nach der Wende noch einmal neu durchstarten. „Ich hatte eine tolle Kindheit gehabt, wollte das auch anderen Kindern ermöglichen.“

Sie ging ein Jahr lang auf die Mütterschule und bezog 1996 im brandneuen SOS-Kinderdorf ein eigenes Familienhaus.
Das füllte sich bald mit Leben. Sechsjährige Zwillinge aus einem Heim waren ihre ersten Kinder, die das Jugendamt schickte.

„Erst kam das Mädchen, später folgte ihr Bruder. Ihre leibliche Mutti war einfach überfordert.“

Sie kümmert sich rührend um ihre Pflegekinder.
Sie kümmert sich rührend um ihre Pflegekinder.

Weitere Kinder kamen hinzu, kämpften mit dem ADHS-Zappelphilipp-Syndrom, waren Bettnässer oder wuchsen in zerrütteten Familienverhältnissen ohne viel Liebe auf.

„Anfangs muss man immer viel Vertrauen zurückgewinnen, das bei den Kleinen irgendwann abhanden gekommen ist“, erzählt Cornelia. „Mein Dreijähriger ließ mich Monate lang nicht für einen Gute-Nacht-Gruß ans Bett.

Erst nach fünf Wochen und mit Hilfe von zwei Kuscheltieren war das Eis gebrochen.“ Familie festigt. So wurde der unsichere Simon (12) in der Familie selbstbewusster.

Ist Kinderdorf-Mutti Beruf oder Berufung? Als Fünffach-Mutti macht Cornelia mit ihren Schützlingen Hausaufgaben, geht baden, in den Zoo („wir haben eine Jahreskarte“), fährt mit ihnen in den Urlaub („unsere Wanderferien waren herrlich“) und sorgt für Streicheleinheiten wie andere Muttis auch.

Und natürlich stehen auch waschen, kochen und putzen auf dem Haushaltsplan. Sechs Tage in der Woche ist sie Vollzeitmutti, einen Tag lang hat sie frei. Dann kümmert sich ein Erzieher um die Kleinen.

Ihre ersten Kinder sind inzwischen aus dem Haus. Jetzt kümmert sich Cornelia als Kinderdorf-Mutter bereits um ihre zweite Generation Nachwuchs. Wenn sie von ihren Schützlingen erzählt, spricht sie wie selbstverständlich von „Töchtern und Söhnen“.

Die haben oft auch noch leibliche Eltern, sagen aber nicht ohne Stolz: „Wer hat schon zwei Mamas?“ Cornelias Pflegetochter Sarah, die sie mit knapp drei Jahren im Dorf als Pflegemutti übernahm, ist inzwischen 20 Jahre alt und selbst Mutter des zweijährigen Leon.

„Für sie bin ich ‚die Mutti‘, für Leon ‚die Omi‘ - etwas Schöneres konnte mir nicht passieren“, erzählt Cornelia und ihre Augen beginnen zu leuchten. Der Rest ist wie in jeder anderen Familie auch: einmal Mutti, immer Mutti.

Natürlich hilft sie auch bei den Hausaufgaben.
Natürlich hilft sie auch bei den Hausaufgaben.
Die Kinder fühlen sich bei ihr sehr wohl.
Die Kinder fühlen sich bei ihr sehr wohl.

Fotos: Ralph Köhler

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

584

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.018

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.650

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

2.371

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.465

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

3.656

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.423

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

4.011

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

7.712

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

7.292

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

3.745

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.076

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.238

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

11.235

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

3.066

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.092

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

7.843

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

19.883

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.510

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.155

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.895

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.930

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

443

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.179

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.399

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

2.008

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.414

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.271

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

11.377

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.840

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.661

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.291

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

3.017

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.841

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.776

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.806

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.620

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.795

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.736

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

864

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.915

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

20.034

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.156