Nach Party: Teenager wacht auf Dach seines Hauses auf

Wurmlingen - Glück im Unglück hatte ein 18-Jähriger in der Nacht auf Donnerstag im baden-württembergischen Wurmlingen.

Die Feuerwehr rettete den Jungen vom Dach. (Symbolbild)
Die Feuerwehr rettete den Jungen vom Dach. (Symbolbild)  © dpa/Daniel Bockwoldt

Einen Tag bevor er mit seinen Freuden in den Urlaub fahren wollte, feierte er mit diesen zunächst ausgelassen eine Hausparty.

Doch diese endete wirklich kurios: Am nächsten Morgen wachte der 18-Jährige nämlich auf dem Dach des Hauses auf.

Was sich zunächst witzig anhört, war allerdings gar nicht so ungefährlich.

Denn der junge Mann öffnete offensichtlich, während er schlafwandelte, das Dachfenster und kletterte hinaus, wie die Polizei mitteilte.

Dabei rutschte er ab und fiel nur nicht komplett hinunter, weil ihn ein Schneefanggitter rettete.

Dort schlief er dann bis in die Morgenstunden.

Als er erwachte, versuchte er mit klopfen und rufen sich bei seinen schlafenden Freunden bemerkbar zu machen. Diese hörten ihn allerdings nicht.

Schließlich wurde ein Nachbar auf den 18-Jährigen aufmerksam, der anschließend Feuerwehr und Rettungsdienst rief.

Diese retteten den jungen Mann schlussendlich mit einer Drehleiter.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0