Geisterfahrerin verursacht heftigen Unfall auf A10: Vier Verletzte!

Top

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

Neu

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

Neu

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.090
Anzeige
17.567

Sinkt der Salz-Kutter an der Albertbrücke?

Dresden - Am Wochenende wird die Elbe wohl dicht bleiben: Gestern wurde zwar schon mit dem Abladen der 800 Tonnen Salz begonnen - doch das dauert.
Salz, soweit das Auge reicht: Solange die 800 Tonnen an Bord sind, lässt sich das Schiff nicht bewegen.
Salz, soweit das Auge reicht: Solange die 800 Tonnen an Bord sind, lässt sich das Schiff nicht bewegen.

Von Eric Hofmann und Hermann Tydecks

Dresden - Am Wochenende wird die Elbe wohl dicht bleiben: Gestern wurde zwar schon mit dem Abladen der 800 Tonnen Salz begonnen - doch das dauert.

+++ UPDATE: So gehen die Arbeiten am Freitag weiter +++

Seit Montag hängt die „Albis“ an der Albertbrücke fest, seit Mittwoch wird gepumpt. „Wir haben in der Nacht zu Donnerstag mit einem Saugbagger begonnen, das Salz abzuladen, aber es verklumpte“, sagt Karten Wild (42) vom Wasser- und Schifffahrtsamt Dresden.

Gegen Mittag kam dann ein leistungsfähigerer Sauger. Bis zum Abend schaffte aber auch dieser nur 25 Tonnen.

Deshalb wurde Verstärkung angefordert. „In der Nacht zu Freitag soll noch ein zweiter Saugbagger kommen“, so Wild. „Am Abend zu Samstag erwarten wir dann noch einen Schwimmbagger aus Tschechien.“

Der Saugbagger schaffte gestern in sechs Stunden 25 Tonnen Salz. Verstärkung wurde angefordert.
Der Saugbagger schaffte gestern in sechs Stunden 25 Tonnen Salz. Verstärkung wurde angefordert.

Doch was hat es überhaupt mit dieser Riesenmenge Salz auf sich?

„Das Salz ist für eine Chemiefabrik in Usti nad Labem“, sagt Lukas Hradsky (42), Chef der Unglücks-Reederei EVD. „Es soll dort bei der PVC-Produktion in der Elektrolyse eingesetzt werden. Das Salz ist aber harmlos.“

Ohnehin schließt das Katastrophenschutzamt eine Verseuchung der Elbe aus: „Falls Leckagen auftreten würden, könnten diese mit Mitteln der Feuerwehr verschlossen werden“, sagt Amts-Chef Andreas Rümpel (56).

„Ins Wasser gelangende Kleinmengen sind unproblematisch zu sehen.“ Sicherheitshalber wird das Salz aber in einem Labor untersucht.

In regelmäßigen Abständen wird auch das Schiff auf Lecks geprüft.

Wer saugt da an dem Frachter?

Sieht nach viel aus, ist aber nur ein Bruchteil der 800 Tonnen Salz, die auf der „Albis“ liegen.
Sieht nach viel aus, ist aber nur ein Bruchteil der 800 Tonnen Salz, die auf der „Albis“ liegen.

Wer zieht, baggert und saugt da eigentlich an dem havarierten Frachter herum? Zunächst einmal versucht die Reederei EVD mit eigenen Mitteln, den Frachter wieder auf Kurs zu bekommen.

Derzeit wartet die „Beskydy“ - übrigens der letzte Heckradschlepper auf der Elbe - darauf, ob sie nochmal ziehen muss.

Sie, wie auch die „Rio 2“ oder die „Vera“, gehören alle der EVD. Die Saugbagger und Laster, die derzeit das Salz in den Hafen bringen sollen, gehören zwar einer Privat-Firma, handeln aber ebenfalls im Auftrag der EVD.

„Der Schaden für uns ist erheblich“, sagt Reederei-Chef Lukas Hradsky. „Aber wir müssen erstmal das Problem lösen, dann können wir rechnen.“ Koordiniert wird das alles vom Schifffahrtsamt und der Dresdner Feuerwehr.

Was macht eigentlich die Schiffsbesatzung?

Die Besatzung hat alle Hände voll zu tun, den Frachter zu entladen.
Die Besatzung hat alle Hände voll zu tun, den Frachter zu entladen.

Seit fast einer Woche sitzt die „Albis“ in Dresden fest. Was macht eigentlich die Crew?

„Vier Leute waren ursprünglich an Bord“, sagt Reederei-Boss Lukas Hradsky.

„Jetzt sind es noch drei.“ Und die haben genug zu tun. Zwar gehen weder die Reederei noch die Feuerwehr davon, dass es zu einem Leck kommt, kontrolliert werden muss trotzdem in regelmäßigen Abständen.

Obendrein müssen die drei Seemänner beim Abladen helfen. Zum Schlafen kommen sie aber trotzdem: Auf der „Albis“ gibt’s dafür die entsprechenen Kajüten.

Schwere Bergetechnik soll ans Elbufer

Eine tschechische Angelegenheit: Wer nicht zur tschechischen Reederei gehört, arbeitet zumindest in deren Auftrag oder gehört zu den Rettungskräften.
Eine tschechische Angelegenheit: Wer nicht zur tschechischen Reederei gehört, arbeitet zumindest in deren Auftrag oder gehört zu den Rettungskräften.

Zunächst wird es wohl nochmal auf dem Wasser versucht.

„Wenn möglich, wollen wir die Albis, wenn sie leicht genug ist, mit unseren Schiffen wegziehen“, sagt EVD-Chef Lukas Hradsky. Doch was, wenn das nicht möglich ist?

„Dann müssen wir schwere Bergetechnik am Ufer einsetzen“, sagt Karsten Wild vom Schifffahrtsamt. „Welche das genau ist, müssen wir aber erst in einer Besprechung klären.“

Zwei Varianten gibt es dabei jeweils: Entweder ein Bergepanzer der Bundeswehr oder eine spezielle Konstruktion, bei der eine starke Winde in der Elbwiese verankert werden soll.

Fotos: Holm Helis

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

Neu

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

Neu

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

Neu

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

Neu

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

Neu

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

Neu

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.665
Anzeige

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

Neu

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

2.620

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

5.741

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.906
Anzeige

Oma stirbt vor Augen des Enkels: Polizei sucht Zeugen und Ersthelfer

2.197

Was soll das denn? Leichenwagen-Demo in Leipzig geplant

3.175

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.895
Anzeige

Horror-Pflegerin soll 92-Jährige totgebissen haben

2.457

Weltkriegsbombe entdeckt: 1000 Cottbuser aus Wohnungen und Büros evakuiert

87

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.485
Anzeige

Neues Todes-Drama am Mount Everest: Vier Leichen entdeckt

3.692

Das wissen wir über den mutmaßlichen Attentäter von Manchester

1.482
Update

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.680
Anzeige

Nabu-Expertin warnt: Schwalben in Brandenburg gefährdet!

76

Loch im Flugzeug: Passagiere verhindern womöglich eigenen Absturz!

9.088

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.285
Anzeige

Hunderttausende Besucher erwartet: Evangelischer Kirchentag in Berlin beginnt

92

Terrorwarnstufe auf dem höchsten Niveau: Weiterer Anschlag befürchtet!

1.527

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.896
Anzeige

Großbrand in Textilfabrik: 120 Rettungskräfte im Einsatz

2.760

Landratsamt lädt ein: Erstes Gipfeltreffen zu Sachsens Wölfen

599

Dresdens schönstes Sonntags-Festival bald wieder da

1.523

Sachsens Förster in Angst! Borkenkäfer ist im Anmarsch

600

Kampf gegen den Krebs: RB Leipzig will Tim Lobinger zur Seite stehen

1.072

BMW-Fahrer sieht Polizei mit Blaulicht zu spät: Vier Verletzte

9.405

Mann versteckt Drogen in Überraschungsei

2.195

Männer gehen in Ausländerbehörde mit Pfefferspray aufeinander los

3.675

"Lass das Denken sein!" Carolin Kebekus schießt gegen Bibi

4.153

Rückkehr bei GZSZ? Ayla und David angeblich vor Comeback!

3.980

Dieser Trinkwettbewerb aus Russland ist absolut lebensgefährlich

6.445

Berliner beleidigt sächsische Bauarbeiter und Dynamo Dresden

31.296

Jugendlicher erstach 18-Jährigen für 35 Gramm Marihuana

5.137

340 Fälle: Mann bestellte Sexverbrechen im Internet

3.195

Nach Tod der Tochter: Hollywood-Regisseur macht eine Pause

5.194

Neue Protest-Welle soll Friedel54 doch noch retten

309

Ein Toter! Reisebus und Pkw krachen zusammen

6.058

Darum versinkt dieser Flughafen komplett in PET-Flaschen

4.488

Lehrerin schickt acht Schülern Nacktfotos, mit drei davon hat sie Sex

7.819

Sie war erst sieben! Mann tötet Tochter seiner Freundin

7.217

Zehn Menschen getötet! Pflegehilfe vergiftet Senioren im Altersheim

3.185

Sprint-Superstar Usain Bolt ätzt gegen Berliner Olympiastadion

2.676

Brandstiftung!? Rätsel um Wohnungsbrand in Wedding

215

Schwarz-Gelbe Mehrheit! Umfrage lehrt die SPD das Fürchten

2.283

Suff-Eltern überlassen Baby sich selbst und gehen dann randalieren

8.062

Dieser Schüler lässt Beauty-Queens vor Neid erblassen

4.906

Sechs Bier in sechs Sekunden! Wacken bekommt eine Bier-Pipeline

4.259

Nach Müller, auch Woidke: Flughafen Tegel wird geschlossen!

251