Rentner-Paar auf Zebrastreifen überfahren

Havelberg - Im Landkreis Stendal hat sich am Sonntag ein schwerer Unfall an einem Fußgängerüberweg ereignet.

An diesem Zebrastreifen in Havelberg (Kreis Stendal) wurde das Ehepaar überfahren.
An diesem Zebrastreifen in Havelberg (Kreis Stendal) wurde das Ehepaar überfahren.  © Polizeirevier Stendal

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte ein 81-jähriger Thüringer mit seiner Ehefrau (71) einen Zebrastreifen im Erholungsort Havelberg überqueren.

Als das Ehepaar den Zebrastreifen an der Havelbrücke um kurz nach 11 Uhr schon fast hinter sich gelassen hatte, wurde es von einem Kleinwagen erfasst. Dessen Fahrer (79) war mit dem auf 45 km/h begrenzten Wagen aus Richtung Uferstraße in Richtung Pritzwalker Straße unterwegs.

"Die beiden Fußgänger stürzten auf die Fahrbahn, der Pkw kam einige Meter hinter dem Übergang zum Stehen", berichtet Polizeisprecher Dirk Marscheider. Das Ehepaar kam schwerverletzt ins Havelberger Krankenhaus.

Marscheider: "Der 79-jährige Havelberger am Steuer des Fahrzeuges äußerte sich zum Unfallhergang nicht."

Der Unfall ereignete sich kurz hinter der Havelbrücke.
Der Unfall ereignete sich kurz hinter der Havelbrücke.  © Google Maps

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0