DHfK gewinnt Sachsen-Cup: Freier Tag für HC Elbflorenz

Leipzig - Titelverteidiger SC DHfK Leipzig ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat den Sachsen-Cup 2019 gewonnen. Einen Tag nach dem 41:37-Sieg im Schützenfest beim HC Elbflorenz fertigte der Bundesligist am Sonntag in der Brüderhalle Zweitligist EHV Aue mit 36:21 ab.

HCE-Torjäger Julius Dierberg zieht gegen die DHfK ab.
HCE-Torjäger Julius Dierberg zieht gegen die DHfK ab.  © Lutz Hentschel

Die Gäste aus dem Erzgebirge mussten sich mit dem letzten Platz begnügen.

Sie hatten am Freitagabend ihr Heimspiel gegen Elbflorenz mit 26:29 verloren (TAG24 berichtete).

Die Dresdner durften am Sonntag einen freien Tag genießen.

Torjäger Julius Dierberg, der sich mit 11/4 Treffern gegen die DHfK in blendender Verfassung präsentiert hatte, sagte nach dem Schützenfest vor 1284 Zuschauern:

"37 Tore gegen einen Erstligisten, das ist schon ganz gut. Jeder muss sich jetzt bei uns in der Saisonvorbereitung zeigen. Die Neuzugänge sind gut integriert, das Klima in der Mannschaft ist super."

Am Freitag fährt der HC Elbflorenz zum Turnier nach Karvina/Tschechien.

Mehr zum Thema Dresden Lokalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0