50-Jähriger verwaltete schreckliche Kinderpornos

Hechingen - Ein 50-jähriger Verwalter eines Kinderporno-Forums ist vor dem Landgericht Hechingen zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden.

Landgericht Hechingen (Archiv).
Landgericht Hechingen (Archiv).  © Patrick Seeger/dpa

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er sich unter anderem der bandenmäßigen Verbreitung und des Besitzes von Kinderpornografie schuldig gemacht hat (Az.: 1 KLs 14 Js 2125/18).

Der Mann aus dem Zollernalbkreis hatte unter dem Decknamen "Commander" im Darknet Bilder und Videos verschickt - laut Staatsanwalt "teilweise härteste Kinderpornografie".

Der Verteidiger des Mannes verlas zum Prozessauftakt eine Erklärung, wonach der Angeklagte alle Taten einräumt und bereut. Sein Mandant habe in der Haft erkannt, "welche abscheulichen Taten an den Kindern verübt wurden", sagte der Anwalt.

Über 8000 kinder- und jugendpornografische Dateien fanden Ermittler auf den Festplatten des Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre Haft gefordert, der Verteidiger zwei Jahre und neun Monate.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0