Wer fährt die Krallen aus? Das sind die 22 neuen Bachelor-Babes
Top
Er schwebte in Lebensgefahr! Menderes notoperiert
Top
Ab sofort: Piloten von Ryanair wollen streiken
Top
Er machte Klimmzüge: Extrem-Kletterer stürzt vom 62. Stock
Neu
3.481

Heftige Reaktionen auf "Pflicht-Homoehe" und "Schlitzaugen"-Rede

Öttinger ist bekannt für sein Englisch - nun vergriff er sich auch auf Deutsch! Der EU-Kommissar hat mit seiner Rede nicht nur Chinesen, Frauen und Homosexuelle gegen sich aufgebracht. Es regt sich Widerstand! 
EU-Kommissar Günther Oettinger (63, CDU) steht seit dem Wochenenden in harter Kritik.
EU-Kommissar Günther Oettinger (63, CDU) steht seit dem Wochenenden in harter Kritik.

Brüssel - Öttinger ist bekannt für sein Englisch - nun vergriff er sich auch auf Deutsch! Die Empörung über die abfälligen Äußerungen von EU-Kommissar Günther Oettinger zu Chinesen, Frauen und Homo-Ehe flaut auch nach seinem Rechtfertigungsversuch nicht ab. 

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (42, SPD) bezeichnete die Bemerkungen des CDU-Politikers als "rassistisch und homophob". Sie warf dem deutschen Kommissar überdies vor, dass er seine Äußerungen als "salopp" verteidigte: Oettinger "sollte sich ernsthaft mit seinen Statements auseinandersetzen und sie jetzt nicht kleinreden, sondern ernsthaft Position beziehen", sagte Schwesig der "Nordwest-Zeitung".

Am Sonntag wurde zudem bekannt, dass Oettinger es sich mit seiner Hamburger Rede auch mit Politikern in Belgien verscherzt hat. Anlass sind Bemerkungen über die belgische Region Wallonie, deren Verhandlungen mit der Föderalregierung die Unterzeichnung des europäisch-kanadischen Handelspakts Ceta verzögert hatten. 

Oettinger sagte nach Angaben eines bei der Rede Anwesenden, die Region werde von "Kommunisten" geführt, die ganz Europa blockierten, was nicht akzeptabel sei.

Chef der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch (58)
Chef der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch (58)

Frank Compernolle, der die Wallonie und Brüssel in Wirtschaftsfragen in Hamburg vertritt, bestätigte die Aussagen, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga am Sonntag meldete. Er war Zuhörer bei der Veranstaltung des Unternehmerverbands in Hamburg, bei der Oettinger sprach.

Frederic Masquelin, Sprecher des wallonischen Regierungschefs Paul Magnette, sagte Belga: "Wenn alles, was berichtet wird, sich als wahr herausstellt, handelt es sich um skandalöse Äußerungen, die von völliger Verachtung zeugen für unsere Region, ihre gewählten Vertreter, ihre Bürger und die Zivilgesellschaft, die sich mobilisiert hat."

Er hoffe, dass die EU-Kommission Oettinger das nicht durchgehen lasse.

Für den Chef der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch (58), ist Oettinger in seinem Amt nicht mehr tragbar: "Es ist peinlich, dass ein solcher Rassist und Sexist EU-Kommissar für Deutschland ist", sagte er der NWZ.

Bartsch rief Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU) auf: "Frau Merkel, ziehen Sie diesen Mann zurück."

In seiner Rede hatte Oettinger Chinesen als "Schlitzaugen" bezeichnet, sprach von einer vermeintlichen "Pflicht-Homoehe" und ließ durchblicken, dass er glaubt, Frauen könnten ohne Quotenregelung keine Spitzenpositionen erreichen.

Später spielte er die Aussagen herunter. Seine Worte über "Schlitzaugen" seien eine "saloppe Äußerung" gewesen, sagte er der Zeitung "Die Welt". Er habe nur auf die wachsende Konkurrenz durch Länder wie China oder Südkorea hinweisen wollen. Über die Homo-Ehe habe er nur gesprochen, weil sie eines der Themen in der öffentlichen Debatte sei. Diese habe er um das Thema Wettbewerbsfähigkeit ergänzen wollen.

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt nannte Oettingers Wortwahl "mehr als befremdlich". Seine Rechtfertigung, er habe ein Signal gegen Selbstzufriedenheit senden wollen, damit die EU besser auf Krisen vorbereitet sei, klinge "reichlich absurd", sagte sie der "Passauer Neuen Presse". Linken-Fraktionsvorstandsmitglied Jan Korte sagte: "Oettinger scheint in seinem spießig-reaktionären Weltbild gefangen. Wer so drauf ist, ist als EU Kommissar völlig ungeeignet. Sein Humor ist einfach nur plump und unangebracht."

Oettinger, bisher zuständig für Digitalwirtschaft, soll nach dem Abgang einer Kollegin den Posten des EU-Haushaltskommissars übernehmen.

Fotos: Imago

"In aller Freundschaft": Das passiert nachts in der Sachsenklinik
Neu
Gewohnt bissig: Barbara Schöneberger teilt gegen pinke "Daniela" aus
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.892
Anzeige
Im Fernbus! Zoll entdeckt zehn Kilo Marihuana
Neu
Reichsbürger prahlt mit falschem Pass: Razzia!
Neu
Studentin stirbt nach Vergewaltigung
Neu
Oscar Pistorius bei Streit im Gefängnis verletzt
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
28.255
Anzeige
Im Schwimmbad: Asylbewerber onaniert vor Kindern
Neu
Herzlose Tat: Lebensretter auf Weihnachtsmarkt bestohlen
Neu
Brand und Explosion in tschechischer Chemiefabrik
Neu
Ein Toter und 18 Verletzte bei Explosion von Gasstation
Neu
Update
Polizei alarmiert: Mutter hält Freund ihrer Tochter für Einbrecher
Neu
18-Jähriger überfährt auf Flucht vor Polizei fast Schüler-Gruppe
Neu
Mann darf kein Pilot werden, weil er HIV hat
464
Mädchen (2) versehentlich von Geschwisterkind erschossen
974
Wanderer stürzt in 2000 Metern Höhe in Schlucht und stirbt
1.054
Kein Tag ohne ICE-Panne: Und was ist es diesmal?
821
Mutter wird aus Flugzeug geschmissen, weil sie ihr weinendes Kind stillt
2.437
Rums! Sechs Blitzer mit Traktor umgefahren
4.154
SPD prüft neues Koalitionsmodell: So wurde Deutschland noch nie regiert
1.034
Tragisch: Elf Schüler stürzen von Balkon
3.085
Fahndung! Polizei sucht mit Hochdruck nach entflohenen Sträflingen
2.527
Studie: So lange dauert Durchschnitts-Sex wirklich!
3.005
Kritik lässt sie kalt: Ü-50-Mama Caroline Beil bereit für nächstes Kind?
1.284
Shitstorm für Pietro Lombardi: Jetzt wehrt er sich gegen seine Kritiker
1.840
Video: Dozent wird fast von Tafel erschlagen
1.856
Kontrolleurin schmeißt schwerbehinderten Jungen bei Schnee und Kälte aus Zug
6.665
37-Jähriger missbraucht Mutter und Tochter
6.302
20 Millionen! Österreicher verklagt Schleckers Ehefrau und seine Kinder
1.496
Mit dieser Challenge spart Ihr über 1000 Euro pro Jahr!
937
Ärztin wirbt mit Abtreibung, jetzt hat sie 137.000 Befürworter
828
Heiße Berliner Aussichten für den neuen Bachelor
237
Aufblasbare Erfindung: Dieses Auto funktioniert wie ein Schlauchboot
869
Mann mit Eisenstange tot geprügelt
3.863
Nach Millionen-Betrug: Wodka-Verbrecher vor Gericht
196
Update
Spionagevorwürfe! Chinas Medien drohen Deutschland
1.270
Minus 55 Grad! Hier gibt es garantiert weiße Weihnachten
3.450
Kinder sterben bei Feuer: Ermittlung wegen Mordes
1.517
Mehr als 200.000 Fledermäuse terrorisieren Kleinstadt
1.641
16-Jähriger durchwühlt Streifenwagen und erbeutet Waffen!
3.415
Model beweist: So sexy kann Handwerk sein
2.246
So heiß wird es bei Ex-GZSZ-Star Isabell Horn an Weihnachten
1.725
War's das jetzt für den Gutachter im "Horror-Haus"-Prozess?
650
Update
Ärzte konnten nichts mehr tun! Modezar Otto Kern stirbt mit 67
12.578
Verdächtiger Koffer! Polizeieinsatz auf Weihnachtsmarkt
4.250
"Es hat nichts gebracht": Mario Basler nicht mehr Trainer in Frankfurt
2.571
Plötzlicher Todesfall: Prozess um Giftmord an Kleinkind geplatzt
4.983
"Gefühlt Champions League"! Das sagen die Roten Bullen zum Hammerlos
3.253
Bewohner geschockt: Dieses Land erlaubt nach 35 Jahren wieder Kinos
2.753
Schuster zurück bei Darmstadt 98! Entscheidung ist gefallen
831
Deshalb solltet Ihr keinen rohen Plätzchenteig naschen
6.165
In diesem Gefängnis können Häftlinge im Internet surfen
452
Kein Witz! Hier dürfen nur sehr schlanke Schüler am Fenster sitzen
4.653
Versuchter Mord? DSDS-Star Manuel drohen 15 Jahre Knast
5.839