Heftiges Feuer zerstört Seniorenwohnheim: Elf Verletzte, darunter auch Feuerwehrleute 891
Hammer-Beschluss: SC Freiburg darf neues Stadion nur eingeschränkt nutzen! Top Update
Der Bär ist los! Wildes Tier 13 Jahre nach Bruno in Bayern unterwegs Top
Schnell zuschlagen: Ganz viel Technik bei Saturn jetzt massiv im Preis gesenkt! Anzeige
Wattenscheid 09 stellt Spielbetrieb ein: Ex-Bundesligist schließt die Tore! Top
891

Heftiges Feuer zerstört Seniorenwohnheim: Elf Verletzte, darunter auch Feuerwehrleute

Elf Personen wurden bei einem Dachstuhlbrand in Lüneburg verletzt

Ein Feuer hat am heutigen Freitag in der Lüneburger Altstadt heftig gewütet. Es gab fast ein Dutzend Verletzte, darunter auch Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Lüneburg - Ein Brand hat am Freitagnachmittag in einem Seniorenwohnheim in der Lüneburger Innenstadt gewütet und das komplette Gebäude unbewohnbar gemacht.

Der Einsatz war aufgrund der engen Straßen in der historischen Altstadt von Lüneburg besonders heikel.
Der Einsatz war aufgrund der engen Straßen in der historischen Altstadt von Lüneburg besonders heikel.

Wie Feuerwehrsprecher Daniel Roemer TAG24 auf Nachfrage noch vor Ort bestätigen konnte, wurden bei dem Feuer in dem historischen Altbau elf Personen leicht verletzt.

Die Einsatzkräfte wurden demnach gegen 15.30 Uhr zu einem Zimmerbrand in dem dreigeschossigen Wohngebäude, das in den engen Gassen der Lüneburger Altstadt in der Heiligengeiststraße liegt, gerufen.

Das Feuer hatte sich dem Sprecher zufolge sehr schnell in dem Gebäude ausgebreitet und auf den großen Dachstuhl übergegriffen, der bei dem komplett nieder brannte.

Sieben Senioren und wohl auch zwei Mitarbeiter der Einrichtung mussten von den Feuerwehrleuten aus dem Gebäude gerettet werden – teils über tragbare Leitern.

Die Rettungsaktion sei deshalb kein einfaches Unterfangen gewesen, weil viele Senioren nicht mehr wirklich mobil oder gelenkig sind und in der Notsituation mal eben eine Leiter herunterklettern könnten, erklärte Feuerwehrsprecher Roemer.

Um ins Freie zu gelangen, hätten die Senioren selbst im ersten Geschoss des Gebäudes noch 6 Meter Steighöhe mehr oder weniger eigenständig über die Leitern herunterklettern müssen. Zwei der Senioren mussten nach der Evakuierung mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Rettungsaktion und die Löscharbeiten an dem großen Altbau brachten sogar zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr in Gefahr.
Die Rettungsaktion und die Löscharbeiten an dem großen Altbau brachten sogar zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr in Gefahr.

Außerdem kamen bei dem komplizierten Einsatz auch zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr zu Schaden.

Einer von beiden wurde durch herunterstürzende Dachziegel leicht verletzt, der andere erlitt bei der Brandbekämpfung leichte Verletzungen und Schnittwunden.

Die Flammen vernichteten den Dachstuhl des Hauses komplett. Aufgrund der Löscharbeiten sei Roemer zufolge in den tiefer liegenden Etagen ein extremer Wasserschaden entstanden. "Noch im Erdgeschoss tropft Wasser aus den Zimmerdecken", beschreibt der Sprecher den Zustand des Seniorenheims.

Besonders heikel war der Einsatz aber nicht nur wegen der betagten Bewohner des Seniorenwohnheims, sondern auch aufgrund des hohen Alters des Hauses.

Die verwinkelte Lage des historischen Gebäudes in der Altstadt in Lüneburg erschwerte die Lage noch zusätzlich. Ein Übergreifen des Brandes auf eine angrenzende Schule konnte allerdings verhindert werden.

Die genaue Brandursache ist bisher unklar. Das Feuer brach aber allem Anschein nach in einem Zimmer des Wohnheims aus und breitete sich dann rasend schnell auf den Dachstuhl des Gebäudes aus. Inzwischen ist das Feuer den Angaben des Sprechers zufolge aber so gut wie gelöscht, die Feuerwehr wird aber wohl noch bis in die Abendstunden mit Nachlöscharbeiten beschäftigt sein.

Der Feuerwehrsprecher schätzt die gesamte Schadenshöhe an dem historischen Altbau auf einen Millionenbetrag, wenn die Wasserschäden mit einkalkuliert würden. Das Gebäude sei vorerst unbewohnbar, hieß es außerdem vonseiten der Feuerwehr.

Update, 21.50 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, wurde das Gebäude durch den verheerenden Brand unbewohnbar, sodass die Hansestadt Lüneburg die in letzter Minute geretteten Bewohner im "Wohnpark An der Saline" unterbringen musste.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, wobei die Ermittler aktuell mit hoher Wahrscheinlichkeit von fahrlässiger Brandstiftung aufgrund einer angeschalteten Herdplatte ausgehen. Weiteren Detailermittlungen folgen.

Den Sachschaden beziffern Polizei und Feuerwehr aktuell mit mehr als eine Million Euro.

Fotos: JOTO

Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 3.745 Anzeige
Was kann ich tun, wenn mein Hund alles kaputt macht? Neu
Hund rettet einem Küken das Leben: Es entsteht eine rührende Freundschaft! Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 2.250 Anzeige
Diesem Hund wurde die Schnauze zugebunden und Kampfhunde durften ihn angreifen Neu
18-Jährige vergewaltigt und ermordet: Polizei findet nach 35 Jahren bittere Wahrheit heraus Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 3.237 Anzeige
Ist Extinction Rebellion extremistisch? Das sagt der Verfassungsschutz Neu
Traurige Gewissheit: Mann nach Oktoberfest tot aus Fluss geborgen Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.422 Anzeige
Mutter soll Kind (7) umgebracht haben: War das Mädchen wirklich sterbenskrank? Neu
Story-Fälscher Relotius geht gegen Enthüllungsbuch vor Neu
Frau betrachtet Wärmebild von sich und macht dabei schlimme Entdeckung 2.950
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.920 Anzeige
Deshalb hinkt Europa hinter Facebook und Google her 118
Lkw-Fahrer meldet angefahrenen Tiger auf der Autobahn 2.643
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 3.997 Anzeige
Ausdauerläufer kollabiert auf der Strecke: Dann passiert etwas Prophetisches 856
Am Stadion: Mann brettert Treppe hinunter und reißt sich Teil des Motors raus 1.250
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 5.056 Anzeige
Cathy Lugner rechnet mit Männerwelt ab: "Die meisten wollen nur Likes generieren" 476
12-Jährige spurlos verschwunden: Wer hat Maxi gesehen? 4.077
Mann hat nach Geburtstagsparty richtig blöde Idee, dann verrät ihn sein Freund 129
Gewicht halbiert und komplettes Makeover: Frau verwandelt sich für ihre Hochzeit 2.296
Til Schweiger zeigt heißes Sixpack, doch es gibt einen Haken 874
Zöllner zurecht skeptisch: Was hat ein Mann denn da in seiner Unterhose? 685
Ehefrau mit Schal erwürgt: 54-Jähriger gesteht brutale Tat 284
Schluss mit Keim-Horror! 300 Tonnen Wilke-Wurst werden vernichtet 722
EM 2024 bei der Telekom: Pay-TV sichert sich TV-Rechte! Hintertür für ARD und ZDF? 398
AfD-Gründer muss Uni verlassen: Demonstranten stürmen zweite Lucke-Vorlesung 1.863
Mann machte mindestens 240 Frauen zu Sexsklaven und zwingt sie zu Sodomie 6.663
Brutal! Kleiner Baby-Katze wird Ohr abgeschnitten 1.143
Student randaliert nackt in Wohnheim, dann geht er zur Polizei und tritt Tür ein 940
Ruby O. Fee: Das liebt sie an ihrem Freund Matthias Schweighöfer 454
Für Cheyenne Ochsenknecht beginnt jetzt ein neues Kapitel 814
Schülerin schrie vor Schmerzen: 18-Jährige brutal geschlagen und vergewaltigt 22.887
FC Bayern: Lucas Hernández fehlt deutschem Rekordmeister mehrere Wochen! 4.019 Update
"Risiko Pille": Influencerinnen Lisa und Lena heute in ARD-Thriller dabei! 955
FC Barcelona gegen Real Madrid offiziell neu terminiert: Verband verschiebt den Clasico! 335
Das schwerste Schaf der Welt ist tot! 2.358
Deutsche Bahn stattet ICE-Züge mit Wohlfühl-Sitzen aus 771
YouTuber Exsl95 verzweifelt an der Liebe: "Die Scheiße, die mich zurück in meine Depressionen wirft" 1.193
Mord-Prozess um Leonie (†6): Geht es auch einer Awo-Mitarbeiterin an den Kragen? 1.300
Grausamer Fund: Polizei spürt Überreste von 3-jährigem Mädchen in Müllcontainern auf! 3.016
Ex-Biathletin Laura Dahlmeier liebäugelt mit zweiter Sport-Karriere 3.722
Vermisste Hunde und Katzen: Tierfreunde gehen an ihre Grenzen 1.039
Randale bei Kreisliga-Spitzenspiel: Fans gehen aufeinander los, mehrere Verletzte 1.299
Holla: Hier lässt Sabrina Setlur ganz schön tief blicken! 2.192
Aus Klinik geflüchtet: Vermisste Teenies (15,17) sind wieder da! 676
Heftiges Bieter-Gefecht bei "Bares für Rares" 5.326
39 Leichen in Lkw entdeckt: Mann wegen Mordverdachts festgenommen 5.436
Irre Rekorde: Von der ältesten Katze der Welt bis zum Riesenschwanz 9.205
Trauernder Mann heiratet Leiche im Brautkleid 3.368