Heftiges Feuer zerstört Seniorenwohnheim: Elf Verletzte, darunter auch Feuerwehrleute 920
Fahrer sieht Botschaften auf Bus und macht sofort Fotos Top
Erling Haaland: Wer soll diesen BVB-Wunderstürmer noch stoppen? Neu
Hier bekommt Ihr am Sonntag Möbel so günstig, wie selten zuvor! 1.270 Anzeige
Bombenalarm an Tankstelle: Als die Einsatzkräfte eintreffen, machen sie überraschenden Fund Neu
920

Heftiges Feuer zerstört Seniorenwohnheim: Elf Verletzte, darunter auch Feuerwehrleute

Elf Personen wurden bei einem Dachstuhlbrand in Lüneburg verletzt

Ein Feuer hat am heutigen Freitag in der Lüneburger Altstadt heftig gewütet. Es gab fast ein Dutzend Verletzte, darunter auch Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Lüneburg - Ein Brand hat am Freitagnachmittag in einem Seniorenwohnheim in der Lüneburger Innenstadt gewütet und das komplette Gebäude unbewohnbar gemacht.

Der Einsatz war aufgrund der engen Straßen in der historischen Altstadt von Lüneburg besonders heikel.
Der Einsatz war aufgrund der engen Straßen in der historischen Altstadt von Lüneburg besonders heikel.

Wie Feuerwehrsprecher Daniel Roemer TAG24 auf Nachfrage noch vor Ort bestätigen konnte, wurden bei dem Feuer in dem historischen Altbau elf Personen leicht verletzt.

Die Einsatzkräfte wurden demnach gegen 15.30 Uhr zu einem Zimmerbrand in dem dreigeschossigen Wohngebäude, das in den engen Gassen der Lüneburger Altstadt in der Heiligengeiststraße liegt, gerufen.

Das Feuer hatte sich dem Sprecher zufolge sehr schnell in dem Gebäude ausgebreitet und auf den großen Dachstuhl übergegriffen, der bei dem komplett nieder brannte.

Sieben Senioren und wohl auch zwei Mitarbeiter der Einrichtung mussten von den Feuerwehrleuten aus dem Gebäude gerettet werden – teils über tragbare Leitern.

Die Rettungsaktion sei deshalb kein einfaches Unterfangen gewesen, weil viele Senioren nicht mehr wirklich mobil oder gelenkig sind und in der Notsituation mal eben eine Leiter herunterklettern könnten, erklärte Feuerwehrsprecher Roemer.

Um ins Freie zu gelangen, hätten die Senioren selbst im ersten Geschoss des Gebäudes noch 6 Meter Steighöhe mehr oder weniger eigenständig über die Leitern herunterklettern müssen. Zwei der Senioren mussten nach der Evakuierung mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Rettungsaktion und die Löscharbeiten an dem großen Altbau brachten sogar zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr in Gefahr.
Die Rettungsaktion und die Löscharbeiten an dem großen Altbau brachten sogar zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr in Gefahr.

Außerdem kamen bei dem komplizierten Einsatz auch zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr zu Schaden.

Einer von beiden wurde durch herunterstürzende Dachziegel leicht verletzt, der andere erlitt bei der Brandbekämpfung leichte Verletzungen und Schnittwunden.

Die Flammen vernichteten den Dachstuhl des Hauses komplett. Aufgrund der Löscharbeiten sei Roemer zufolge in den tiefer liegenden Etagen ein extremer Wasserschaden entstanden. "Noch im Erdgeschoss tropft Wasser aus den Zimmerdecken", beschreibt der Sprecher den Zustand des Seniorenheims.

Besonders heikel war der Einsatz aber nicht nur wegen der betagten Bewohner des Seniorenwohnheims, sondern auch aufgrund des hohen Alters des Hauses.

Die verwinkelte Lage des historischen Gebäudes in der Altstadt in Lüneburg erschwerte die Lage noch zusätzlich. Ein Übergreifen des Brandes auf eine angrenzende Schule konnte allerdings verhindert werden.

Die genaue Brandursache ist bisher unklar. Das Feuer brach aber allem Anschein nach in einem Zimmer des Wohnheims aus und breitete sich dann rasend schnell auf den Dachstuhl des Gebäudes aus. Inzwischen ist das Feuer den Angaben des Sprechers zufolge aber so gut wie gelöscht, die Feuerwehr wird aber wohl noch bis in die Abendstunden mit Nachlöscharbeiten beschäftigt sein.

Der Feuerwehrsprecher schätzt die gesamte Schadenshöhe an dem historischen Altbau auf einen Millionenbetrag, wenn die Wasserschäden mit einkalkuliert würden. Das Gebäude sei vorerst unbewohnbar, hieß es außerdem vonseiten der Feuerwehr.

Update, 21.50 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, wurde das Gebäude durch den verheerenden Brand unbewohnbar, sodass die Hansestadt Lüneburg die in letzter Minute geretteten Bewohner im "Wohnpark An der Saline" unterbringen musste.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, wobei die Ermittler aktuell mit hoher Wahrscheinlichkeit von fahrlässiger Brandstiftung aufgrund einer angeschalteten Herdplatte ausgehen. Weiteren Detailermittlungen folgen.

Den Sachschaden beziffern Polizei und Feuerwehr aktuell mit mehr als eine Million Euro.

Fotos: JOTO

Räumungsverkauf bei MEDIMAX Hildesheim! Technik bis zu 65 Prozent günstiger 5.852 Anzeige
Nach Trauerfeier für Jan Fedder (†64): So denkt Til Schweiger über seine Beerdigung Neu
Nach Liebeserklärung auf Instagram: Cathy Hummels schickt digitale Umarmung an Markus Söder Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 26.213 Anzeige
Jetzt ist es amtlich: Dani Olmo wechselt zu RB Leipzig! Neu
Hatte Penis-Protzer Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner? Jetzt spricht er endlich Klartext! Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 1.283 Anzeige
Dschungelcamp-König von 2011: Peer Kusmagk hat wichtige Botschaft Neu
Deutsche Skifahrerin rutscht in Tirol aus Sessellift und fällt meterweit in die Tiefe Neu
Ich gebe Euch heute bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 10.682 Anzeige
Darum haben wir Probleme mit stehenden Rolltreppen Neu
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin haben Spitznamen aus kuriosem Grund Neu
Paar hat gerade Sex, als plötzlich ihr Ex-Freund im Zimmer steht 3.133
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 8.931 Anzeige
Schwer verletzter Vater rettet Frau und Tochter (6) aus brennender Wohnung 459
Fahrerin konnte nicht mehr stoppen: Junge (8) von Auto erfasst und schwer verletzt 160
Darum lachen alle über das Logo von Donald Trumps neuer Weltraum-Armee 1.700
Meerschweinchen bei Eiseskälte vor Altglascontainer entsorgt 1.414
Zwei Mustangs krachen wegen eines Streifenwagens ineinander 4.493
Billie Eilish hatte Selbstmordgedanken: "In Berlin dachte ich darüber nach!" 905
Nach Dschungelcamp-Aus: Warum Raúl Richter im RTL-Busch nicht zündete 1.415
DHL-Fahrer nannte ihn "Puffgänger", dann flogen die Fäuste 6.803
Sportschütze erschießt Vater, Mutter und vier weitere Menschen: Was hat ihn dazu bewegt? 2.228 Update
Thomas Müller schwärmt vom Dortmunder Jadon Sancho 359
Warum Komiker Jürgen von der Lippe Probleme mit Selfies hat 803
Hund macht seit einem Jahr jeden Abend dasselbe, um an Futter zu kommen 3.170
Winter deutlich zu mild: Wissenschaftler befürchten Folgen für Insekten und Allergiker 1.327
Lucia lässt alle Hüllen fallen: Von Schamhaar keine Spur 7.737
Sarrazin gegen SPD: Schlussgong nach Partei-Rauswurf noch nicht erklungen 254
Tödliches Familiendrama? 15-Jähriger stirbt, sein Bruder und Vater sind schwer verletzt 6.784 Update
Nach Brand im Krefelder Zoo: Spendensumme knackt Millionenmarke 133
Dating wird sicherer: Tinder startet neue Features! 281
Uneinsichtige Rentnerin karrt immer wieder kiloweise Nahrung in den Wald, um Wildtiere zu füttern 26.586
Kalte Füße? Deshalb frieren Vögel auf dem Eis nicht fest 384
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten und Verletzten steigt rapide 2.074 Update
Beim VfB der "Wundermann": Jürgen Sundermann wird heute 80! 249
Mops liebt Model: Lena Gercke ist so süß, dass man schlecken muss 1.411
Dreifach-Mord in Starnberg: Polizei gibt schreckliche Details bekannt 4.616
Zu Porno? Darum werden Katja Krasavices Songs nicht im Radio gespielt 951
Jana Ina Zarella: "Der Schmerz ist unendlich groß" 10.001
Familienvater kracht in parkenden Transporter: Mutter und zwei Kinder schwer verletzt 556
Heiße Badenixe: Welcher ehemalige Kinderstar zeigt sich hier so sexy? 2.228
Jugendsünde? Sonya Kraus postet heißes Oben-Ohne-Foto 7.849
Beate-Uhse-Museum versteigert Elfenbein-Dildos und Keuschheits-Gürtel 669
Welcher Promi zeigt uns denn hier so ein schönes Bergpanorama? 3.521
Stimmbänder durchtrennt, damit sie nicht bellen: 270 Hunde von illegaler Welpenfarm gerettet 1.528
Sexsüchtige redet Männern ins Gewissen: Macht diese Dinge beim ersten Date nicht falsch! 4.109
Dieser Instagram-Account enttarnt Hobby-Influencer und alle feiern es! 4.647
Hund soll eingeschläfert werden: Grund schockt alle 3.149
Demi Rose fragt nach ihrem Mr. Bond 988
Wie süß: Katze und Otter sind ziemlich beste Feinde! 4.859