Heftiger Brand zerstört komplette Etage dieses Hochhauses

Hamburg - Im Stadtteil Hamburg-Horn brach am Montagnachmittag ein Feuer in einer Wohnung in der dritten Etage eines Hochhauses aus, wie die Feuerwehr TAG24 bestätigte.

Der Brand sorgte für einen großen Feuerwehreinsatz.
Der Brand sorgte für einen großen Feuerwehreinsatz.  © Lars Ebner

Als die alarmierten Einsatzkräfte an dem Gebäude eintrafen, schlugen bereits meterhohe Flammen aus einem geborstenen Küchenfenster im dritten Stock.

Die Feuerwehr musste die Etage evakuieren und wies die Bewohner auf den abgewandten Seiten des Hauses an, in ihren Wohnungen zu bleiben.

Die Mehrheit der Bewohner des frei stehenden Hochhauses konnten sich nach Angaben eines Sprechers der Feuerwehr allerdings selbst in Sicherheit bringen.

Den Angaben zufolge wurde die Etage, auf der das Feuer ausbrach, durch die starke Rauchentwicklung so schwer in Mitleidenschaft gezogen, dass sie vorläufig für unbewohnbar erklärt wurde. Inzwischen ist das Feuer gelöscht und die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Bewohner der dritten Etage des Hochhauses wurden vom Bezirksamt vorübergehend anderweitig untergebracht, da sie erst einmal nicht in ihre Wohnungen zurückkehren können.

Riesige Rauchwolken stiegen aus dem Wohnhaus in Hamburg-Horn.
Riesige Rauchwolken stiegen aus dem Wohnhaus in Hamburg-Horn.  © Lars Ebner

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0