Heftiger Unfall sorgt für Stau-Chaos auf der A5: 69-Jährige kämpft um ihr Leben

Karlsruhe - Schwerer Unfall! Am Dienstagvormittag ist eine Autofahrerin auf der A5 mit ihrem Wagen auf einen Lastwagen aufgefahren.

Ein Fahrstreifen ist aktuell befahrbar.
Ein Fahrstreifen ist aktuell befahrbar.  © Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Der Unfall geschah zwischen Rastatt und Karlsruhe-Süd, weshalb es aktuell zu Verkehrschaos kommt.

Wie eine Sprecherin der Polizei Karlsruhe gegenüber TAG24 mitteilte, sind aktuell zwei Fahrstreifen gesperrt, weshalb der Verkehr auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeführt wird.

Genauere Angaben zum Unfallhergang konnte die Polizei nicht geben, auch ob es Verletzte gab, ist aktuell nicht bekannt.

Nach ersten Informationen soll die Fahrerin in ihrem Wagen eingeklemmt gewesen sein, doch dies konnte die Polizei zunächst nicht bestätigen.

Derzeit staut es sich zwischen Rastatt und Karlsruhe-Süd auf sechs Kilometer.

Update 13.20 Uhr: Eine Sprecherin der Polizei Karlsruhe teilte gegenüber TAG24 mit, dass bei dem zweiten Unfall insgesamt vier Autos, unter anderem der Volvo (Bild) beteiligt waren. Allerdings gab es keine weiteren Verletzten.

Update 13.05 Uhr: Die Polizei teilte mit, dass der erste Unfall gegen 10.40 Uhr passierte. Eine 69-Jährige wechselte zum Überholen die Spur und übersah dabei einen Lastwagen in den sie krachte. Durch den Aufprall verkeilte sich das Auto unter dem Sattelauflieger. Die 69-Jährige war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt allerdings lebensgefährliche Verletzungen.

Der Stau wuchs auf bis acht Kilometer an.

Update 12.50 Uhr: Inzwischen hat es erneut gekracht auf der A5 ! Ein Volvo prallte ins Stauende, den der Unfall zuvor ausgelöst hatte. Inzwischen ist der Stau auf sieben Kilometer angewachsen.

Dieser Volvo kracht ins Stauende, der durch den vorherigen Unfall ausgelöst wurde.
Dieser Volvo kracht ins Stauende, der durch den vorherigen Unfall ausgelöst wurde.  © Aaron Klewer/Einsatz-Report24
Kilometerweiter Stau auf der A5.
Kilometerweiter Stau auf der A5.  © Aaron Klewer/Einsatz-Report24
Ein Blick auf den zerstörten BMW der 69-Jährigen. Sie wurde von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit, schwebt allerdings in Lebensgefahr.
Ein Blick auf den zerstörten BMW der 69-Jährigen. Sie wurde von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit, schwebt allerdings in Lebensgefahr.  © Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Titelfoto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0