Frontalcrash: Fahranfänger überholt Lkw in Rechtskurve

Bei einem Frontalcrash auf der S152 zwischen Oppach und Beiersdorf sind am Donnerstagmorgen drei Menschen verletzt worden.
Bei einem Frontalcrash auf der S152 zwischen Oppach und Beiersdorf sind am Donnerstagmorgen drei Menschen verletzt worden.  © Lausitznews

Görlitz - Bei einem Frontalcrash auf der S152 zwischen Oppach und Beiersdorf sind am Donnerstagmorgen drei Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Gegen 7 Uhr krachte ein Audi, der in Richtung Löbau unterwegs war, mit einem Citroen zusammen. Ein Unfall, der dem Leichtsinn eines Fahranfängers geschuldet ist.

Der 19-jährige Fahrer eines Audi wollte in einer Rechtskurve einen Lkw überholen. "Der Fahrer konnte an dieser Stelle unmöglich sehen, ob ihm ein Auto entgegen kommt", so Polizeisprecher Thomas Knaup gegenüber TAG24.

Doch als der Audi ausscherte, kam ihm ein Citroen entgegen. Beide Autos krachten frontal zusammen. Die 61-jährige Fahrerin und der 41-Jährige Beifahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum gebracht. Der Unfallverursacher kam in seinem Audi mit leichten Verletzungen davon.

Die Polizeit hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Während der Bergung ist die S152 am Donnerstagvormittag voll gesperrt.

Titelfoto: Lausitznews


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0