Heftiger Unfall zwischen Güterzug und Baukran: Zwei Schwerverletzte!

Eichenberg - Am Mittwochabend ereignete sich ein schrecklicher Unfall bei Bauarbeiten im Bereich des Bahnhofs Eichenberg. Dabei wurden insgesamt vier Gleisarbeiter verletzt, zwei davon schwer.

Der Zugführer kam mit dem Schrecken davon.
Der Zugführer kam mit dem Schrecken davon.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kollidierte gegen 23 Uhr ein Güterzug aus Richtung Göttingen mit dem Ausleger eines Baukrans.

Trotz einer Schnellbremsung konnte der 38-jährige Zugführer eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Kranausleger zerbrach und verletzte die vier Arbeiter im Alter zwischen 38 und 55 Jahren, darunter eine Frau.

Der 38-Jährige Lokführer kam mit dem Schrecken davon. Er konnte sich im letzten Moment ducken und entkam so Schlimmeren.

Die vier Verletzen wurden in ein Krankenhaus in Göttingen transportiert.

Nach ersten Erkenntnissen geriet der Kran auf das Nachbargleis und wurde so von dem Güterzug erfasst. Noch ist unklar, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte. Die Bundespolizei ermittelt.

Noch ist unklar, wie der Ausleger auf das andere Gleis geraten ist.
Noch ist unklar, wie der Ausleger auf das andere Gleis geraten ist.  © Polizei Kassel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0