Hochhaus evakuiert: Mehrere Autos brennen in Tiefgarage

Heidelberg - Wegen eines Feuers in einer Tiefgarage ist im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund in der Silvesternacht ein Hochhaus evakuiert worden.

Der entstandene Schaden ist derzeit noch unklar.
Der entstandene Schaden ist derzeit noch unklar.  © pr-video/René Priebe

Nachdem ein Statiker die Brandstelle begutachtet hatte, konnten nach Polizeiangaben vom Mittwoch aber alle Menschen wieder zurück in ihre Wohnungen.

Die Brandursache sei noch unklar, sagte eine Sprecherin, Silvesterfeuerwerk sei eine mögliche Ursache. Sechs Autos standen demnach in der Tiefgarage.

Der Schaden war zunächst nicht beziffert.

Update: 11.34 Uhr

Tiefgarage einsturzgefährdet

Die Bewohner wurden evakuiert.
Die Bewohner wurden evakuiert.

Wie die Polizei mitteilt, wurden bei dem Feuer mehrere geparkte Autos völlig zerstört. Die Brandursache ist nach wie vor unklar.

Die Anwohner der unmittelbar angrenzenden Anwesen wurden während der Löscharbeiten von Einsatzkräften in Bussen der Stadt Heidelberg versorgt. "Aufgrund des Brandgeschehens entstand derartiger Schaden an der Bausubstanz, dass die Tiefgarage bis auf Weiteres nicht genutzt werden kann und nach einer ersten Prüfung einsturzgefährdet ist", schreiben die Beamten.

Für die angrenzenden Gebäude der Tiefgarage bestand allerdings keine Gefahr, sodass die Bewohner nach Abschluss der Löscharbeiten und der einhergehenden Überprüfung durch einen Statiker wieder in ihre Wohnung zurückkehren konnten.

Der Sachschaden kann bislang nicht beziffert werden. Wie es zum Ausbruch des Feuers kam ermittlen nun die Beamten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Titelfoto: pr-video/René Priebe

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0