Zwei Prostituierte nach Sex erwürgt, weil er sie sterben sehen wollte Top Politikerin glaubt: Burkinis fördern Teilnahme am Schwimmunterricht Top Kinder spielen mit Waffen, das geht schief Neu Nach Todesunglück am Kamelgehege: Zweijähriger ertrank im Wassergraben Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.953 Anzeige
4.097

Versuchter Totschlag! Mann schleudert Joggerin mehrfach Stein an den Kopf

Versuchter Totschlag: Joggerin in Heidelberg von Unbekanntem angegriffen

In Heidelberg wurde eine 47-jährige Joggerin von einem Mann mit einem Stein niedergeschlagen. Die Polizei ermittelt wegen versuchtem Totschlag.

Heidelberg - Am Mittwoch griff ein bislang Unbekannter eine 47-jährige Joggerin im Heidelberger Stadtteil Neuenheimer-Feld an und verletzte sie stark am Kopf.

Zwei Passantinnen konnten der Frau helfen und brachten sie in eine Klinik (Symbolbild).
Zwei Passantinnen konnten der Frau helfen und brachten sie in eine Klinik (Symbolbild).

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Frau kurz vor 12 Uhr auf den zum Teil unbefestigten Leinpfad, entlang des Neckarkanals, zum Joggen unterwegs. Am Neckarkanal bemerkte sie einen Mann, der den Eindruck eines sich dehnenden Joggers vermittelte.

Nachdem sie an ihm vorbei lief, griff der Unbekannte sie circa 300 Meter weiter, auf Höhe der Hundeschule an. Er schlug ihr mit einem Stein auf den Hinterkopf. Sie viel zu Boden, und erkannte beim Versuch aufzustehen den zuvor gesehenen Mann.

Dieser schlug mit dem faustgroßen Stein weiter auf den Kopf der 47-Jährigen ein. Da sich die Frau massiv gegen den Täter wehrte, flüchtete er schließlich stadteinwärts auf dem Leinpfad.

Die verletzte Frau konnte sich zwei Passantinnen anvertrauen, die sie dann in eine Klinik brachten. Eine Lebensgefahr bestand durch die Kopfverletzung nicht.

Den Täter konnte die Joggerin wie folgt beschreiben:

  • ca. 25-30 Jahre alt
  • schlank
  • helle Hautfarbe
  • er trug eine schwarze Jogginghose mit seitlich weißen Streifen
  • einen dunkelgrauen Kapuzenpullover

Zeugen des Vorfalls oder Personen, denen eine verdächtige Person in Tatortnähe aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06211744444 zu melden.

Fotos: 123RF

In Hauswand gekracht: Identität des verbrannten Autofahrers weiter unklar Neu Flüchtling rastet aus und überschüttet Hausverwalter mit heißem Fett Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 14.815 Anzeige Es gibt mehrere Verletzte! Feuer in Flüchtlingsunterkunft Neu Update Lewandowski gegen Real-Star: Bayern-Bosse lehnten Tausch ab Neu Ein Toter und mehrere teils Schwerverletzte nach Bus-Unglück Neu Feuerteufel am Werk? Mutter und Baby entkommen knapp Flammenhölle Neu
Radfahrer bekommt kein Schmerzensgeld, obwohl er Kind ausgewichen ist Neu Mann stellt Laster übers Wochenende auf Parkplatz und erlebt böse Überraschung Neu Krasse Worte: Das ließ sich die Bachelor-Kandidatin von ihrem Ex gefallen! Neu
Haarschnitt missglückt: Friseur Messer in Bauch gerammt Neu Erfolgsserie geht weiter: Drehstart für "Dark" Neu Porno-Darstellerin erklärt, warum sie keine Prostituierte ist Neu Hunderte Türken im Norden feiern Erdogan - Polizei muss eingreifen Neu RTL-Sommerhaus der Stars: Diese acht Promi-Paare sind dabei Neu Für die Ewigkeit: Melanie Müller trifft Onkelz-Bassist Stephan Weidner 2.199 Toni Kroos trifft und versaut Tipper Mega-Gewinn 8.452 In Wohnung eines Toten: Polizei findet Bomben und Handgranaten 2.034 Schwulenhass, Anfeindungen: Teenie-Tod an Schule tritt Sturm los 3.845 Achtjährige will Geld für Disneyland verdienen, da ruft diese Frau die Polizei 3.213 Schluss mit dem Anschreiben: Bahn macht bewerben einfacher 1.292 Diese Stadt will's wissen: Motzen per App kommt gut an! 157 Nerven liegen blank bei Sara Kulka: Stress um Tochter Annabell 2.273 Nach Bahnhofs-Explosion: Verurteilter Totschläger wegen versuchten Mordes angeklagt 1.026 ARD-Moderator sieht toten Fußballer im Stadion 7.551 Zurück in Bielefeld: Isabell Horn zeigt Ella ihre Heimat 1.019 Suche nach Bonnerin (39): Auto der Vermissten in Berlin gefunden 914 Explosion zerstörte Haus: Gasleitung beschädigt 234 Update Matthias Schweighöfer: Wagt er den Schritt nach Hollywood? 670 Katze brutal erschlagen: Fahndung mit Belohnung 2.393 Freund musste zusehen! Gleitschirmfliegerin stürzt mitten in Baum 4.591 Typ betrügt Freundin mit Cousine und ist selbst schuld, dass er auffliegt 4.287 Oettinger fordert von CSU mehr Zeit für Merkel 718 Verzweifelte Suche! Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen 3.117 Erdogan-Anhänger feiern Wiederwahl 1.491 Streifenwagen krachen zusammen: Vier Beamte verletzt! 319 Mann vom Auto angefahren, doch es kommt noch schlimmer 3.326 Nach antisemitischer Prügelattacke: Prozess geht in nächste Runde 903 Mann schneidet schwangerer Freundin den rechten Arm ab: Doch er ist noch nicht fertig! 16.248 Erdogan bleibt Präsident: In Deutschland lief's für ihn besonders glatt 1.865 Gläser aus der Lausitz für die ganze Welt 602 Nach geheimer Hochzeit: Ist Rocco Starks Frau schwanger? 1.153 Schmatz! TAG24 besucht die neuen Cornflakes-Kings 708 Tote Flüchtlinge an Urlauber-Strand angespült 15.133 Zsa Zsa ist der hässlichste Hund der Welt 1.987 Wie wilde Furien! Frauen prügeln sich im Supermarkt und lassen dabei Haare 3.257 Kampfansage an Netflix und Co.: RTL setzt auf Video-on-demand 1.052 Dresdner Mittelmeer-Retter brauchen jetzt selber Hilfe 8.117 Mord an Schlossherrin: Fällt heute schon das Urteil? 981 Update Mutter verkaufte 8-Jährige für Sex und drehte sogar Videos davon 5.011