IS-Terror! LKA muss verdächtigen Syrer wieder gehen lassen
Neu
Bombenalarm! Heute wird ein 500-Kilo-Brocken entschärft
Neu
"Alternative Fakten" ist Unwort des Jahres
Neu
Neues Babyfoto von Cathy Hummels, doch dieses Detail regt die Fans auf
Neu
50.796

250-Kilo-Bombe in Heidenau gefunden! Entschärfung mitten in der Nacht

Eine Weltkriegsbombe wurde in Heidenau gefunden. Derzeit wird die Entschärfung der Bombe geplant.
Die Einsatzkräfte beraten über den Evakuierungsplan.
Die Einsatzkräfte beraten über den Evakuierungsplan.

Heidenau - Bei Bauarbeiten in Heidenau wurde am Montag eine Weltkriegsbombe gefunden.

Der unmittelbare Fundort wurde am Nachmittag unverzüglich abgesperrt. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes untersuchten am Abend den Sprengkörper, den ein Bagger freigelegt hatte.

Es handelte es sich um eine 250-Kg-Fliegerbombe deutscher Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg - mit russischem Zünder.

Die Bombe muss deshalb vor Ort entschärft werden, was in den frühen Morgenstunden geschah.

In einem Umkreis von 650 Metern musstenrund 4000 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

In drei Schulen wurden Notunterkünfte eingerichtet.

Update 7.00 Uhr: Entschärfung erfolgreich

Die Bombe konnte gegen halb vier erfolgreich entschärft werden. Mehr dazu lest ihr hier.

Update 2.10 Uhr: Entschärfung hat begonnen

Die Entschärfung nun begonnen. Die Sprengmeister gingen davon aus, dass dies etwa eine Stunde dauern wird. Gegen 3.20 Uhr gab es jedoch immer noch keine Entwarnung. Die Arbeiten dauern an.

Bürgermeister Opitz wartet mit den Einsatzkräften auf die Entschärfung der Weltkriegsbombe.
Bürgermeister Opitz wartet mit den Einsatzkräften auf die Entschärfung der Weltkriegsbombe.

Update 02.00 Uhr: Gleich beginnt die Entschärfung

Die Polizei kontrolliert im Moment den Sperrbereich zum letzten Mal, dann können die Sprengmeister Hans-Peter Schmidt (58, l.) und Holger Klemig (55) mit der Entschärfung beginnen.

Update 01.43 Uhr: Evakuierung abgeschlossen

Gegen 1.40 Uhr hat die Polizei die Evakuierungsmaßnahmen für abgeschlossen erklärt. Mehr als 4000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen, die meisten von ihnen verbringen die Nacht wohl bei Bekannten und Verwandten. 300 Heidenauer verbringen die Nacht jedoch in den Notunterkünften, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte.

Nun kontrollieren die Beamten den zuvor eingerichteten Sicherheitsbereich. Dann können die Sprengmeister die Bombe entschärft.

Auf diesem Grundstück an der Mühlenstraße wird gleich die Bombe entschärft.
Auf diesem Grundstück an der Mühlenstraße wird gleich die Bombe entschärft.

Update 01.09 Uhr: Die letzten Evakuierungen in Heidenau laufen.

Die Polizei hat Straßensperrungen aufgestellt. Gleich wird die S172 gesperrt. Wann die Entschärfung beginnen kann, ist derzeit noch nicht bekannt. Heidenaus Bürgermeister Jürgen Opitz (CDU): "…Leute sollen sich drauf einstellen, dass sie heute nicht nach Hause kommen ..."

Gleich gibt es hier kein Durchkommen mehr. Die Polizei hat die S172 komplett gesperrt.
Gleich gibt es hier kein Durchkommen mehr. Die Polizei hat die S172 komplett gesperrt.

Update 01:00 Uhr: Wegen der Entschärfung der Fliegerbombe wird die Bahnstrecke zwischen Heidenau und Pirna ab 1 Uhr beidseitig gesperrt.

Update 00.36 Uhr: An Entschärfung ist derzeit noch nicht zu denken.

Auch nach Ablauf der eigentlichen Evakuierungs-Deadline (00.30 Uhr) haben immer noch nicht alle Menschen den Sperrbezirk verlassen. Darüber informierte die Polizei via Twitter.

Update 23.56 Uhr: Evakuierung immer noch nicht abgeschlossen

In der Friedrich-Engels-Straße wird das Seniorenheim der Johanniter immer noch evakuiert werden. Insgesamt 70 Senioren sind betroffen.

Bei 4 Grad Außentemperatur müssen die Sprengmeister warten, bis die Polizei Entwarnung gibt, dass keine Personen mehr im Sperrkreis sind. Erst dann kann mit der Entschärfung begonnen werden.

Laut der Stadt Heidenau wurde der Evakuierungszeitraum nun auf 0.30 Uhr verlängert.

Bis nach Mitternacht musste das Johanniter-Seniorenheim evakuiert werden.
Bis nach Mitternacht musste das Johanniter-Seniorenheim evakuiert werden.
Die Sprengmeister Hans-Peter Schmidt (58, l.) und Holger Klemig (55) können mit der Entschärfung beginnen, sobald die Polizei die Evakuierung beendet hat.
Die Sprengmeister Hans-Peter Schmidt (58, l.) und Holger Klemig (55) können mit der Entschärfung beginnen, sobald die Polizei die Evakuierung beendet hat.

Update 22.53 Uhr: Entschärfung verlagert sich wahrscheinlich weiter nach hinten

Wie die Stadt Heidenau mitteilt, verzögern sich die Evakuierungen. Der Zeitraum wurde nun auf 23.00 verlängert.

Das bedeutet, dass frühestens 23.00 Uhr mit der Entschärfung begonnen werden kann. Zudem wurde eine neue Sammelstelle eingerichtet und zwar an der "Marie-Curie Oberschule" (Burgstraße 15, Dohna). Eigentlich sollte die Evakuierung gegen 22 Uhr abgeschlossen sein, doch selbst die Polizei weiß noch nicht, wann dies der Fall ist. Die Sächsische Zeitung hatte zuvor berichtet, dass die Bombe schon gegen 22.30 Uhr entschärft werden solll.

"Kleiner Hinweis für die Kinder, die Schulen und Kindertageseinrichtungen haben morgen regulär geöffnet. Wir sind uns aber sicher, wenn ein Kind morgen nicht in der Schule erscheint, akzeptiert die Schule einen entsprechenden „Entschuldigungszettel“ der Eltern", schreibt das Stadtportal weiter.

Großeinsatz für Dutzende Rettungskräfte.
Großeinsatz für Dutzende Rettungskräfte.

Update 21.52 Uhr: Wie geht's jetzt weiter?

Derzeit muss auch ein Seniorenheim der Johanniter evakuiert werden. Gegen 22 Uhr werden die Beamten dann kontrollieren, ob alle Wohnungen leer sind. Das kann bis Mitternacht andauern.

Erst nach einer zweiten Kontrollfahrt kann der Sprengmeister loslegen. Dabei wird der Zünder langsam mit einer Zange herausgedreht. Dieser Prozess dauert in etwa eine Stunde. Bedeutet: Im besten Fall ist die Entschärfung gegen 1 Uhr nachts abgeschlossen und die Einwohner können zurück in ihre Wohnungen.

Die Bombe wird vom Kampfmittelbeseitigungsdienst dann nach Zeithain gebracht und dort zersägt.

Anwohner kommen in der Astrid-Lindgren-Grundschule unter.
Anwohner kommen in der Astrid-Lindgren-Grundschule unter.
Ein Seniorenheim der Johanniter musste ebenfalls evakuiert werden.
Ein Seniorenheim der Johanniter musste ebenfalls evakuiert werden.

Update 21.13 Uhr: Bahnverkehr eingestellt

Aufgrund der geplanten Bombenentschärfung wird der Streckenabschnitt zwischen Heidenau und Pirna ab Mitternacht gesperrt. Das teilte die Deutsche Bahn am Montagabend mit. Folgende Verbindungen entfallen:

  • S 31780 Ausfall zwischen Pirna (00:07) - Dresden Hbf (00:28)
  • S 31782 Ausfall zwischen Pirna (00:37) - Dresden Hbf (00:58)
  • S 31779 Ausfall zwischen Dresden Hbf (00:12) - Pirna (00:33)
  • S 31791 Ausfall zwischen Dresden Hbf (01:00) - Pirna (01:21)
Bei der Bombe handelt es sich um einen deutschen Sprengkörper mit russischem Zünder.
Bei der Bombe handelt es sich um einen deutschen Sprengkörper mit russischem Zünder.

Update 21.03 Uhr: Was ist das für eine Bombe?

Der anwesende Sprengmeister teilte am Montagabend mit, dass es sich bei der Bombe wahrscheinlich um eine sogenannte "Beutebombe" handelt. Diese wurde im Zweiten Weltkrieg von den Russen beschlagnahmt und neu befüllt.

Das erklärt auch, warum sie mit einem russischen Zünder versehen ist. Der 250-Kilo-Sprengkörper ist aus einem Guss gefertigt und stark verwittert.

Der Sprengmeister teilte zudem mit, dass es noch nicht ganz klar sei, ob die Entschärfung noch in dieser Nacht erfolgt.

Die Anwohner wurden darüber informiert, dass es möglich sei, dass sie die gesamte Nacht in den Notunterkünften verbringen müssen.

Update 20.48 Uhr: Die Evakuierung hat begonnen. Dutzende Einsatzkräfte sind vor Ort. Auch Heidenaus Bürgermeister Jürgen Opitz (CDU) machte sich vor Ort ein Bild von der Lage.

Die Beamten haben ein Bürgertelefon eingerichtet. Betroffene können sich unter 03529/5710 über den Stand informieren.

Bürgermeister Jürgen Opitz (Mitte) bespricht mit den Einsatzkräften die Lage.
Bürgermeister Jürgen Opitz (Mitte) bespricht mit den Einsatzkräften die Lage.
In diesem Radius müssen die Bewohner ihre Häuser verlassen.
In diesem Radius müssen die Bewohner ihre Häuser verlassen.

Update 20.18 Uhr: Polizei gibt Evakuierungsplan bekannt.

Weil die 250-Kg-Fliegerbombe gegen Mitternacht entschärft werden soll, werden die Anwohner in einem Umkreis von 650 Metern evakuiert.

Sie werden in der Grundschule Mügeln und der Grundschule Dohna untergebracht. Der Transport erfolgt mit Bussen ab 20.15 Uhr.

Diese fahren an der Star-Tankstelle (Hauptstraße 7) und dem Heidenauer Rathaus.

Bis 22.00 Uhr sollen alle Anwohner im Radius ihre Häuser verlassen haben.

Es werden zudem Straßensperrungen erfolgen.

Dutzende Rettungskräfte sind vor Ort.
Dutzende Rettungskräfte sind vor Ort.

Fotos: Polizei Dresden, Tino Plunert, Marko Förster, Polizei, Tino Plunert., Sebatian Weiser

Kind zum Vergewaltigen verkauft: Polizei findet Festplatte
Neu
Völlig irre, was diese Freaks bei minus 60 Grad gleich machen
Neu
Kind stürzt bei Hausbrand ab, doch ein Feuerwehrmann wird zum Held
Neu
Hier könnt Ihr kostenlos im Museum Yoga machen
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
15.988
Anzeige
Als die Polizisten sehen, was da auf der Brücke ist, zücken sie das Smartphone
Neu
Liebe Fußballer, so redet man Tacheles!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
117.172
Anzeige
Horror-Crash! Schulbus rauscht gegen Hauswand, 43 Kinder verletzt
Neu
Update
Wahnsinn! Warum campen hunderte Menschen hier vor einem Schuhgeschäft?
Neu
Kleiner Junge steckt Köpfchen ins Töpfchen und bleibt stecken
Neu
Nach Flüchtlings-Äußerungen: Grüne greifen Palmer an
Neu
Aldi kommt mit großer Neuerung, die Kunden wird's freuen
Neu
Neue Dschungel-Regeln! So soll es noch mehr Zoff geben
Neu
Deutschlehrerin hat am hellen Tag, mitten in der Stadt Oralsex auf Motorhaube
Neu
Mercedes kracht gegen Baum und landet in Kanal
Neu
Zu laut gekocht: Nudelholz-Attacke in Flüchtlingsheim
Neu
Schüsse in Stuttgart! SEK nimmt Verdächtigen fest
1.278
"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins ist tot
761
1,3 Millionen! So viel D-Mark hat er in Euro umgetauscht
1.819
"Deutsche Bahn des Fernsehens": Was war denn gestern bei der Tagesschau los?
3.004
Seit 18 Jahren gesucht! Polizei nimmt Mörder auf Autobahn fest
4.042
Gasexplosion mitten im Studentenviertel: Wohnhäuser stürzen ein und töten zwei Menschen
1.060
Update
3-Jähriger verteilt Babyöl im Wohnzimmer, schmeißt seine Windel weg und haut ab
2.359
Audi-Fahrer stirbt bei heftigem Crash mit Betonsperren
4.888
Malle Jens kommt seiner Ex wieder ganz nah
2.309
Alkoholisierter Golf-Fahrer kracht in Renault: Mann stirbt
1.538
Grausam! Eltern fesseln ihre 13 Kinder und lassen sie hungern
1.824
"Planen Sie Ihre Beerdigung!" Eindringliche Reisewarnung für dieses Land
3.487
Das passiert wirklich mit Klamotten, die ihr bei H&M gespendet habt
1.934
Männer retten Frau vor sexuellem Übergriff
3.128
Wehrlose Opfer! Medizinversuche und Tests von Medikamenten an Heimkindern
923
Carmen Geiss macht überraschendes Geständnis
1.955
Anti-Terror-Ermittlungen gegen deutschen Islam-Konvertit
526
18-Jähriger lebt mit neun Giftschlangen zusammen! Das wurde ihm zum Verhängnis
1.989
Mindestens zehn Tote! Brücke stürzt in die Tiefe
4.041
Todes-Drama in Parkhaus: Mann verfehlt Kurve und stürzt samt Wagen ab
3.588
Das nervt Sila Sahin an ihrer Beziehung
935
Bei den Rappern von K.I.Z. gibt es jetzt ein striktes Männerverbot
682
Es geht wieder los! Die Fashion Week startet in Berlin
41
Kinder finden mehrere tausend Euro im Bach
1.960
Gibt es bald mehr Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland?
226
Geheimplan! Leipziger Zoo schafft für Fußballer von RB Leipzig echten "Roten Bullen" an
3.415
"Musik für Sie"-Dreh in Annaberg: Florian Silbereisen auf dem Eis
1.111
Zwei Deutsche sterben bei Absturz in den Alpen
2.572
Unfassbares Handball-Drama: Videobeweis rettet Deutschland!
5.659
Update
SPD-Streit um GroKo: Immer mehr Stimmen gegen Koalition
2.833
Update
Völlig überraschend! Cranberries-Sängerin stirbt mit 46
24.695
Update
Schwer hustender Junge (15) von Hausarzt mit Antibiotika abgespeist: Jetzt ist er tot
25.270
Erwischt! Diese Lady knutscht der "Bachelor" zuerst
4.513
Junge an Vergewaltiger verkauft: Mutter stand nicht im Fokus
2.613
Ist die süß! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt zeigt seine Tochter Delia
6.105
Amok-Alarm an Gesamtschule! SEK evakuierte Gelände
11.963
Update
Russische Behörden wollen Internet schärfer kontrollieren
719