Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

TOP

Hacken drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

NEU

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

NEU

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
16.947

Mann von S-Bahn überrollt und getötet

Dresden - Ein Mann ist am Freitagabend von einer S-Bahn, die von Heidenau in Richtung Dresden unterwegs war, überrollt worde. Die Identität des Toten sowie die Umstände des Unfalls sind noch völlig unklar.
Die Feuerwehr half den Fahrgästen aus der S-Bahn.
Die Feuerwehr half den Fahrgästen aus der S-Bahn.

Von Matthias Kernstock

Dresden - Ein Mann ist am Freitagabend von einer S-Bahn, die von Heidenau in Richtung Dresden unterwegs war, überrollt worden. Die Identität des Toten sowie die Umstände des Unfalls sind noch völlig unklar.

Es geschah gegen 18:00 Uhr, als die S-Bahn aus Heidenau nach Dresden unterwegs war. Plötzlich gab es einen heftigen Knall, der Zugführer bremste das tonnenschwere Gefährt sofort ab. Der dunkle Verdacht bestätigte sich beim Blick unter die Wagons: Ein Mann wurde von der Bahn erfasst und getötet.

Ein Albtraum für den Lokführer: Er stand sofort unter Schock, wurde von einem Kriseninterventionsteam behandelt. Auch für zwei der ca. 70 Fahrgäste mussten die Helfer seelischen Beistand leisten.

Die Notärztin vor Ort konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen, Rettungsdienst und Feuerwehr mussten die Fahrgäste sicher aus dem gestoppten Zug evakuieren.

MOPO24 sprach am Sonnabendmorgen mit der Polizei in Dresden. Ein Sprecher sagte, es sei noch nicht geklärt, ob es sich um einen Unfall oder einen Suizid handle. "Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine Erkenntnis über die Identität des Toten." Einen Abschiedsbrief hatte der Mann nicht bei sich, die Ermittlungen dauern an.

Polizei und Bahnmitarbeiter kontrollieren die S-Bahn nach dem Zusammenstoß.
Polizei und Bahnmitarbeiter kontrollieren die S-Bahn nach dem Zusammenstoß.

In Sachsen hat es in diesem Jahr mehrere Unfälle mit der Bahn gegeben. Unfassbar viel Glück hatte ein junger Mann im Juni des Jahres in Chemnitz (MOPO24 berichtete).

Ein 16-Jähriger hatte gemeinsam mit seinem 17-jährigen Kumpel am Haltepunkt Chemnitz-Mitte Graffiti gesprüht. Als sich ein Zug näherte, sprangen die beiden Jugendlichen vom Dach einer Unterführung. Der 16-Jährige landete im Gleisbett und wurde trotz Notbremsung von dem Zug angefahren und verletzt.

Die Polizei ermittelte und rekonstruierte den Unfall. Die Jungen hätten vermutlich geglaubt, dass der Zug in Chemnitz-Mitte hält und Angst davor gehabt, entdeckt zu werden. Allerdings habe der Zug den Haltepunkt ohne Stopp passieren wollen.

Die beiden Jugendlichen kamen mit dem Leben davon, gegen sie wurde aber wegen Sachbeschädigung und im Fall des Verletzten auch wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt, so die Polizei.

In der S-Bahn befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks ca. 70 Fahrgäste.
In der S-Bahn befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks ca. 70 Fahrgäste.

Fotos: Marko Förster (3)

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

NEU
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelben Karten?

NEU

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

NEU

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regenburg verhaftet

NEU

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

NEU

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

NEU

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

NEU

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

3.780

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

647

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

2.640

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

590

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

5.733

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

2.165

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

1.600

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

3.033

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

4.709

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

7.430

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

1.929

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

3.652

Traurig! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

6.392

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

3.060

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

47.575
Update

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

6.204

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.437

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

3.362

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

5.602

Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

5.917

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

9.419

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

2.689

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

5.628

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

8.403

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.723

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

1.149

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

6.070

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.672

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

3.203

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

2.240

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

9.494

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

5.313

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

8.559

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

11.456

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

4.131

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

3.193