"Ich lebe nicht mehr": Berliner Legende Heidi Hetzer (†81) ist tot

Berlin - Rallye-Fahrerin, Wohltäterin und eine echte Berliner Instanz: Heidi Hetzer war eine der berühmtesten und beliebtesten Berlinerinnen. Nun starb sie im Alter von 81 Jahren in ihrer Heimatstadt.

Nach einer Weltreise mit einem Oldtimer ließ sich Heidi Hetzer 2017 von ihren Fans vor dem Brandenburger Tor feiern.
Nach einer Weltreise mit einem Oldtimer ließ sich Heidi Hetzer 2017 von ihren Fans vor dem Brandenburger Tor feiern.

Erst vor kurzem kam sie von einer Afrika-Reise zurück in ihre geliebtes Berlin, nun gibt es schreckliche Nachrichten über die rüstige Berliner Woltäterin und Rallye-Legende Heidi Hetzer!

Wie zunächst die "BZ" berichtete, wurde die Prominente am Ostermontag tot in ihrer Wohnung in Berlin aufgefunden. Sie wurde 81 Jahre alt.

Seit Dienstagmorgen findet sich eine entsprechende Meldung auch auf der offziellen Website von Heidi Hetzer. "Ich lebe nicht mehr, aber ich habe gelebt", ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe, kündigt dort vom Ableben der beliebten Berliner Prominenten.

Die Tochter des Berliner Unternehmers Siegfried Hetzer leitete eines der größten Autohäuser Berlins und war vor allem aufgrund ihrer erfolgreichen Motorsport-Karriere berühmt. Sie gewann in diversen Rallye-Wettbewerben insgesamt über 150 Preise.

Für ihr soziales Engagement wurde Hetzer vor einigen Jahren mit der Benennung einer neuentdeckten Orchideenart geehrt.

Doch es gab auch Skandale in Heidi Hetzers Leben: 2017 äußerte sie sich rassistisch über Schwarze. "Die Schwarzen klauen, wenn sie nur eine Jacke, eine olle Jacke sehen. Die klauen alles." Anschließend entschuldigte sie sich für diese Aussage.

Zuletzt machte Heidi Hetzer Schlagzeilen, weil sie auf einer Afrika-Reise überfallen wurde. Den Raub überstand sie wohl ohne Verletzungen. Kurz nach ihrer Rückkehr in die Hauptstadt ist Heidi Hetzer nun jedoch verstorben.

Über die Todesursache von Heidi Hetzer war zunächst nichts bekannt.

Das letzte Weihnachten verbrachte Heidi Hetzer in Afrika.
Das letzte Weihnachten verbrachte Heidi Hetzer in Afrika.  © Britta Pedersen/ZB/dpa

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0