Foto nicht geliked: Heidi Klum watscht Ruth Moschner knallhart ab

Netz/TV - TV-Moderatorin Ruth Moschner (42, Sat.1, VOX) hat sich mit Super-Model Heidi Klum (42, "Germany's next Top-Model") angelegt. Es geht um einen Kommentar bei Instagram. Und scheinbar versteht die Model-Mama bei der schönen Ruth keinen Spaß.

Postet Heidi Klum zu viele (Pärchen-) Fotos? Ruth Moschner hat das auf ihre Weise kommentiert.
Postet Heidi Klum zu viele (Pärchen-) Fotos? Ruth Moschner hat das auf ihre Weise kommentiert.  © Screenshot Instagram/heidiklum/ruthmoschner

Dass sich Heidi Klum nicht gerade zurückhält, wenn es darum geht, Fotos von sich - und vor allem auch mit ihrer großen Liebe Tom Kaulitz (29, Tokio Hotel) - zu posten, ist inzwischen bekannt. Manchmal postet sie sogar mehrmals täglich Schnappschüsse auf ihrem Instagram-Account

Die meisten ihrer über fünf Millionen Follower finden das toll, sie lassen sich von Heidis sexy Posen mitreißen. Andere sind mittlerweile allerdings ziemlich genervt, entsprechend sind die Kommentare. Zu letzteren scheint auch Ruth Moschner zu gehören, die lange ein Follower von Heidi war. Ja, richtig gelesen: War. Bis es zum Eklat zwischen den beiden Frauen kam!

Wie die coole Ruth am Sonntagabend beim VOX-Sommerspecial von "Grill den Profi" nämlich verriet, hat sie sich bei einem Urlaubsfoto von Heidi und Tom zu einem Kommentar hinreißen lassen. Und das hatte ungeahnte Folgen!

"Heidi Klum hat mich bei Instagram blockiert", verriet sie "GNTM"-Catwalk-Coach Nikeata Thompson (38) in der Sendung. Konkret ging es um folgenden Kommentar:

"Herzlichen Glückwunsch. Aber ich stelle mir gerade vor, wie Heidi dort jemanden fragt, ob er mal ein Foto von den beiden machen könnte." Scheinbar brachte das das Fass zum Überlaufen! Klum blockierte Moschner, die seitdem keine Instagram-Fotos mehr von Heidi sehen oder kommentieren kann.

Nikeata Thompson versprach aber in der Sendung, für Ruth ein gutes Wort einlegen zu wollen. Denn eigentlich sei Heidi doch ganz locker, verriet die Choreografin. Ruth zweifelt jedoch an einer Versöhnung: "Sie hasst mich." Trotzdem bat sie um Vermittlung: "Ich würde Heidi sehr gerne wieder auf Instagram folgen."

Titelfoto: Screenshot Instagram/heidiklum/ruthmoschner