Mal wieder oben ohne: Heidi Klum lässt Hans und Franz frei

Los Angeles - So sieht es also aus, wenn Heidi Klum im Wochenendmodus ist. Nur mit Baseballcap und Sonnenbrille bekleidet zeigt sich die 45-Jährige ihren Instagram-Followern. Die ganze Wahrheit bekommen sie aber nicht zu sehen.

Heidi Klum lässt gerne tief blicken. Diesmal ließ sie das Oberteil gleich ganz weg.
Heidi Klum lässt gerne tief blicken. Diesmal ließ sie das Oberteil gleich ganz weg.  © Screenshot/Instagram Story Heidi Klum

Denn wir wissen, dass die Social-Media-Plattform mit unbedeckten Brustwarzen ein Problem hat - der #freethenipples-Bewegung zum Trotz. Und so hat Klum das Oben-ohne-Bild in ihrer neuesten Instagram Story vorbeugend selbst entschärft.

Auf Hans und Franz, wie die GNTM-Jurorin ihre Brüste ja gerne einmal nennt, prangen zwei Emoji: ein zwinkerndes Herz und ein Smiley mit Sonnenbrille. Da will uns wohl jemand mitteilen, dass er unter der Sonne von Los Angeles eine ziemlich entspannte Zeit verlebt. Dazu passt auch der Untertitel "Saturday Mood".

Nachdem Klum noch kürzlich um den verstorbenen Hund ihren Liebsten Tom Kaulitz getrauert hat, lässt die Vierfachmama nun also die Seele baumeln. Ob sie das in Gesellschaft ihres Lovers tut, ist leider nicht bekannt. Vor wenigen Tagen verlebten die beiden einen romantischen Ausflug in der Wüste Kaliforniens (TAG24 berichtete).

Zeigte sich die 45-Jährige da noch als Sozius auf Toms Motorrad von ihrer taffen Seite, sind nun also wieder nackte Tatsachen angesagt. Mit ihrem Traumkörper kann sie sich das auch leisten. Von der wiederkehrenden Kritik, sich in ihrem Alter nicht mehr ständig zu entblößen, lässt sie sich nicht schrecken.

Außerdem geht Klum mit dem Trend und befindet sich in bester Gesellschaft. Denn sie ist nicht die einzige Promi-Dame, die ein Bikini-Oberteil auf Instagram durch Emojis ersetzt. Auch Model Kendall Jenner ist Fan davon (TAG24 berichtete).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0