Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

NEU

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

NEU

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

NEU

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

NEU

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

NEU
1.461

Heidrich: "Es wird ein Duell auf Augenhöhe-1:1"

Von Thomas Nahrendorf Chemnitz/Aue - Steffen Heidrich (48) kennt sowohl Chemnitz und Aue wahrscheinlich aus dem Effeff. Beim CFC war er jahrelang der Regisseur auf dem Platz, beim FCE für 14 Monate von Januar 2012 bis März 2013 Sportdirektor. Mit MOPO24 hat er über brisante Derby morgen gesprochen.
Steffen Heidrich (r.) im April 1986 als 18-Jähriger im Trikot des FC Karl-Marx-Stadt.
Steffen Heidrich (r.) im April 1986 als 18-Jähriger im Trikot des FC Karl-Marx-Stadt.

Chemnitz/Aue - Steffen Heidrich (48) dürfte wohl einer derjenigen sein, der Chemnitz und Aue gleichermaßen aus dem Effeff kennt.

Beim CFC war er jahrelang der Regisseur auf dem Platz, beim FCE für 14 Monate von Januar 2012 bis März 2013 Sportdirektor. Mit der MOPO24 hat er über brisante Derby morgen gesprochen.


MOPO24: Als Spieler des FC Karl-Marx-Stadt haben Sie etliche Derbys gegen Wismut Aue gespielt. War die Brisanz auch schon zu DDR-Zeiten so?

Heidrich: „Na klar. Diese Partien waren immer spektakulär, haben Wochen zuvor schon ausgestrahlt. Als Spieler hast du dich richtig darauf gefreut. Die Stadien waren immer ausverkauft, die Stimmung stets euphorisch. Das wird morgen auch so sein. Jetzt kommt nach dazu, dass es dieses Derby über zwölf Jahre nicht gab. Das elektrisiert.“

MOPO24: Chemnitz hat 20 Punkte, Aue 21. Wie sehen Sie die beiden Teams?

Heidrich: „Ich denke mal, Aue liegt im Soll, auch wenn der FCE in den letzten Spielen einige Punkte hat liegen lassen. Aber: Aue ist Absteiger, hatte keine Mannschaft und hat den Neuaufbau bis jetzt gut gelöst, könnte bei etwas mehr Glück auch weiter oben stehen. Chemnitz hatte vor Saisonbeginn sicherlich andere Ansprüche. Im Sommer wurde gerade in der Offensive namhaft nachgelegt. Das ging aus der Ferne gesagt noch nicht so auf. Allerdings bin ich nicht so nah dran, um zu wissen, ob Chemnitz auch unzufrieden ist. Gut ist aber auf alle Fälle, dass sich beide aus dem Abstiegskampf heraushalten. Das kann schnell gehen in dieser Liga.“

MOPO24: Gibt es für Sie einen Favoriten?

Heidrich: „Nein, es wird ein Duell auf Augenhöhe werden. Beide dürften auf einem ähnlich guten Niveau spielen. Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen werden. Ich persönlich tippe auf ein 1:1.“

MOPO24: Sie waren jahrelang Spieler beim FCK, bezeichnen als gebürtiger Erlabrunner den CFC als ihren Verein. 14 Monate waren Sie dennoch Sportdirektor in Aue. Wie bekommt man das bei der sportlichen Rivalität der beiden Vereine im Kopf hin?

Heidrich: „Einfach ausblenden. Da bin ich Profi genug. Dort, wo ich arbeite, möchte ich einen guten Job machen. Das war in Aue nicht anders. Ich kann für mich sagen, dass ich dort sehr gut gearbeitet habe. Wir haben 2012 den Klassenerhalt geschafft, 2013 und 2014 stand Aue auch auf der sicheren Seite. Unter anderem durch einen Michael Fink und/oder einen Jakub Sylvestr, die ich nach Aue holen konnte.“

Für den FCK und später den CFC bestritt er 201 Punktspiele, schoss dabei 60 Tore.
Für den FCK und später den CFC bestritt er 201 Punktspiele, schoss dabei 60 Tore.

Fotos: Frank Kruczynski, WORBSER-Sportfotografie

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

NEU

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

460

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

2.675

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.058

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

4.786

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

4.230

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

6.837

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

6.161

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.260

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.675

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.367

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.297

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.601

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

838

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

11.416

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

5.860

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.863

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

712

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.436

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

16.682

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.930

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.600

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.845

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.144

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

12.444

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.990

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

6.154

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.769

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

6.416

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

12.021

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.302

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.649

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.896

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

13.991

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

391

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

984

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.640

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

5.246

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.833

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.976

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.187

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

473

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.411