Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Drsden ab

TOP
Update

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

NEU

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

NEU

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

NEU
1.468

Heidrich: "Es wird ein Duell auf Augenhöhe-1:1"

Von Thomas Nahrendorf Chemnitz/Aue - Steffen Heidrich (48) kennt sowohl Chemnitz und Aue wahrscheinlich aus dem Effeff. Beim CFC war er jahrelang der Regisseur auf dem Platz, beim FCE für 14 Monate von Januar 2012 bis März 2013 Sportdirektor. Mit MOPO24 hat er über brisante Derby morgen gesprochen.
Steffen Heidrich (r.) im April 1986 als 18-Jähriger im Trikot des FC Karl-Marx-Stadt.
Steffen Heidrich (r.) im April 1986 als 18-Jähriger im Trikot des FC Karl-Marx-Stadt.

Chemnitz/Aue - Steffen Heidrich (48) dürfte wohl einer derjenigen sein, der Chemnitz und Aue gleichermaßen aus dem Effeff kennt.

Beim CFC war er jahrelang der Regisseur auf dem Platz, beim FCE für 14 Monate von Januar 2012 bis März 2013 Sportdirektor. Mit der MOPO24 hat er über brisante Derby morgen gesprochen.


MOPO24: Als Spieler des FC Karl-Marx-Stadt haben Sie etliche Derbys gegen Wismut Aue gespielt. War die Brisanz auch schon zu DDR-Zeiten so?

Heidrich: „Na klar. Diese Partien waren immer spektakulär, haben Wochen zuvor schon ausgestrahlt. Als Spieler hast du dich richtig darauf gefreut. Die Stadien waren immer ausverkauft, die Stimmung stets euphorisch. Das wird morgen auch so sein. Jetzt kommt nach dazu, dass es dieses Derby über zwölf Jahre nicht gab. Das elektrisiert.“

MOPO24: Chemnitz hat 20 Punkte, Aue 21. Wie sehen Sie die beiden Teams?

Heidrich: „Ich denke mal, Aue liegt im Soll, auch wenn der FCE in den letzten Spielen einige Punkte hat liegen lassen. Aber: Aue ist Absteiger, hatte keine Mannschaft und hat den Neuaufbau bis jetzt gut gelöst, könnte bei etwas mehr Glück auch weiter oben stehen. Chemnitz hatte vor Saisonbeginn sicherlich andere Ansprüche. Im Sommer wurde gerade in der Offensive namhaft nachgelegt. Das ging aus der Ferne gesagt noch nicht so auf. Allerdings bin ich nicht so nah dran, um zu wissen, ob Chemnitz auch unzufrieden ist. Gut ist aber auf alle Fälle, dass sich beide aus dem Abstiegskampf heraushalten. Das kann schnell gehen in dieser Liga.“

MOPO24: Gibt es für Sie einen Favoriten?

Heidrich: „Nein, es wird ein Duell auf Augenhöhe werden. Beide dürften auf einem ähnlich guten Niveau spielen. Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen werden. Ich persönlich tippe auf ein 1:1.“

MOPO24: Sie waren jahrelang Spieler beim FCK, bezeichnen als gebürtiger Erlabrunner den CFC als ihren Verein. 14 Monate waren Sie dennoch Sportdirektor in Aue. Wie bekommt man das bei der sportlichen Rivalität der beiden Vereine im Kopf hin?

Heidrich: „Einfach ausblenden. Da bin ich Profi genug. Dort, wo ich arbeite, möchte ich einen guten Job machen. Das war in Aue nicht anders. Ich kann für mich sagen, dass ich dort sehr gut gearbeitet habe. Wir haben 2012 den Klassenerhalt geschafft, 2013 und 2014 stand Aue auch auf der sicheren Seite. Unter anderem durch einen Michael Fink und/oder einen Jakub Sylvestr, die ich nach Aue holen konnte.“

Für den FCK und später den CFC bestritt er 201 Punktspiele, schoss dabei 60 Tore.
Für den FCK und später den CFC bestritt er 201 Punktspiele, schoss dabei 60 Tore.

Fotos: Frank Kruczynski, WORBSER-Sportfotografie

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

NEU

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.523
Anzeige

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

NEU

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.446
Anzeige

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

NEU

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

7.777

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.648
Anzeige

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

6.010

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

3.028

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

1.555

Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom wird in die USA ausgeliefert

4.876

Polizei erschießt mutmaßlichen Einbrecher

5.688

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

2.968

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

10.723

15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

4.117
Update

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

3.731

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

3.829

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

3.709

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

6.752

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

2.721

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

24.912

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

2.029

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

10.070

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

2.197

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

1.404

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

1.148

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

17.094

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

7.867

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

7.970

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.822

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

3.116

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

8.150

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

2.141

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

7.772

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

2.646

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

5.495

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

9.681

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.715

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

4.738

Chantal ist wieder da! Vermisste aus Berlin unverletzt gefunden

7.295
Update

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

8.388