Horrorfund in Wohnung: Das geschah im Mehrfamilienhaus!

Heilbronn - Nachdem die Polizei am Mittwoch die Leichen zweier Polen in einem Mehrfamilien entdeckt hat, ist nun klar, was passiert ist.

Die Toten wurden am Mittwoch entdeckt. (Symbolbild)
Die Toten wurden am Mittwoch entdeckt. (Symbolbild)  © DPA

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, geschah in der Wohnung ein erweiterter Suizid. Demnach hat der 47-Jährige seine gleichaltrige Lebensgefährtin vermutlich in der Nacht zum Mittwoch erwürgt. Anschließend verübte er mithilfe von Rasierklingen Suizid.

Grund für die Tat scheint gewesen zu sein, dass sich die Frau von ihm habe trennen wollen. Hinweise für eine Beteiligung weiterer Personen ergaben sich bislang nicht.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über Suizide zu berichten. Die Redaktion hat jedoch entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: