Männer entwaffnen Betrunkene, dann gibt's Hetze im Netz

Heilbronn - Mit einer Schreckschusswaffe sollen zwei betrunkene Deutsche in Heilbronn zwei Afrikaner bedroht haben - um an Zigaretten zu kommen.
 Die beiden 28-Jährigen hatten eine Schreckschusswaffe dabei. (Symbolbild)
Die beiden 28-Jährigen hatten eine Schreckschusswaffe dabei. (Symbolbild)  © DPA

Den 23 und 34 Jahre alten Männern aus Gambia sei es jedoch gelungen, die Angreifer zu entwaffnen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Dabei habe sich ein Handgemenge entwickelt, das ein Zeuge gefilmt habe. In dem seit Freitag in sozialen Netzwerken kursierenden Film sei jedoch nur die Situation nach der Entwaffnung der Täter zu sehen: Einer der Männer aus Gambia halte in dem Video die Schreckschusswaffe in der Hand.

"Entsprechende Hetzkommentare waren die Folge", hieß es von den Ermittlern. Gegen die 28 Jahre alten Russlanddeutschen wurde Haftbefehl erlassen.


Gegen die Russlanddeutschen erging Haftbefehl. (Symbolbild)
Gegen die Russlanddeutschen erging Haftbefehl. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0