Tierischer Verkehr: Ponys blockieren A44!

Heiligenhaus/NRW – Da staunten die Autofahrer nicht schlecht.

Insgesamt vier Ponys hatten sich am Samstag auf die A44 verlaufen. (Symbolbild)
Insgesamt vier Ponys hatten sich am Samstag auf die A44 verlaufen. (Symbolbild)  © 123rf/greir

Vier Ponys haben auf der Autobahn 44 bei Heiligenhaus bei Velbert am Samstagmorgen den Verkehr gestört. Die teilte die deutsche Presse-Agentur am Vormittag mit.

Die Tiere hätten sich glücklicherweise am Ende der Autobahn verirrt, sagte ein Polizeisprecher.

Verletzt wurde niemand. Die Ponys waren zuvor von einem Nachbargrundstück aus auf die Fahrbahn gelaufen.

Die Polizei fing die Ponys ein und brachte sie zu ihrem Besitzer zurück.

Am Vormittag standen die Tiere laut Polizei bereits wieder auf der richtigen Koppel.

Laut Polizei konnten die Tiere behutsam eingefangen und unversehrt nach Hause gebracht werden. (Symbolbild)
Laut Polizei konnten die Tiere behutsam eingefangen und unversehrt nach Hause gebracht werden. (Symbolbild)  © 123rf/Bartolomiej Pietrzyk

Titelfoto: 123rf/greir

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0