Heilpraktikerin aus Wurzen schreibt Hits für Schlagerstars

Heike Nagel weiß genau, wo ihren Patienten der Schuh drückt.
Heike Nagel weiß genau, wo ihren Patienten der Schuh drückt.

Von Thomas Gillmeister

Wurzen - Diese Kombination ist deutschlandweit wohl einmalig: Seit rund 20 Jahren schreibt Heike Nagel (43) aus Zeititz bei Wurzen mit ihren Schlagern gegen Herzschmerz und Liebeskummer an. Doch weil sie genau wissen wollte, wie der Körper dabei tickt, ließ sich die gebürtige Dresdnerin nun als Heilpraktikerin ausbilden.

Wenn Ireen Sheer, Bata Illic oder Ute Freudenberg ihre Songs zum Besten geben, vertrauen sie dabei nicht nur ihrer Stimme, sondern auch den Texten.

Gefühlvoll und einprägsam sollten sie sein und natürlich Hitpotenzial haben. Sie zu schreiben, ist emotionale Schwerstarbeit.

Auf rund 600 Titel hat Heike Nagel es mittlerweile gebracht. Im vorigen Jahr gewann sie den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA in der Sparte Schlager.

Heike Nagel schrieb auch Texte für das Schlagerduo Christian Lais und Ute Freudenberg - eine Goldene Schallplatte war der Lohn.
Heike Nagel schrieb auch Texte für das Schlagerduo Christian Lais und Ute Freudenberg - eine Goldene Schallplatte war der Lohn.

Im Gegensatz zur lauten Scheinwerfer-Schlagerwelt hat sich die Texterin als Ruhe-Pol das Jagdschloss Zeititz ausgesucht.

Und weil sie sich schon immer für Medizin interessierte, begann sie in Meißen ein mehrjähriges Heilpraktiker-Studium. Inzwischen spezialisierte sie sich auf die Fußreflexzonen-Therapie.

„Durch die Massage von bestimmten Punkten am Fuß kann ich gut die Selbstheilungskräfte des Körpers stimulieren und auch Stellen weitab erreichen“, weiß sie.

Kürzlich eröffnete die Schlagertexterin als zweites Standbein eine eigene Naturheilpraxis. Ob Füße auch im nächsten Schlagertext der Sächsin auftauchen, überlässt sie dann doch eher dem Zufall. www.naturheilpraxis-nagel.de

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0