Wie spendet man richtig? Münchner Hilfs-Verein gibt eine überraschende Antwort

München - Eine Hilfsorganisation aus der Landeshauptstadt bittet um eine ganz besondere Spende, wenn Menschen anderen helfen wollen.

Mit MVG-Tickets wird den Menschen in Not bedeutend weiter geholfen.
Mit MVG-Tickets wird den Menschen in Not bedeutend weiter geholfen.  © TAG24/Marco Schimpfhauser

In einem Tweet thematisiert die Organisation "Heimatstern e.V." eine Frage, die offensichtlich öfter gestellt wird: "Oft kommen ja Fragen nach besonders benötigten Sachspenden."

In diesem Twitterbeitrag geben sie auch gleich die Antwort, auf die man als erstes vielleicht nicht gekommen wäre - sie aber doch sehr logisch klingt: "Momentan können wir das klar beantworten: Fahrkarten für die MVG! Damit ermöglicht Ihr einem Menschen, (mehr als) 2 Mal zu uns zum #Tafeldonnerstag zu kommen und sich mit Essen für die Woche zu versorgen."

Kurz darauf ergänzt Heimatstern München in einem weiteren Tweet: "Einige haben Wochenkarten oder Monatstickets, vielen fällt es aber wirklich schwer, die U-Bahn oder den Bus zu bezahlen. Und Schwarzfahren macht noch mehr Probleme..." (Schreibweisen übernommen).

Und tatsächlich hat man diese Tatsache nicht immer auf dem Radar. Was bringt es, Unterstützung zu erfahren, wenn man sie nicht erreichen kann.

Zu den Partnern von Heimatstern in München zählen unter anderem die "Münchner Tafel", "Hope For Life Community", "Flughafenverein München", "Ärzte der Welt" und weitere Vereine und Organisationen.

Titelfoto: TAG24/Marco Schimpfhauser

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0