Anklage erhoben! Missbrauchs-Skandal bei Kinderfeuerwehr?

Helbra - Wegen des möglichen Missbrauchs eines Kindes bei der Feuerwehr Helbra (Sachsen-Anhalt) wurde Anklage gegen den ehemaligen Jugendwart erhoben. Am Freitag stiegen 15 Kameraden plötzlich aus.

Der mögliche Missbrauch eines Kindes überschattet die Feuerwehr Helbra. 15 Kameraden sind am Freitag plötzlich ausgestiegen - deshalb? (Symbolbild)
Der mögliche Missbrauch eines Kindes überschattet die Feuerwehr Helbra. 15 Kameraden sind am Freitag plötzlich ausgestiegen - deshalb? (Symbolbild)  © DPA

Missbrauchs-Skandal bei der Feuerwehr Helbra? Gegen einen ehemaligen Jugendwart wurde vor dem Amtsgericht in Lutherstadt Eisleben nun Anklage erhoben. Dies bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Halle (Saale), Klaus Wiechmann, der "MZ".

Wahrscheinlich ist der Vorfall auch der Grund für die Austrittswelle bei der Feuerwehr. Am Freitag stiegen auf einmal 15 Kameraden aus, weshalb diese nicht mehr einsatzfähig ist.

Bereits Ende November 2017 soll die Verbandsgemeinde Mansfeld Grund-Helbra von dem Vorkommnis erfahren und die Polizei daraufhin informiert haben.

Pikant: Die Ortswehrleitung soll laut dem Bericht von dem möglichen Missbrauch gewusst und diesen versucht haben zu vertuschen. Gegen den Ortswehrleiter und dessen Stellvertreter wurde ein dienstrechtliches Verfahren eingeleitet. Der Chef erklärte umgehend seinen Rücktritt, die Stellvertretung ließ ihr Amt vorerst ruhen.