Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

Ohne zu fackeln, griffen sich die Polizeibeamten ein paar Flaschen Cola und Apfelsaft und löschten das Feuer. (Symbolbild)
Ohne zu fackeln, griffen sich die Polizeibeamten ein paar Flaschen Cola und Apfelsaft und löschten das Feuer. (Symbolbild)  © 123RF

Badbergen - Auf eine etwas untypische Art und Weise löschte am Freitagnachmittag eine Polizeistreife einen Motorbrand.

Zufällig bemerkten die Polizisten auf der B68 in Badbergen einen Wagen, der mit Warnblinklicht am Straßenrand stand.

Eine 48-jährige Frau hatte ihren Audi A6 Kombi gerade abgestellt, als ihr beim Öffnen der Motorhaube Flammen entgegen schlugen.

Die Beamten reagierten sofort und versuchten mit eigenen Mitteln das Feuer zu löschen doch die Flammen loderten weiter.

Schließlich bewahrte der Wocheneinkauf der Frau sie noch vor größerem Schaden. Denn kurzerhand griffen sich die Beamten einige Liter Cola und Apfelsaft und schütteten sie auf das Feuer.

Die herbeigeeilte Feuerwehr musste nichts mehr machen, weil die Beamten das Feuer schon gelöscht hatten.

Das Auto war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0